Rennen um die Tabellenführung – Kampf im Keller der Bundesliga

Vorschau auf Bundesliga Hinrunde letzten Spiele

Bildquelle: Frank Nussbücker [], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

15 Spieltage sind in der Bundesliga gespielt und an der Tabellenspitze ist es eng, wie lange nicht mehr. Was der Bundesliga auf dem ersten Blick gut tut, ist auf dem zweiten Blick allerdings auch eine vermeintliche Schwäche, was sich teils auch in der Champions League und in der Europa League widerspiegelt.

Zugegeben, für den Fan ist es schön, dass es in dieser Saison ein richtiges Meisterschaftsrennen gibt, aber was sagt die Situation eigentlich genau aus? Kaum ein Team spielt konstant gut. Der FC Bayern München spielt die schlechteste Hinrunde seit Jahren. Borussia Dortmund gab mehr als 127 Millionen Euro auf dem Transfermarkt aus und befindet sich aktuell nur auf dem dritten Platz. Zwischenzeitlich war die Platzierung noch schlechter.

SC Freiburg überrascht – RB Leipzig sichert Tabellenführung

Der SC Freiburg dürfte DIE Überraschung der bisherigen Hinrunde sein, denn die Breisgauer stehen aktuell auf dem 6. Platz. Das Team hat sieben Siege, vier Unentschieden und vier Niederlagen zu verzeichnen und spielt mit 25 errungenen Punkten oben mit. Borussia Mönchengladbach konnte sich einige Spieltage an der Tabellenspitze halten und mit dem 2:1-Sieg über den FC Bayern München träumte man bereits von der Meisterschaft.

Die Realität sieht mittlerweile anders aus. Erst kam das Aus in der Europa League und nun patzte der Klub auch gegen den VfL Wolfsburg. Die Tabellenführung war futsch. Übernommen hat diese RB Leipzig, die nach dem kurzzeitigen Durchschreiten des Tals wieder Oberwasser bekamen und nun von dem Platz an der Sonne grüßen. Leipzig dürfte momentan das konstant spielende Team sein und so macht man sich durchaus berechtigte Hoffnungen auf den ersten Meistertitel in der Geschichte des Klubs.

Holt Bayern München 6 Punkte zur Spitze auf?

Noch ist allerdings nicht alle Tage Abend, denn auch wenn beispielsweise der FC Bayern München nur auf Platz 5 rangiert, so haben die Bayern-Stars durchaus Erfahrung damit, einen Rückstand von aktuell 6 Punkten aufzuholen. Die Rückrunde ist noch lang und es gibt noch zwei Spiele vor der Winterpause.

Man sollte also mit dem deutschen Rekordmeister jederzeit rechnen. Überraschend gut ist der FC Schalke 04 unterwegs. Die Knappen stehen auf einem starken vierten Platz in der Liga und befinden sich auf Champions League Kurs. Wenn der Lauf von Königsblau so weiter geht, dann wäre sogar mehr drin. Aber es bleibt abzuwarten, wie die letzten beiden Partien vor der Winterpause gestaltet werden.

Frankfurt schwächelt – Düsseldorf kämpft um Klasse

Union Berlin spielt unter Trainer Urs Fischer einen tollen Fußball und man steht nicht ohne Grund auf dem 10. Platz in der Bundesliga. Für die TSG Hoffenheim wird das Spiel ein schweres Stück arbeiten am Dienstag im Stadion An der Alten Försterei. Bei einer Niederlage würden die Unioner an Hoffenheim vorbeiziehen und weitere drei Punkte für den Klassenerhalt sichern.

 

 

Aber auch der FC Augsburg kann noch im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf drei wichtige Punkte einheimsen. Für die Düsseldorfer geht es in dieser Spielzeit um den Klassenerhalt. Zu tief steckt man im Keller fest, als dass man an die Leistungen aus der letzten Saison anknüpfen könnte. Wer auf Fußballspiele wetten möchte, dürfte sich mit seinem Tipp in dieser Saison nicht unbedingt sicher sein. Dazu gab es zu viele überraschende Ergebnisse. So wie Eintracht Frankfurt. Die Frankfurter hingegen steckt ebenfalls im Niemandsland der Liga fest. Das war jedoch zu erwarten, nachdem die Büffelherde auseinandergerissen wurde.

Hoffenheim mit durchwachsener Hinrunde – Union Berlin auf Kurs

Im Mittelfeld ist noch alles drin. Sowohl nach oben als auch nach unten. Der VfL Wolfsburg hat den Anschluss an die Europapokalplätze durch den 2:1-Sieg über Borussia Mönchengladbach geschafft und könnte demnächst angreifen. Bei der TSG 1899 Hoffenheim sieht es eher schlecht aus. Seit vier Spielen hat der Klub nicht mehr gewonnen und nun geht es am Dienstag ausgerechnet zum Aufsteiger 1. FC Union Berlin.

Die Eisernen sind eines der besten Aufsteiger seit neun Jahren und rangieren mit starken 20 Punkten auf Platz 10! Zuhause hat man Borussia Dortmund überraschend mit 3:1 geschlagen, ebenso ließ man dem SC Freiburg kaum eine Chance und auch der Sieg über Hertha BSC im Stadtderby kann man als verdient bezeichnen. Hinzu kommt noch der Sieg über Borussia Mönchengladbach, den man als Tabellenführer mit 2:0 nach Hause schickte.

 

 

Hertha BSC sucht neue Spieler

Hertha BSC hat Ante Covic gefeuert und Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann als neuen Trainer installiert. Nach einer Niederlage folgte ein Remis und schlussendlich am Wochenende der erste Sieg. Dabei konnte man knapp den SC Freiburg schlagen. Im Winter wollen die Hauptstädter auf dem Transfermarkt zuschlagen. Die entsprechenden Hertha BSC Transfergerüchte sind bereits im Umlauf.

So sucht der Klub nach mindestens zwei Spielern, die durchaus jenseits der 20 Millionen Euro Marke in Sachen Ablöse kosten dürfen. Benötigt werden neue Spieler auf jeden Fall, denn nur durch den Sieg am Wochenende konnte sich die Alte Dame vom Relegationsplatz lösen.

Abstiegskampf pur

Diesen hat nun Fortuna Düsseldorf inne, während der 1. FC Köln trotz des 2:0-Sieges gegen Bayer Leverkusen, noch immer auf dem vorletzten Platz steht. Magere 9 Punkte konnte Aufsteiger Paderborn einsacken. Gegen Mitaufsteiger Union Berlin kam man am Samstag zu einem Remis. Dabei spielt der SC Paderborn 07 einen sehr ansehnlichen Fußball. Man erinnere sich an die zwischenzeitliche 3:0-Führung auswärts beim BVB.

Es wird auf jeden Fall spannend, aber ein paar Tendenzen sind jetzt schon erkennbar. Dabei wird es Mainz 05, Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf, der 1. FC Köln und Paderborn einzig und allein um den Klassenerhalt gehen. An der Spitze streiten sich auf lange Sicht gesehen der FC Bayern München, RB Leipzig und sicherlich auch noch Borussia Dortmund um die Meisterschaft.


Bundesliga

Aktuelle Bundesliga News

Transfergerüchte: FC Augsburg & Schalke 04 heiß auf Rennes-Talent Boey

Transfergerüchte FC Augsburg: Der Bundesligist FC Augsburg soll seine Fühler nach ...

Transfergerüchte: Hertha BSC & Werder Bremen buhlen wohl um Lusamba

Transfergerüchte Hertha BSC: Liefert sich Hertha BSC ein Rennen mit Werder Bremen? ...

Transfergerüchte: Mainz 05 nimmt Bochum-Knipser Silvère Ganvoula ins Visier

Transfergerüchte 1. FSV Mainz 05: Es gibt mit dem 1. FSV Mainz 05 einen neuen ...

Transfergerüchte: Hat Eintracht Frankfurt Adrian Grbic auf dem Zettel?

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Schlägt Eintracht Frankfurt auf dem ...

Transfergerüchte: 1. FC Union Berlin nimmt Knipser Bryan Linssen ins Visier

1. FC Union Berlin Transfergerüchte: Die Kaderplanung beim 1. FC Union Berlin geht ...

Transfergerüchte: Dodo & Traoré Thema bei Bayern München? Real will Davies

Transfergerüchte Bayern München: Der deutsche Rekordmeister soll gleich zwei Spieler ...


Werbung