Bundesliga Meister Liste

Alle deutschen Bundesliga Meister in der Übersicht

Bildquelle: HerrMay [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Sie ist des Deutschen liebstes Kind: Die Fußball Bundesliga! Jede Saison zieht die höchste Spielklasse im deutschen Fußball die Fans magisch in ihren Bann. Ungeachtet der fast schon erdrückenden und langweiligen Dominanz des FC Bayern, der traditionell jedes Jahr aufs Neue als großer Titelfavorit ins Rennen geht und dieser Rolle regelmäßig gerecht wird. Doch war das schon immer so? Und über welche anderen Teams stolpert man sonst so in der Bundesliga Meister Liste?

Schon bevor das Erfolgsmärchen der Bundesliga, das mit der erste Saison 1963/64 begann, seinen Lauf nahm, wurde in Deutschland ein nationaler Fußballmeister ermittelt. Los ging es 1903, allerdings kann von einem einheitlichen Ligensystem nicht die Rede sein. Vielmehr gab es verschiedenen Oberligen, deren Sieger anschließend in K.o.-Spielen die Meisterschaft ausgespielt haben.

VfB Leipzig erster Deutscher Meister - FC Bayern absoluter Rekordsieger

Als erster Deutscher Meister ist der VfB Leipzig in die Geschichte eingegangen, der sich insgesamt dreimal den Titel schnappte. Doch bis zur Einführung der Bundesliga 1963 waren es vor allem Mannschaften wie der 1. FC Nürnberg und FC Schalke 04, die dem deutschen Fußball hierzulande ihren Stempel aufdrückten und zusammen 15 Mal Meister wurden. Doch diese Titel finden im offiziellen Ranking der Deutschen Meister keine Berücksichtigung, da diese ausschließlich Titelträger der Fußball Bundesliga umfasst.

Diese wird seit 1963 ausgetragen und brachte bislang zwölf verschiedene Vereine als Meister hervor. Über allem steht natürlich der FC Bayern München, der zwischen 1963/64 bis 2018/19 und somit in 56 Spielzeiten gleich 28 gewonnene Bundesliga Meisterschaften sammelte. Macht eine Siegquote von 50 Prozent!

 

 

Übersicht Bundesliga Meister – Deutsche Meister

 

Saison Deutscher Meister
1902/1903 VfB Leipzig
1904/1905 Union 92 Berlin
1905/1906 VfB Leipzig
1906/1907 Freiburger FC
1907/1908 Viktoria Berlin
1908/1909 Phönix Karlsruhe
1909/1910 Karlsruher FV
1910/1911 Viktoria Berlin
1911/1912 Holstein Kiel
1912/1913 VfB Leipzig
1913/1914 SpVgg Fürth
1919/1920 1. FC Nürnberg
1920/1921 1. FC Nürnberg
1921/1922 kein Meister
1922/1923 Hamburger SV
1923/1924 1. FC Nürnberg
1924/1925 1. FC Nürnberg
1925/1926 SpVgg Fürth
1926/1927 1. FC Nürnberg
1927/1928 Hamburger SV
1928/1929 SpVgg Fürth
1929/1930 Hertha BSC Berlin
1930/1931 Hertha BSC Berlin
1931/1932 FC Bayern München
1932/1933 Fortuna Düsseldorf
1933/1934 FC Schalke 04
1934/1935 FC Schalke 04
1935/1936 1. FC Nürnberg
1936/1937 FC Schalke 04
1937/1938 Hannover 96
1938/1939 FC Schalke 04
1939/1940 FC Schalke 04
1940/1941 Rapid Wien
1941/1942 FC Schalke 04
1942/1943 Dresdner SC
1943/1944 Dresdner SC
1947/1948 1. FC Nürnberg
1948/1949 VfR Mannheim
1949/1950 VfB Stuttgart
1950/1951 1. FC Kaiserslautern
1951/1952 VfB Stuttgart
1952/1953 1. FC Kaiserslautern
1953/1954 Hannover 96
1954/1955 Rot-Weiß Essen
1955/1956 Borussia Dortmund
1956/1957 Borussia Dortmund
1957/1958 FC Schalke 04
1958/1959 Eintracht Frankfurt
1959/1960 Hamburger SV
1960/1961 1. FC Nürnberg
1961/1962 1. FC Köln
1962/1963 Borussia Dortmund
1963/1964 1. FC Köln
1964/1965 SV Werder Bremen
1965/1966 TSV 1860 München
1966/1967 Eintracht Braunschweig
1967/1968 1. FC Nürnberg
1968/1969 FC Bayern München
1969/1970 Borussia Mönchengladbach
1970/1971 Borussia Mönchengladbach
1971/1972 FC Bayern München
1972/1973 FC Bayern München
1973/1974 FC Bayern München
1974/1975 Borussia Mönchengladbach
1975/1976 Borussia Mönchengladbach
1976/1977 Borussia Mönchengladbach
1977/1978 1. FC Köln
1978/1979 Hamburger SV
1979/1980 FC Bayern München
1980/1981 FC Bayern München
1981/1982 Hamburger SV
1982/1983 Hamburger SV
1983/1984 VfB Stuttgart
1984/1985 FC Bayern München
1985/1986 FC Bayern München
1986/1987 FC Bayern München
1987/1988 SV Werder Bremen
1988/1989 FC Bayern München
1989/1990 FC Bayern München
1990/1991 1. FC Kaiserslautern
1991/1992 VfB Stuttgart
1992/1993 SV Werder Bremen
1993/1994 FC Bayern München
1994/1995 Borussia Dortmund
1995/1996 Borussia Dortmund
1996/1997 FC Bayern München
1997/1998 1. FC Kaiserslautern
1998/1999 FC Bayern München
1999/2000 FC Bayern München
2000/2001 FC Bayern München
2001/2002 Borussia Dortmund
2002/2003 FC Bayern München
2003/2004 Werder Bremen
2004/2005 FC Bayern München
2005/2006 FC Bayern München
2006/2007 VfB Stuttgart
2007/2008 FC Bayern München
2008/2009 VfL Wolfsburg
2009/2010 FC Bayern München
2010/2011 Borussia Dortmund
2011/2012 Borussia Dortmund
2012/2013 FC Bayern München
2013/2014 FC Bayern München
2014/2015 FC Bayern München
2015/2016 FC Bayern München
2016/2017 FC Bayern München
2017/2018 FC Bayern München
2018/2019 FC Bayern München
2019/2020 -

 

Bundesliga: Acht Teams mit mehr als einer gewonnenen Meisterschaft

Dahinter liegen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach mit je fünf Titeln auf dem geteilten 2. Platz in der Bundesliga Meister Liste. Rang drei geht an Werder Bremen (4). Auch der Hamburger SV, VfB Stuttgart (jeweils 3) sowie der 1. FC Kaiserslautern und 1. FC Köln (jeweils 2) gehören zum kleinen Kreis der Mannschaften, die in ihrer Vereinshistorie öfter als einmal am Saisonende der Fußball Bundesliga Tabelle ganz oben anzutreffen waren.

Jeweils einmal sicherten sich Eintracht Braunschweig, der TSV 1860 München, 1. FC Nürnberg und VfL Wolfsburg die Meisterschale.

Bayern München vs. Gladbach: Duell der 1970er Jahre

Bis die Titeljäger aus München richtig ins Rollen kamen, dauerte es aber einige Jahre. Denn die ersten sieben Jahre 1 Bundesliga brachten sieben verschiedene Meister zum Vorschein. Den Anfang machte der 1. FC Köln, es folgten Werder Bremen, 1860 München, Braunschweig, Nürnberg, FC Bayern und Gladbach.

Apropos Bayern und Gladbach: Die 1970er Jahre waren vor allem durch dieses Duell geprägt, wobei es zugleich die erfolgreichste Zeit der Fohlen sein sollte, die zwischen 1970 bis 1977 fünf von acht Spielzeiten gewannen. Borussia Mönchengladbach war auch das erste Team der Fußball Bundesliga, dem eine erfolgreiche Titelverteidigung glückte - Meister 1970 und 1971. Der große Rivale aus München konterte jedoch umgehend mit drei Meisterschaften in Folge (1972 bis 1974), ehe Gladbach mit einem Titel-Hattrick zurückschlug (1975 bis 1977). Neben dem FCB ist die Elf vom Niederrhein bis heute die einzige Mannschaft, die dreimal am Stück Meister wurde.

Bundesliga: Neue FCB-Konkurrenz im hohen Norden

Nach Gladbach übernahm der Hamburger SV Ende der Siebziger die Rolle des Hauptkonkurrenten von Bayern München. Spieler wie Horst Hrubesch, Felix Magath oder Manfred Kaltz waren die Hauptakteure für den ersten Meistertitel 1980, dem die Rothosen 1982 und 1983 zwei weitere Triumphe folgen ließen. 1984 vermieste der VfB Stuttgart dem HSV den Titel-Hattrick.

 

 

In Werder Bremen mit Trainer-Legende Otto Rehhagel fand Bayern München Mitte der Achtziger ein neuen Rivalen im hohen Norden, doch die Grün-Weißen konnten den FCB in dieser Epoche nur zweimal im Titelrennen auf den zweiten Rang verweisen - 1988 und 1993. An der Übermacht der Roten war nicht zu rütteln, die zwischen 1985 bis 1990 fünf von sechs Meisterschaften eintüteten.

Bundesliga Meister Liste: Abwechslung nach Wiedervereinigung

Doch nach der deutschen Wiedervereinigung war kurzweilig Schluss mit der Bayern-Dominanz. Neben Werder Bremen mischten nun auch Klubs wie der 1. FC Kaiserslautern (Meister 1991, 1998), der nach dem Aufstieg aus der 2. Liga in die Bundesliga Meister wurde, VfB Stuttgart (1992) und insbesondere Borussia Dortmund (1995, 1996) ganz oben mit und konnten die Erste Bundesliga zu ihren Gunsten entscheiden. Erst rund um die Jahrtausendwende nahm alles wieder seinen gewohnten Lauf und Bayern wurde Meister der Jahre 1997, 1999, 2000 und 2001.

Bayern München hat im 21. Jahrtausend richtig Geschmack an Meisterschaften gefunden und beherrscht die Bundesliga seither mit wenigen Ausnahmen fast nach Belieben. Das lässt sich durch insgesamt 14 Titel seit 2000 eindrucksvoll untermauern. Allen voran in den letzten Jahren kannte die Erste Bundesliga nur einen Meister: Bayern München! Seit 2011 wanderte die Schale sieben Saisons in Serie an die Isar. Hierfür waren / sind Spieler wie Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Franck Ribéry, Arjen Robben, Manuel Neuer, Thomas Müller oder Robert Lewandowski hauptverantwortlich - um nur einige zu nennen.

FC Bayern: Mehrere Rekorde in Saison 2012/13

Bemerkenswert war die Spielzeit 2012/13, in der der Branchenprimus aus München unter Erfolgstrainer Jupp Heynckes gleich mehrere Rekorde aufstellte: Höchste Punktzahl in einer Saison (91), meisten Siege in einer Saison (29), wenigsten Niederlagen in einer Saison (1), die beste Tordifferenz in einer Saison (+80) und den größten Abstand zum 2. Platz (25 Punkte vor Borussia Dortmund).

Aber insbesondere mit Borussia Dortmund und dem ambitionierten RB Leipzig hat der erfolgsverwöhnte Abomeister aus München in der Gegenwart starke Herausforderer, die der langen Erfolgsserie der Bayern schon zeitnah ein Ende bereiten könnten.


Werbung