Werbung


casino bonus ohne einzahlung

Werbung


Finde hier ein neues Casino

Werbung
Werbung


Interessante Tipps


Alle Trainer des Jahres in Deutschland: Liste mit allen Siegern

Alle deutschen Trainer des Jahres

Bildquelle: Fars Media Corporation [CC BY 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die Auszeichnung zum Trainer des Jahres gehört in der deutschen Fußball-Landschaft zu den jüngeren ihrer Art. Denn erst seit 2002 findet diese Wahl jährlich statt, in der Trainer für besondere Erfolge geehrt werden. Auf der Liste alle Trainer des Jahres tummeln sich zahlreiche Trainerlegenden. Sport-90 liefert interessante Fakten und Statistiken rund um die Wahl zum Trainer des Jahres.

Zum Vergleich: Der Fußballer des Jahres in Deutschland wird bereits seit 1960 durchgeführt. Doch ehe in der Trainer-Gilde der Beste seines Fachs entsprechend für seine sportlichen Verdienste ausgezeichnet wurde, dauerte es noch 42 Jahre. Seit 2002 ist aber nun endlich soweit und jedes Jahr im August wird ein Trainer für seine herausragende Arbeit gewürdigt. Durchgeführt wird die Trainerwahl vom Fachblatt „kicker“ sowie den Mitgliedern des Verbands Deutscher Sportjournalisten.

Trainer des Jahres: Klaus Toppmöller als erster Titelträger

Als Kandidaten kommen dabei aber keinesfalls nur deutsche Trainer in Frage. Denn es können auch ausländische Coaches, die in Deutschland eine Mannschaft trainieren, gewählt werden. Gleiches gilt für deutsche Trainer, die im Ausland tätig sind. Beides kam in der noch recht überschaubaren Liste aller Trainer des Jahres vor. Allerdings nicht bei der Debüt-Wahl.

Diese gewann 2002 Klaus Toppmöller als Trainer von Bayer Leverkusen. Zwar konnte die FCK-Legende keinen Titel gewinnen, jedoch führte „Toppi“ die Werkself in der Saison 2001/02 in die Endspiele der Champions League und des DFB-Pokals. Zudem wurde Toppmöller mit Leverkusen Vizemeister. Für Toppmöller sollte es die einzige Auszeichnung zum Trainer des Jahres sein. Und auch Bayer Leverkusen stellte bis dato (Anfang 2022) nicht noch einmal den Titelträger.

Übersicht aller Trainer des Jahres in Deutschland

 

JahrTrainerVerein
2002Klaus ToppmöllerBayer Leverkusen
2003Felix MagathVfB Stuttgart
2004Thomas SchaafWerder Bremen
2005Felix MagathFC Bayern München
2006Jürgen KlinsmannDeutschland
2007Armin VehVfB Stuttgart
2008Ottmar HitzfeldFC Bayern München
2009Felix MagathVfL Wolfsburg
2010Louis van GaalFC Bayern München
2011Jürgen KloppBorussia Dortmund
2012Jürgen KloppBorussia Dortmund
2013Jupp HeynckesFC Bayern München
2014Joachim LöwDeutschland
2015Dieter HeckingVfL Wolfsburg
2016Dirk SchusterSV Darmstadt 98
2017Julian NagelsmannTSG 1899 Hoffenheim
2018Jupp HeynckesFC Bayern München
2019Jürgen KloppFC Liverpool
2020Hans-Dieter FlickFC Bayern München
2021Thomas TuchelFC Chelsea

 

Felix Magath & Jürgen Klopp: Rekordsieger der Trainerwahl

Insgesamt räumten in den bislang 20 durchgeführten Trainerwahlen 15 verschiedene Übungsleiter die Trophäe ab. Rekordsieger sind Felix Magath und Jürgen Klopp. Beide wurden in ihrer Karriere dreimal Trainer des Jahres, wobei vor allem „Kloppo“ noch weitere Auszeichnungen folgen lassen könnte.

Felix Magath triumphierte in den Jahren 2003, als er mit dem VfB Stuttgart Vizemeister wurde, 2005 als Bayern-Coach (Meister, Pokalsieger) und 2009, nachdem er den VfL Wolfsburg überraschend zum Gewinn der Meisterschaft führte. Während Magath der erste Trainer ist, der die Wahl zweimal gewinnen konnte. Sorgte Jürgen Klopp für einen anderen Rekord.

Trainer des Jahres: Klopp sorgt zweimal für Novum

Denn Klopp konnte als erster und bislang einziger Chefcoach seinen Titelgewinn bei der Wahl zum Trainer des Jahres erfolgreich verteidigen. 2011 und 2012 erhielt der damalige BVB-Trainer zweimal die meisten Stimmen. Mit Borussia Dortmund wurde er in diesen Jahren jeweils Deutscher Meister und einmal Pokalsieger (2013).

Über Titel Nummer 3 durfte sich der Kulttrainer 2019 freuen. In Diensten des englischen Klubs FC Liverpool holte er den Henkelpott in der Königsklasse und wurde darüber hinaus Zweiter in der Premier League. Jürgen Klopp ist übrigens auch als erster deutscher Trainer im Ausland zum Trainer des Jahres in Deutschland ernannt worden. Nach ihm schaffte es lediglich Thomas Tuchel als Trainer des FC Chelsea (2021).

 

 

Zweifache Titel für Jupp Heynckes - Louis van Gaal erster Ausländer

Hinter Magath und Klopp folgt im Ranking der Trainer des Jahres Rekordsieger kein Geringerer als Jupp Heynckes! 2013 holte die Trainerlegende mit dem FC Bayern das unvergessene Triple (Meister, Pokalsieger, Champions League-Sieger) und krönte die herausragende Saison verdientermaßen mit dem Trainer-Award. 2018 reichte Heynckes „nur“ der Meistertitel mit den Münchner, um die Trainerwahl zu seinen Gunsten zu entscheiden.

Eine Besonderheit gab es bei der Wahl zum Trainer des Jahres 2010. Nicht, weil der Gewinner mal wieder bei Bayern München - die insgesamt sechsmal den Sieger stellten - auf der Bank saß. Sondern, weil es sich um Louis van Gaal handelt. Der Tulpengeneral aus den Niederlanden gewann als erster und bislang einziger ausländischen Coach die Abstimmung. Und das absolut verdient, konnte der FCB doch unter van Gaal das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg feiern und das Finale der Champions League erreichen.

Trainer des Jahres: Dirk Schuster triumphiert ohne Titel

Aber das nicht immer große Titel vonnöten sind, um die Wahl zum Trainer des Jahres Deutschland zu gewinnen, beweist Dirk Schuster. Er wurde 2016 für seine herausragende Arbeit als Trainer des SV Darmstadt 98 gewürdigt. Mit den Lilien glückte ihm zunächst der Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga, ehe der SVD in der Saison 2015/16 unter Schuster souverän die Klasse halten konnte.

Der Klassenerhalt mit Darmstadt, die als krasser Außenseiter und heißester Abstiegskandidat in die Saison starteten, war es auch, warum Dirk Schuster Trainer des Jahres wurde und noch vor Tuchel (damals BVB-Trainer) oder Pep Guardiola (FC Bayern) die meisten Stimmen auf sich vereinte.

Nagelsmann jüngster Titelträger - Klinsmann & Löw als DFB-Trainer siegreich

Ähnlich verlief die Trainerwahl 2017, bei der Julian Nagelsmann triumphierte. Der Trainer-Shootingstar landete mit der TSG Hoffenheim in der Bundesliga Tabelle sensationell auf dem 4. Platz und schaffte. Unter dem damals 30-jährigen Nagelsmann, der jüngst Titelträger aller Trainer des Jahres, konnten sich die Kraichgauer das erste Mal ihrer Vereinshistorie für die Playoffs zur Champions League qualifizieren.

In der Liste aller Trainer des Jahres sind aber nicht nur Klubtrainer vertreten. Denn zweimal konnte auch ein DFB-Trainer die Wahl entscheiden. Der erste ist Jürgen Klinsmann, der während der Heim-WM 2006 den Trainerposten beim DFB innehatte und mit Deutschland beim Heimturnier (Stichwort Sommermärchen) Dritter wurde. Als zweiter Nationaltrainer wurde natürlich Jogi Löw 2014 zum Trainer des Jahres geehrt, nachdem dieser mit der DFB-Auswahl bei der WM 2014 in Brasilien Weltmeister wurde.


Werbung