Werbung


casino bonus ohne einzahlung

Werbung


Finde hier ein neues Casino

Werbung
Werbung


Interessante Tipps


Hertha BSC: Teile der Fans fordern Gegenbauer-Rücktritt

Hertha-Fans wollen Gegenbauer-Aus

Bildquelle: ET37Munday [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Lange geführt, aber dann doch nicht gewonnen: Hertha BSC verschenkte am 11. Spieltag den Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen. Mit einem Sieg am vergangegen Spieltag wollten die Herthaner in die Erfolgsspur zurückkehren. Jedoch erlosch der Traum in der 90. Minute durch ein Leverkusener Gegentor und die Herthaner kamen am Ende nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

Was neben dem Spielfeld und draußen vor dem Berliner Olympiastadion, der Heimspielstätte des Hertha BSC, manchen Fans jedoch vor Spielbeginn in die Augen stach, waren mehrere Hertha-Fans, die eine Kampagne zu starten schienen. Die Herthaner verteilten an vorbeikommenden Fans der Alten Dame u.a. Flyer und Sticker mit unterschiedlichen Aufdrucken, aber mit der gleichen Botschaft: „Gegenbauer Raus!

Vereinzelte Fangruppen forcieren Gegenbauer-Rücktritt

Die Botschaft, die auf Herthas Vereinspräsidenten Werner Gegenbauer abzielt, wurde von den umstehenden Fans unterschiedlich aufgenommen. Die Meinungen zu der gemeinschaftlichen Aktion gingen weit auseinander. Einige Fans zeigten kein Verständnis für die Aufforderung, dass Gegenbauer den Verein verlassen solle und sagten, „dass der Verein mit Herrn Gegenbauer als Präsident in den letzten 13 Jahren gut gefahren ist.“

Die Mehrheit der befragten Fans zeigte sich jedoch interessiert, nahm die Flyer und einige äußerten konkrete Ansichten. So sprach sich ein Fan für den auf den Flyern benutzten Hashtag #GegenbauerRaus aus. Er sagte, dass er der Auffassung sei, „dass Hertha als Hauptstadtverein einen erfolgreichen Umbruch braucht um als moderner und zukunftsorientierter Verein in der Bundesliga mithalten zu können.“ Dafür bräuchte man einen neuen Präsidenten, der entgegen Gegenbauer, „im Interesse des Vereins handelt, Sachen anpackt und sich nicht auf seinem Allmachtstatus ausruht.“

Kampagne erinnert an Preetz-Aus

Es gab weitere Anmerkungen mehrerer vor dem Olympiastadion stehenden Hertha-Fans zu der Kampagne, die den Vereinspräsidenten aktuell als Fehlbesetzung bei Hertha sehen. So äußerte sich eine Herthanerin, dass Werner Gegenbauer als Präsident die Verantwortung für das finanzielle Management, das den Berliner Verein in eine langjährige Krise stürzte, übernehmen sollte und Konsequenzen daraus gezogen werden müssen. Diese Ansicht traf bei den umstehenden blau-weißen Fans auf große Zustimmung.

 

 

Die Kampagne erinnert an die Aktionen, die Hertha-Fans Anfang des Jahres gegen den damaligen Manager Michael Preetz und Werner Gegenbauer als Präsident unternommen haben. Im Januar hatten mehrere hundert Herthaner und Herthanerinnen für die Absetzung des Führungsduos protestiert.

Werden die Rücktritts-Rufe der Fans lauter?

Die beiden standen immer stärker in der Kritik, da ihnen die sportliche Krise des Vereins angelastet wurde, in der sich Hertha damals befand. Letztendlich ging die Zeit von Preetz nach 25 Jahren bei Hertha BSC zu Ende und er musste seine Sachen packen.

Ob die Kampagne an jenem Sonntag die einzige dieser Art bleibt, wird die Zukunft zeigen. Für Herthas Mitglieder und Fans wird es spannend bleiben, wie die Mannschaft die Saison meistert und ob die Stimmen gegen den Präsidenten Werner Gegenbauer lauter werden oder wieder abklingen. Wie so oft in der Welt des Fußballs, kann die Begeisterung und Zustimmung schnell kippen.


Bundesliga

Aktuelle Bundesliga News

Wie Marken mit Sportsponsoring den deutschen Fußball-Markt erobern

Was wäre die Bundesliga ohne Sponsoren? Kaum auszudenken, denn der Wettbewerb wäre ...

Transfergerüchte: Werder Bremen heiß auf Gladbach-Bankdrücker Laszlo Benes

Werder Bremen Transfergerüchte: Der Bundesliga-Aufsteiger sucht Verstärkung für ...

Fußballterminkalender einmal anders: Die Winter-WM 2022 sorgt für Bundesligapause

Früher als gewohnt endet in diesem Jahr die Sommerpause, denn die WM 2022 in Katar findet ...

Saison 1971/72: Trainerentlassung von Egon Piechaczek bei Arminia Bielefeld

Rückblick auf die Saison 1971/72 – Arminia Bielefeld entlässt Trainer Egon ...

1. FC Köln Transfergerüchte: Stürmersuche - Pfeiffer, Tietz & Hrgota in Köln gehandelt

Transfergerüchte 1. FC Köln: Drei neue Stürmer werden bei den ...

HSV Transfergerüchte: Lugano-Knipser Zan Celar im Visier! Auch Freiburg interessiert

Transfergerüchte Hamburger SV: Die Rothosen sind in der Schweiz auf potenzielle ...


Werbung