ANZEIGE

Bundesliga: Re-Start der Bundesliga - Die Freude ist trotz Corona groß

Bundesliga macht mit dem 26. Spieltag weiter

Bildquelle: Urby2004 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Noch nie hat ein Spiel der Bundesliga so viel Aufmerksamkeit erhalten wie an diesem Samstag. Dies hatte aber nicht nur damit zu tun, dass Fans endlich wieder Live-Spiele mitverfolgen konnten und nicht mit alten Schinken bei Laune gehalten wurden, sondern auch wegen der Hoffnung, dass die Orga-Nation Deutschland zeigt, inwiefern Profifußball auch in Zeiten der Corona-Krise funktionieren kann.

Bislang seien die Spiele ohne größere Komplikationen verlaufen. Um für die Gesundheit der Spieler zu garantieren, habe die Deutsche Fußball Liga bereits im Vorfeld ein strenges Konzept entwickelt. Kaum eine Personengruppe wurde in letzter Zeit so häufig auf Corona getestet, wie die Spieler selbst. Abgesehen davon mussten auch Ersatzspieler auf der Tribüne großen Abstand walten lassen und zusätzlich Masken tragen.

Sportwetten-Anbieter zeigen sich erleichtert

Durch den Re-Start der deutschen Bundesliga kommen auch Sportwetten-Fans wieder auf ihre Kosten. Derzeit ist allerdings nur das Wetten auf deutsche Ligen möglich – alle anderen größeren Ligen planen die Wiederaufnahme des Spielbetriebs erst Mitte Juni. Die noch nie dagewesene Situation erschuf allerdings gewisse Vorteile für all jene, die Wetten platzieren möchten.

Durch Geisterspiele fällt demnach auch der Heimvorteil weg, bei dem Mannschaften im eigenen Stadion attestiert werden. Dies spiegelt sich natürlich auch in den Wettquoten wider. Viele Tipper erachten diese Möglichkeit als Wertvoll und sehen daher in Wetten auf Heimspiele die perfekte Alternative. Abgesehen davon ist die derzeitige Informationslage für Buchmacher schwieriger einzuschätzen als für Sportwetten-Fans. Im Normalfall wissen Anbieter weitaus mehr über die Spiele und deren Ausgangslage – dies sei aber mittlerweile anders. Niemand weiß, wie sich die Spiele entscheiden werden, was wiederum ein großer Vorteil für Tipper ist.

Sportwetten während der Corona-Krise

Gerade während der ersten Spiele ist es wichtig, etwas mehr Vorsicht walten zu lassen. So raten auch Experten zu Beginn eher auf niedrige Einsätze. Hobbyzocker sollten ebenfalls darauf achten, keine Kombiwetten abzuschließen. Stattdessen sollten eher Einzelwetten an der Tagesordnung stehen, die von Profiwettern sowieso vorgezogen werden.

Als eine weitere Besonderheit zählen die Geisterligen, bei denen Tipper auch auf große deutsche Wettanbieter setzen können. In diesem Fall wird für die Spieltage 26 bis 34 eine eigene Tabelle erstellt sowie ein Geistermeister gekürt. Je nachdem, auf wen getippt wurde und sich dieser die sogenannte „Geisterschale“ holt, erhält der Gewinner das 200-fache seines Einsatzes zurück.

 

 

Volumen höher als vor Corona

Experten gehen davon aus, dass es in Zukunft einen regelrechten Wettboom im deutschen Fußball geben wird. Dieser könnte laut Vermutungen sogar weitaus größer ausfallen als an den Wochenenden vor der Corona-Krise. Wie viele Sportwetten-Fans aber aufgrund der Geisterspiele zurückhaltend bleiben, kann jedoch noch nicht vorhergesagt werden.

Es gilt jedoch zu beachten, dass lediglich zwei Prozent aller Tipper professionell arbeiten – alle anderen Hobbytipper werden sich wohl auch künftig auf neue Wetten stürzen.

Alternative zu herkömmlichen Sportwetten – virtuelle Sportevents

Wer sich mit der derzeitigen Lage der Geisterspiele nicht anfreunden kann, hat nach wie vor die Möglichkeit, sich bei virtuellen Sportwetten wie der VBL zu amüsieren. Die virtuellen Wettformen haben bereits vor Corona Einzug im Sortiment zahlreicher Buchmacher gehalten. Neben Fußball und Autorennen können Spieler sich auch mit American Football, Tennis, Cricket, Pferderennen oder Darts vergnügen. Diese virtuellen Sportevents bieten den Vorteil, dass sich Zuschauer sowie Spieler nicht mit dem Virus anstecken können.

Je nachdem, für welche Kategorie sich Spieler entscheiden, wird es einige Parallelen zu den anderen Wettkämpfen geben. Die meisten Wetten starten in einem 3-Minuten-Takt und sobald das Event beginnt, können keine Wetten mehr abgeschlossen werden. In diesen drei Minuten sehen Wettfreunde entweder das ganze Fußballmatch oder lediglich Höhepunkte daraus. Jeder Spieler hat die Möglichkeit, auf eine beliebige Mannschaft zu setzen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Teams mehrmals am Tag antreten, was wiederum einen Funken Hoffnung auf Sieg bereithält.


Bundesliga

Aktuelle Bundesliga News

Transfergerüchte: Gladbachs Zakaria bei Manchester United & Chelsea Thema

Transfergerüchte: Wird sich Denis Zakaria den Lockrufen aus der englischen Premier League ...

Transfergerüchte: Verlässt Yannick Gerhardt VfL Wolfsburg im Winter?

Transfergerüchte VfL Wolfsburg: Durch das Verpassen der Europa League sieht sich der VfL ...

Gedanken an den Bolzplatz unserer Kindheit – 3 Ecken gleich Elfmeter

Unvergessen dürfte die Zeit sein, als wir in den 80er und 90er Jahren fast täglich ...

Transfergerüchte: FC Chelsea mit Masterplan – BVB-Star Haaland auf dem Schirm?

Transfergerüchte FC Chelsea: Der Premier League Klub FC Chelsea streckt anscheinend seine ...

Transfergerüchte: BVB-Youngster Giovanni Reyna im Visier von Real Madrid

Transfergerüchte Real Madrid: Baggert der spanische Meister Real Madrid an einem ...

Transfergerüchte: RB Leipzig mit US-Talent Caden Clark von New York Red Bulls einig?

RB Leipzig Transfergerüchte: Schnappt sich RB Leipzig etwa ein US-Talent? Wie diverse ...


Werbung