Werbung


casino bonus ohne einzahlung

Werbung


Finde hier ein neues Casino

Werbung

Alle Trainerentlassungen der Bundesliga zum Nachlesen

Seit dem Start der Bundesliga in der Saison 1963/1964 standen zahlreiche Trainer in der höchsten deutschen Spielklasse an der Seitenlinie ihrer Klubs. Man kennt das Geschäft – verliert man zu häufig, dann fliegt man. Der Trainer ist im Grunde oftmals das schwächste Glied in der Kette. Einige Vereine haben in den letzten Jahrzehnten ihre Trainer mehrmals in einer Saison gewechselt.

Wir haben uns überlegt, dass wir alle Trainerentlassungen in der Bundesliga dokumentieren und einen Einblick darüber ermöglichen wollen, um welche Trainer es sich dabei handelte. Die Dokumentation wird kontinuierlich fortgeführt und ergänzt!


  • Adi Preißler 1970/71 bei RW Oberhausen entlassen
  • Rudi Gutendorf und seine Trainerentlassung bei Kickers Offenbach

Werbung


Trainerwechsel Bundesliga

Trainerentlassung von Adi Preißler bei Rot-Weiß Oberhausen

Saison 1970/71: Trainerentlassung von Adi Preißler bei Rot-Weiß Oberhausen

In der Saison 1970/71 spielte Rot-Weiß Oberhausen noch in der Bundesliga. Wir blicken zu jener Zeit zurück und erzählen die Geschichte um Adi Preißler, der von seinem Klub die Trainerentlassung erfuhr. Die genauen Umstände, wie es zur Entlassung kam, sind ein wenig nebulös.


Kickers Offenbach entlassen Rudi Gutendorf

Saison 1970/71: Trainerentlassung von Rudi Gutendorf bei Kickers Offenbach

Rückblick in die Saison 1970/71, als es bei den Kickers Offenbach in der Bundesliga drunter und drüber ging. Erst wurde Alfred „Aki“ Schmidt gefeuert und dann kam Rudi Gutendorf zum damaligen Bundesligisten. Aber auch diese Zusammenarbeit sollte nicht lange andauern und so entschloss man sich zur Trainerentlassung!


Trainerentlassung von Aki Schmidt bei Kickers Offenbach 1970

Saison 1970/71: Trainerentlassung von Aki Schmidt bei Kickers Offenbach

Rückblick in die Saison 1970/71! Die BVB-Legende Alfred „Aki“ Schmidt war Trainer der Kickers Offenbach. Lange sollte er die Mannschaft nicht trainieren, denn er kam seiner Trainerentlassung bei den Hessen zuvor. Aki Schmidt nahm seinen Hut und somit war diese Stelle seine erste und letzte Trainerstelle in der Bundesliga.


Trainerentlassung von Gyula Lorant beim 1. FCK

Saison 1970/71: Trainerentlassung von Gyula Lorant beim 1. FC Kaiserslautern

Unter Trainer Gyula Lorant erlebte der 1. FC Kaiserslautern 1970/71 eine Saison, die einer absoluten Berg- und Talfahrt glich. Doch in der Rückrunde wurde es für die Roten Teufel nach einer Pleitenserie richtig eng. Die Reaktion der FCK-Bosse ließ nicht lange auf sich warten und mündete nach dem 23. Spieltag in der Trainerentlassung. Sport-90 blickt zurück.


Trainerentlassung von Ernst Ocwirk beim 1. FC Köln 1970/71

Saison 1970/71: Trainerentlassung von Ernst Ocwirk beim 1. FC Köln

Im Sommer 1971 musste Trainer Ernst „Ossi“ Ocwirk beim 1. FC Köln seinen Hut nehmen. Der legendäre ÖFB-Kicker konnte mit den Geißböcken zwar vor allem den nationalen und internationalen Pokalwettbewerben überzeugen, dafür lief es in der Bundesliga umso schlechter. Sport-90 blickt zurück und erinnert an die Ocwirk-Entlassung in Köln.


Trainerentlassung Saison 1970/71 Rudi Gutendorf Schalke 04

Saison 1970/71: Trainerentlassung von Rudi Gutendorf beim FC Schalke 04

Anfang September 1970 wurde Rudi Gutendorf beim FC Schalke 04 gefeuert. Nach gerade einmal vier Spieltagen. Dabei konnte die Trainerlegende mit den Knappen in seiner fast zweijährigen Amtszeit sowohl national als auch international große Erfolge feiern. Sport-90 erinnert an die Trainerentlassung, an der auch ein „eifersüchtiger“ Präsident nicht schuldlos war.


Trainerentlassung von Hans Tilkowski beim SV Werder Bremen

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Hans Tilkowski bei Werder Bremen

Werder Bremen sorgte in der Saison 1969/70 für eine faustdicke Überraschung auf dem Trainermarkt. Torwartlegende Hans Tilkowski wurde als Übergangslösung und Nachfolger von Fritz Rebell verpflichtet. Der Trainer-Neuling sollte den SVW vor dem Abstieg retten. Obwohl Tilkowski lieferte, kam es nach der Saison zur Trainerentlassung. Warum? Sport-90 erinnert.


MSV Duisburg und Robert Gebhardt getrennte Wege nach Saison 1969/70

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Robert Gebhardt beim MSV Duisburg

Beim MSV Duisburg und Robert Gebhardt von einer klassischen Trainerentlassung zu sprechen, ist in diesem Zusammenhang nicht korrekt. Es war Gebhardt, der sich dazu entschloss, den Verein nach der Saison 1969/70 freiwillig zu verlassen. Sport-90 schaut noch einmal auf die damaligen Ereignisse zurück!


Georg Knöpfle als Trainer beim Hamburger SV

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Georg Knöpfle beim Hamburger SV

Das Engagement beim Hamburger SV, sollte zugleich auch die letzte Trainerstation im Profibereich für Georg Knöpfle sein. Recht früh entschied sich der ehemalige Coach für ein Ende auf der Trainerbank, sodass man nach der Saison 1969/70 nicht von einer Trainerentlassung im klassischen Sinne sprechen kann! Sport-90 rekonstruiert die letzte Saison von Knöpfle bei den Rothosen!


Meistertrainer Johannsen bei Eintracht Braunschweig entlassen

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Helmuth Johannsen bei Eintracht Braunschweig

Als sich Eintracht Braunschweig nach der Saison 1969/70 von seinem Trainer Helmuth Johannsen trennte, fing ein neues Kapitel für den Verein an. Mit Johannsen holte man die deutsche Meisterschaft, was zu jener Zeit völlig sensationell war. Wir schauen zurück auf die damalige Trainerentlassung und erzählen, wie es mit dem Trainer weiterging.


Hermann Lindemann 1970 beim BVB entlassen

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Hermann Lindemann bei Borussia Dortmund

Als Hermann Lindemann nach der Saison 1969/70 bei Borussia Dortmund seine Trainerentlassung erfuhr, staunten nicht wenige. Er führte den Klub auf Platz 5 der Bundesliga und musste dennoch frühzeitig erfahren, dass er ausgetauscht wird. Ein Blick zurück in alte Zeiten und die Geschehnisse, die zur Trainerentlassung führten!


Trainerentlassung von Franz Binder beim TSV 1860 München

Saison 1969/70: Trainerentlassung Franz Binder beim TSV 1860 München

Die Trainerentlassung von Franz Binder beim TSV 1860 München kam für viele Fans damals nicht überraschend. Sollte der Österreicher doch die Löwen in der Bundesliga halten – der Abstieg folgte. Nach der Saison 1969/70 war dann Schluss für den Trainer Binder! Wir blicken auf die damaligen Tage zurück!


Hans Pilz Trainerentlassung bei Hannover 96

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Hans Pilz bei Hannover 96

Als Hans Pilz in der Saison 1969/70 den Trainerposten bei Hannover 96 übernahm, sollte er das Team vor dem Abstieg bewahren. Das gelang ihm sogar, dennoch sprach man sich für seine Trainerentlassung aus. Wie es dazu kam, erzählen wir in unserem Rückblick!


Trainerentlassung von Franz Seybold beim VfB Stuttgart

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Franz Seybold beim VfB Stuttgart die Zweite

Als Franz Seybold nach der Saison 1969/70 beim VfB Stuttgart seine Trainerentlassung erfuhr, war dies bereits das zweite Mal, dass er den Hut nehmen musste. Allerdings stand dies bereits bei seinem Amtsantritt fest, da er nur als Übergangslösung fungieren sollte, ehe er in die Geschäftsführung zurückkehrte. Blick zurück in alte Tage!


Hans Merkle und seine Trainerentlassung 1970 beim 1. FC Köln

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Hans Merkle beim 1. FC Köln

Hans Merkle musste in der Saison 1969/70 keine Trainerentlassung hinnehmen, da er seinen auslaufenden Vertrag beim 1. FC Köln nicht verlängerte. Als Nachfolger von Willi Multhaup hatte er Großes mit den Geißböcken vor. Am Ende war das Ergebnis mit dem Bundesligisten durchwachsen!


Alemannia Aachen entlässt 1970 Willibert Weth

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Willibert Weth bei Alemannia Aachen

Die Trainerentlassung von Willibert Weht in der Saison 1969/70 bei Alemannia Aachen war so nicht geplant, denn eigentlich hatte man sich eine erfolgreiche Saison mit dem Trainer vorgestellt. Es kam anders, denn er legte eine Niederlagenserie hin, die der Klub am Ende der Spielzeit nicht hinnehmen wollte. Blick zurück in längst vergangene Tage.


Trainerentlassung von Fritz Rebell beim SV Werder Bremen

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Fritz Rebell bei Werder Bremen

Rückblick in die Saison 1969/70Fritz Rebell erfährt seine Trainerentlassung beim SV Werder Bremen. Der Bundesligist zog die Reißleine, nachdem man den Übungsleiter aus Göttingen 05 loseisen konnte und entließ ihn nach einer Talfahrt in die unteren Regionen der Tabelle. Wir blicken zurück!


Rückblick auf die Entlassung von Branko Zebec beim FC Bayern 1970

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Branko Zebec beim FC Bayern München

Trainerentlassungen Bundesliga: Denkt man an den FC Bayern München zurück, hat man auch oftmals Branko Zebec vor Augen. Der kroatische Trainer, der unter Alkoholsucht litt und an den Folgen später verstarb, wurde 1970 beim heutigen deutschen Rekordmeister entlassen. Wir blicken zurück!


Trainerentlassung von Rolf Paetz bei Hannover 96

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Rolf Paetz bei Hannover 96

Als Rolf Paetz in der Saison 1969/70 seine Trainerentlassung bei Hannover 96 erlebte, war dies keineswegs eine Überraschung. Paetz übernahm das Team mitten in der Saison als Interimstrainer und sollte später ersetzt werden. Blick zurück zu den Vorkommnissen des damaligen Bundesligisten!


Georg Stollenwerk 1979 bei Alemannia Aachen entlassen

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Georg Stollenwerk bei Alemannia Aachen

Einst folgte Georg Stollenwerk seinem Vorgänger Michael Pfeiffer als Trainer von Alemannia Aachen. Trotz Vize-Meisterschaft wurde dieser zur Saison 1969/70 gefeuert. Aber auch sein Nachfolger Stollenwerk hatte kein Glück am Tivoli und so musste er ebenfalls seine Trainerentlassung akzeptieren!


Zlatko Čajkovski 1969/70 bei Hannover 96 entlassen

Saison 1969/70: Trainerentlassung von Zlatko Čajkovski bei Hannover 96

Als Hannover 96 in der Saison 1968/69 die Verpflichtung von Zlatko Čajkovski bekanntgab, war die Freude an der Leine groß. Dies änderte sich jedoch nach rund einem Jahr, denn die Erfolge blieben aus und so musste der Kroate seine Trainerentlassung in der Saison 1969/70 verdauen. Blick zurück in längst vergangene Tage!


Trainerentlassung: Fritz Langner verliert 1969 Job bei 1860 München

Trainerentlassung von Fritz Langner Saison 1969/70 beim TSV 1860 München

Der TSV 1860 München stellte in der Saison 1969/70 Fritz Langner als neuen Trainer vor. Nach einem halben Jahr musste dieser jedoch seine Trainerentlassung akzeptieren. Viel spannender war jedoch, wie er zu den Münchenern wechselte. Zuvor war er Trainer beim SV Werder Bremen!


1. FC Kaiserslautern entöässt Dietrich Weise 1969

Saison 1968/69: Trainerentlassung von Dietrich Weise beim 1. FC Kaiserslautern

Dietrich Weise übernahm als Trainer in der Saison 1968/69 den 1. FC Kaiserslautern. Den Klassenerhalt packte er kurz nach seinem Amtsantritt, musste aber dennoch seine Trainerentlassung akzeptieren. In der Folge war seine Karriere von Erfolgen gekrönt. Wir schauen auf seine Trainerkarriere zurück!


Fritz Langner beim SV Werder Bremen 1969 entlassen

Fritz Langner und seine Trainerentlassung beim SV Werder Bremen 1968/69

Als Fritz Langner in der Saison 1968/69 beim SV Werder Bremen seine Trainerentlassung hinnehmen musste, wusste niemand, dass er den Klub gleich dreimal in seiner Karriere trainieren würde. Von Kuriositäten bis hin zu ein paar Anekdoten ist alles dabei.


Hans Pilz 1969 beim TSV 1860 München entlassen

Saison 1968/69: Trainerentlassung von Hans Pilz beim TSV 1860 München

Blick zurück in die Saison 1968/69, die sich heute um den TSV 1860 München drehen soll. Im Blickpunkt dabei: Hans Pilz, der zur damaligen Zeit Trainer der Löwen war und Albert Sing beerben sollte. Trotz Amtsübernahme erlebte Hans Pilz später seine eigene Trainerentlassung bei 1860 München!


Trainerentlassung von Gunther Baumann 1969 beim VfB Stuttgart

Saison 1968/69: Trainerentlassung von Gunther Baumann beim VfB Stuttgart

Als Gunther Baumann in der Saison 1968/69 beim VfB Stuttgart seine Trainerentlassung miterlebte, konnten sehr viele Leute diese Entscheidung des Vereins nicht verstehen. Und auch heute ist das schwer zu akzeptieren, wo er doch recht erfolgreich war. Wir blicken auf die damaligen Ereignisse zurück!


Trainerentlassung von Michael Pfeiffer 1968/69 bei Alemannia Aachen

Saison 1968/69: Trainerentlassung von Michael Pfeiffer bei Alemannia Aachen

Als Michael Pfeiffer bei Alemannia Aachen vom Spielfeld auf die Trainerbank wechselte, sollte er zugleich eine erfolgreiche Zeit bei seinen Alemannen erleben. Dennoch entschied man sich trotz der Vizemeisterschaft in der Saison 1968/69 für seine Trainerentlassung. Zu verstehen ist diese Entscheidung bis heute nicht. Wir lassen das Ganze Revue passieren.


Egon Piechaczek 1969 vom 1. FC Kaiserslautern entlassen

Saison 1968/69: Trainerentlassung von Egon Piechaczek beim 1. FC Kaiserslautern

Wer an Egon Piechaczek zurückdenkt, der wird auch den Bundesligaskandal von 1971 im Sinn haben. Bevor er aber in Manipulationsskandal versank war er Trainer beim 1. FC Kaiserslautern. Hier erhoffte man sich mit dem Jung-Trainer eine großartige Entwicklung. Am Ende stand die Trainerentlassung in der Saison 1968/69 auf dem Programm!


Trainerentlassung von Robert Körner 1968/69 beim 1. FC Nürnberg

Saison 1968/69: Trainerentlassung von Robert Körner beim 1. FC Nürnberg

Wer erinnert sich noch an Robert Körner? Der Österreicher war kurzzeitig Trainer des 1. FC Nürnberg und wurde zuvor als Co-Trainer unter Max Merkel mit den Franken deutscher Meister der Saison 1967/68. Danach übernahm er mitten in der Saison 1968/69 das Zepter und ist bis heute gleichzeitig der Trainer, mit der kürzesten Amtszeit der Bundesliga. Nach 18 Tagen folgte die Trainerentlassung.


Rückblick Trainerentlassung Max Merkel 1. FC Nürnberg

Saison 1968/69: Trainerentlassung von Max Merkel beim 1. FC Nürnberg

Kaum ein anderer Trainer sorgte in den Jahren kurz nach der Gründung der Bundesliga für Aufsehen, wie es Max Merkel tat. Der Österreicher war erfolgreich und dennoch musste er später seine Trainerentlassung beim 1. FC Nürnberg in der Saison 1968/69 über sich ergehen lassen. Wir blicken auf einen charismatischen Erfolgstrainer der damaligen Zeit zurück!



Werbung