Cristiano Ronaldo privat: Frauen, Familie & Leben

Cristiano Ronaldo privat

Bildquelle: Кирилл Венедиктов [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Kaum ein anderer Sportstar polarisiert so sehr wie Cristiano Ronaldo! Bei den einen genießt der Ausnahmekönner schlichtweg absoluten Heldenstatus und wird als bester Fußballer der Welt verehrt. Die anderen sehen im Portugiesen dagegen vornehmlich einen eitlen, arroganten Glamour-Boy, der einfach nur unsympathisch ist. Sportlich ist CR7 über jeden Zweifel erhaben. Sport-90 beleuchtet den privaten Kosmos von Ronaldo.

Das Cristiano Ronaldo Geburtsdatum ist der 5. Februar 1985. Der Superstar erblickte auf der portugiesischen Blumeninsel Madeira das Licht der Welt und wuchs mit seinen Eltern, Mama Maria Dolores dos Santos Aveiro und Vater Jose Dinis Aveiro, in bescheidenen Verhältnissen auf. So musste sich Cristiano Ronaldo früher in seiner Kindheit mit seinen drei älteren Geschwistern ein Zimmer teilen. Die Cristiano Ronaldo Geschwister sind zum einen sein Bruder Hugo Aveiro sowie seine beiden Schwestern Elma Aveiro und Liliana Katia Aveiro.

Cristiano Ronaldo Familie: Vater früh verstorben

Seine Schwester Katia hat es auch dank ihres erfolgreichen Bruders in Portugal selbst zu einer Berühmtheit geschafft. Zwar nicht im Sport, dafür aber im Musikbusiness, wo sie seit einigen Jahren als Sängerin aktiv ist.Seinen Vater hatte Cristiano Ronaldo jedoch nie wirklich kennengelernt, wie der Torjäger selbst erklärte. Schließlich war dieser starker Alkoholiker und ist 2005 im Alter von gerade einmal 51 Jahren an Leber- und Nierenversagen verstorben.

Zu diesem Zeitpunkt war der erste große Cristiano Ronaldo Wechsel schon zwei Jahre alt und er in der englischen Premier League aktiv. Denn 2003 wechselte der pfeilschnelle Angreifer von seinem Jugendklub Sporting Lissabon zu Manchester United, wo der große Durchbruch nicht lange auf sich warten ließ und er sich zum Weltstar aufschwang.

Cristiano Ronaldo Transfermarkt: Wechsel zu Real & Juve

2009 zog es Ronaldo für die damalige Rekordablöse von 94 Millionen Euro von den Red Devils zu Real Madrid, mit denen er in neun Jahren zwar nur zweimal Meister in La Liga, aber dafür gleich viermal die Champions League gewann. Cristiano Ronaldo Tore gab es bei den Königlichen wie am Fließband und insgesamt wurde er fünfmal mit dem Ballon d'Or als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet. Damit ist CR7 gemeinsam mit seinem Dauerrivalen Lionel Messi Rekordträger.

Im Sommer 2009 folgte das nächste große Beben auf dem Cristiano Ronaldo Transfermarkt, als er Real Madrid den Rücken kehrte und zu Juventus Turin in die Serie A wechselte. Obwohl das Cristiano Ronaldo Alter zu diesem Zeitpunkt bereits 33 Jahre betrug, zahlte der italienische Rekordmeister eine Mega-Ablöse von 117 Millionen Euro für den treffsicheren Stürmer. Ob es der letzte Cristiano Ronaldo Wechsel in der Karriere des Europameisters von 2016 gewesen sein wird, wird sich noch zeigen. Sein üppig dotierter Vertrag bei Juve ist zumindest noch bis 2022 datiert.

 

 

Cristiano Ronaldo Frau: Treffen auf Party oder bei Gucci?

Privat scheint Ronaldo inzwischen auch sein Glück gefunden zu haben, nachdem der Frauenschwarm immer wieder wechselnde Liebschaften hatte. Nachdem zwischen Mai 2010 bis Anfang 2015 das russische Modell Irina Shayk die Frau an der Seite des Fußballstars war, ist er seit Ende 2016 mit Georgina Rodriguez liiert. Die Argentinierin ist ebenfalls Modell und auf dem besten Wege, auch offiziell die Cristiano Ronaldo Frau zu werden.

Denn nach zwei Jahren Beziehung haben sich die beiden verlobt. Über das Kennenlernen kursieren unterschiedliche Geschichten. In manchen Quellen heißt es, die beiden seien sich erstmals auf einer Party begegnet. Andere Vertreter der Klatschpresse haben die Cristiano Ronaldo News vermeldet, er sei Georgina in einem Gucci-Store begegnet, wo sie als Verkäuferin arbeitete. Neben ein paar schicken und kostspieligen Klamotten hat der modebewusste CR7 offenbar auch seine große Liebe entdeckt.

 

 

Cristiano Ronaldo Familie: zwei Söhne & zwei Töchter

Zur Verlobung steckte er seiner neun Jahre jüngeren Angebeteten einen über 700.000 Euro teuren Diamanten-Klunker an den Ring. Peanuts für Ronaldo, der pro Jahr rund 200 Millionen Euro verdienen soll. Neben seinem Salär als Fußballer generiert der umtriebige Geschäftsmann auch Unsummen aus Werbung, seiner eigenen Modelinie und Parfümserie. Zudem ist er Teilhaber der portugiesischen Hotelkette Pestana.

Abgesehen von Georgina Rodriguez sind noch vier Kinder Bestandteil der Cristiano Ronaldo Familie. Das jüngste Mitglied der Cristiano Ronaldo Familie ist die gemeinsame Tochter Alana Martina, die am 12. November 2017 geboren wurde. Kurz zuvor wurden die Zwillinge Mateo und Eva von einer Leihmutter zur Welt gebracht. Der erste und zugleich älteste Cristiano Ronaldo Sohn ist hingegen der 2010 geboren Cristiano Ronaldo Jr., der in die Fußstapfen seines berühmten Vaters treten will und dessen gewaltiges Talent offenbar in die Wiege gelegt bekommen hat.

Weiterer Zuwachs für Cristiano Ronaldo Familie in Planung?

CR7-Junior kickt in der Jugend von Juventus Turin und das sehr erfolgreich. In Italien sorgt der Knirps schon jetzt regelmäßig für Aufsehen und so zählt Cristiano Junior bereits zu den besten seiner Altersklasse in ganz Italien. Vater und Sohn haben ein ganz besonders inniges Verhältnis und auf dem Cristiano Ronaldo Instagram Account und anderen sozialen Medien präsentiert CR7 fleißig gemeinsame Bilder.

Doch die Planung in der Cristiano Ronaldo Familie ist längst noch nicht abgeschlossen und weiterer Zuwachs dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Schließlich verriet der Rekordspieler der portugiesischen Nationalmannschaft, dass er insgesamt sieben Kinder will. Kein Zufall, denn für CR7 ist die Nummer sieben Magie...


Werbung