Werbung
Werbung

www.teilestore.de


Transfergerüchte: BVB mit Interesse an Matic - Marin bei Eintracht Frankfurt Thema?

BVB an Matic interessiert - Marin zurück zur Frankfurter Eintracht?

Bildquelle: Oleg Bkhambri (Voltmetro) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Neue BVB Transfergerüchte machen aktuell die Runde. Dabei geht es um einen Spieler, der bereits 2014 mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht wurde und nun wieder Thema bei den Westfalen sein soll. Es handelt sich um Nemanja Matic, der aktuell bei Manchester United unter Vertrag steht und dort recht unzufrieden sein Arbeitsleben fristet.

Aber auch bei der Konkurrenz aus der Bundesliga ist einiges zu hören, worüber wir heute berichten möchten. Im Fokus des Interesses steht Ex-Bundesligastar Marko Marin, der vor 7 Jahren das deutsche Fußballoberhaus in Richtung Premier League verließ, um sich dem FC Chelsea anzuschließen. Glücklich wurde das einstige Wunderkind nicht bei den Blues, sodass in der Folge einige Leihen über die Bühne gingen.

Wandervogel Marko Marin zurück in die Bundesliga?

So spielte der heutige 30-jährige beispielsweise in La Liga beim FC Sevilla, in der italienischen Serie A beim AC Florenz, in Belgien beim RSC Anderlecht, in der türkischen Süper Lig kurzzeitig bei Trabzonspor und über Olympiakos Piräus kam er 2018 zu Roter Stern Belgrad. Der Wandervogel verzockte sich anscheinend, hat aber mittlerweile in Belgrad ein neues Zuhause gefunden.

Heute Abend geht es in der Champions League gegen den FC Bayern München und Marin ist mit von der Partie. Als Kapitän wird er sein Team aufs Feld führen und schon vor dem Spiel machte er auf sich aufmerksam. So bringt er sich in einem Interview mit „t-online“ selbst bei Eintracht Frankfurt ins Spiel: „Ich habe immer gesagt, dass ich als Kind zwei Traumvereine hatte: Roter Stern Belgrad - und Eintracht Frankfurt“.

Marin bringt sich bei Frankfurt vermeintlich selbst ins Spiel

Einer möglichen Rückkehr zu Eintracht Frankfurt wäre also denkbar. Marko Marin war bereits in seiner Jugend bei den Frankfurtern, ehe er sich Borussia Mönchengladbach anschloss. Seine Zeit in Frankfurt scheint er dabei nie vergessen zu haben, wie seine Äußerung beweisen dürfte. Der Offensivspieler verfügt jedoch noch über einen Vertrag bis 2021 und bei einem Marktwert von rund 5 Millionen Euro dürfte er auch nicht allzu günstig zu haben sein.

Fraglich ist jedoch, ob sein „Anbiedern“ mehr über die vermeintlichen Eintracht Frankfurt Transfergerüchte hinausgehen! Mit seinen 30 Jahren würde Marin zudem auch nicht wirklich ins Anforderungsprofil der Frankfurter Eintracht passen.

 

 

Nemanja Matic bei Manchester United unzufrieden

Bei Borussia Dortmund sieht hingegen die Sachlage ganz anders aus, was die aktuellen Transfergerüchte betreffen. So haben wir erst gestern über das vermeintliche BVB-Interesse an Sandro Tonali berichtet und heute machen Bundesliga Transfergerüchte um Nemanja Matic die Runde. Der 31-jährige soll mit seiner Rolle bei Manchester United sehr unzufrieden sein, wie die britische „The Sun“ berichtet.

Während der Länderspielpause soll es intern ordentlich zwischen Matic und Solskjaer gekracht haben. Hintergrund: Von 5 bisherigen Spielen in der Premier League, war der Sechser nur zweimal mit dabei. Einmal stand der serbische Nationalspieler 22 Minuten gegen den FC Southampton auf dem Platz und beim 1:0-Sieg über Leicester City waren es immerhin 67 Minuten, die er mitwirken durfte. Die ersten drei Partien stand die 1,94m-Kante gar nicht erst im Kader.

BVB, Milan, Inter und Juventus Turin ebenfalls an Matic interessiert

Das Boulevardblatt berichtet zudem über das Interesse von Borussia Dortmund am Routinier. Pikant ist, dass Nemanja Matic zum wahren Schnäppchen avancieren könnte, da sein Vertrag bei den Red Devils zum Ende der Saison ausläuft. Wenn Manchester United also noch einmal Kasse machen möchte, dann wäre dies nur im Winter möglich.

Aktuell beträgt der Marktwert des 48-fachen Nationalspielers schlappe 25 Millionen Euro. Aber Nemanja Matic befindet sich nicht nur bei Borussia Dortmund auf dem Wunschzettel, sondern angeblich soll er auch bei Juventus Turin, dem AC Mailand und bei Inter Mailand Thema sein. Bereits 2014 war wohl der BVB ebenfalls schon an Nemanja Matic interessiert. Damals wechselte der Serbe aber von Benfica Lissabon zum FC Chelsea. Die Dortmunder gingen bekanntlich leer aus. Ändert sich das möglicherweise im Winter?


Werbung