Vater und Sohn im Wrestling-Ring - Diese Duos sind Wrestler

Vater und Söhne Karriere in der WWE

Bildquelle: Megan Elice Meadows CC BY-SA 2.0 [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Im Wrestling ist der Satz „er ist ein Wrestler der 2. Generation" nicht selten zu hören und es gibt in der Geschichte von WWE sogar einige Superstars, die bereits in der 3. oder 4. Generation im Ring stehen. Man kann in diesen Fällen in der Tat von einer Familientradition sprechen und es zeigt, wie viel Leidenschaft diese Familien für das Wrestling empfinden. Wenn der Sohn schon als kleines Kind seinen Vater vor Zehntausenden Zuschauern im Ring bestaunen kann, ist es nicht verwunderlich, dass er selbst von dieser Faszination gefangen genommen wird und sich den Traum erfüllen möchte, eines Tages selbst mit Wrestlingstiefeln an den Füßen im Viereck zu stehen.

WWE weist nicht nur einige Mitglieder der berühmtesten Wrestling Familien vor, das Unternehmen hat in seinen Rostern auch Superstars aus der 2. oder 3. Generation. Wir möchten in dieser Zusammenfassung 5 Väter und Söhne vorstellen, die bei World Wrestling Entertainment unter Vertrag standen oder stehen. Besonders interessant hierbei ist, dass einige Vater-Sohn-Gespanne sogar gemeinsam im Ring standen und Sportgeschichte schrieben. Wir beginnen sogleich mit einem legendären Vater-Sohn-Team, welches es sich zum Ziel machte, die Undefeated-Streak des Undertakers zu brechen.

Cowboy Bob Orton und Randy Orton - mit vereinten Kräften gegen den Undertaker

Cowboy Bob Orton ist der Vater des ehemaligen Legendkillers Randy Orton, der vor allem als Stablemitglied von „Evolution" an der Seite von Ric Flair, Batista und Triple H einen tollen Start in die Welt des professionellen Wrestlings hatte. Schnell erschuf er sich einen Ruf als Legendenkiller und der war er auch. Er brachte eine Wrestling-Legende nach der anderen zu Fall. Mit der Hilfe seines Vaters wollte er dann die Undefeated-Streak des Undertakers bei WrestleMania 21 beenden.

Das Vorhaben ging nach hinten los, denn obwohl es ihm gelang, den Finisher des Deadman gegen ihn selbst anzusetzen, wendete sich das Blatt und am Ende hieß es: Sieg für den Undertaker. Mit der Zeit wurde aus dem Legendenkiller dann selbst eine Legende mit Hall of Fame Potenzial. Der mehrfache World Champion gehört inzwischen selbst zum alten Eisen unter den aktuellen WWE-Superstars und lässt es etwas ruhiger angehen. Man weiß jedoch nie, wann die Viper wieder zuschlagen wird, denn ein RKO kommt stets aus dem Nirgendwo!

Ted DiBiase und Ted DiBiase Jr. - jeder hat seinen Preis

Ted DiBiase ist als „Million Dollar Man" eine absolute Legende und Hall of Famer von WWE. Er prägte vor allem die ersten WrestleManias entscheidend mit und sein Gimmick ist bis zum heutigen Tage unvergessen. Das gilt auch für den eigens für ihn kreierten Million Dollar Championship, den Ted DiBiase Ende der 80er- und Anfang der 90er-Jahre über 900 Tage besaß. Dieser für ihn persönlich prestigeträchtige Titel war jedoch nicht sein wahrer Schatz. Dieser stieg viele Jahre nach ihm in Person seines Sohnes in den Ring, welcher unter dem Namen Ted DiBiase Jr. bekannt wurde.

Gemeinsam mit Cody Rhodes und Randy Orton, der als ihr Mentor agierte, bildete DiBiase Jr. ein Stable mit dem Namen „The Legacy". Ted DiBiase Jr. und Cody Rhodes waren beides Wrestler mit bekannten Vätern und hatten ein schweres Erbe, doch an der Seite von Orton wurden sie schrittweise aufgebaut. Im Vergleich zu Cody Rhodes gelang es DiBiase jedoch nicht, die Erwartungen zu erfüllen. Im Jahr 2010 bekam er von seinem Vater den Million Dollar Championship verliehen, doch auch diese Story fruchtete nicht. Im Jahr 2013 verließ er den Wrestling-Marktführer und laut einigen Quellen lag dies mitunter auch an Depressionen.

Rey Mysterio und Dominik Mysterio - großer Showdown bei WrestleMania 39

Rey Mysterio ist eine Legende im Ring und einer der besten Highflyer, die das mexikanische Wrestling jemals hervorgebracht hat. Leider war er vor allem in den letzten Jahren immer wieder von Verletzungen geplagt, doch das hinderte ihn nie daran, ein erfolgreiches Comeback an den Tag zu legen. Seine legendären Matches und der Gewinn des World Titels bei WrestleMania 22 sind unvergessen. Die Storyline mit Eddie Guerrero und Reys Sohn Dominik ist bis heute jedoch fraglich, doch sie legte den Grundstein für eine Vater-Sohn-Fehde zwischen Rey und Dominik Mysterio, die bei WrestleMania 39 im Jahr 2023 gipfelte.

 

 

Das Jahr 2023 war für Rey Mysterio ein weiteres Highlight seiner erfolgreichen Karriere. In der benannten Fehde gelang es Rey, sich den Weg in die Hall of Fame von WWE zu sichern und eine unvergessliche Geschichte mit seinem Sohn aufzubauen, den er dadurch ganz nebenbei auch noch einmal over bringen konnte. Ein besseres Ende kann es für Vater und Sohn im Wrestling kaum geben und Dominik wird sicherlich ein wichtiger Teil der nächsten Jahre im Wrestlinggeschehen sein, wobei er das Vermächtnis seines Vaters weitertragen kann.

Mr. Perfect und Curtis Axel - wenn der Sohn ein schweres Erbe übernehmen muss

Ähnlich wie Ted DiBiase Jr. erging es einem weiteren Superstar in dieser Liste. Es handelt sich hierbei um Curtis Axel, dem Sohn von „Mr. Perfect" Curt Hennig. Er hatte zudem einen bekannten Großvater, den Wrestler Larry „The Axe" Hennig. World Wrestling Entertainment erhoffte sich mit der Förderung des jungen Nachwuchstalentes einen weiteren Superstar, der eine potenzielle Hall of Fame Karriere vor sich hatte. Somit wurde er im Jahr 2007 bei Florida Championship Wrestling eingesetzt, um ihm mehr Erfahrungen auf der Bühne zu schenken. In dieser Zeit gewann er den FCW Florida Heavyweight Championship und drei Mal den FCW Florida Tag Team Championship.

Ab dem Jahr 2010 sollte dann der große Sprung für ihn kommen. Er wechselte in das Main-Roster und trat in der Gruppierung „The Nexus" auf. Es zeigte sich jedoch schnell, dass WWE das Interesse an einem nennenswerten Push für Curtis Axel verloren hatte. Zwar gewann dieser im Jahr 2013 den WWE Intercontinental Championship in einem Match gegen The Miz und Wade Barrett, aber im Anschluss versank Axel in der unteren Card. Ende der 2010er-Jahre erlebte er mit der „Miztourage" und dem „B-Team" noch mal kurzzeitige Erfolge, aber an den Status „perfekt" seines Vaters konnte er niemals anknüpfen. 2020 wurde Curtis Axel schließlich von WWE entlassen.

Mike Rotunda und Bray Wyatt - der Sohn beweist Legendenstatus

Wrestling-Fans dürften den Wrestler Mike Rotunda wohl eher mit dem Ringnamen „Irwin R. Schyster" oder der Abkürzung „I.R.S." in Verbindung bringen. Rotunda legte sicherlich eine gute Wrestling-Karriere hin, doch sein Sohn konnte diese bei Weitem übertreffen. Bray Wyatt gilt als ein kreatives Genie und war nach der Entlassung von WWE lange Zeit der heißeste Free-Agent auf dem Markt. Alle Wrestling-Promotions rissen sich darum, Wyatt unter Vertrag zu nehmen, doch er kehrte schließlich wieder zu WWE zurück. Dort bekam er eine neue Chance, sich kreativ zu entfalten und für viele Fans gilt Wyatt als einer der besten Gimmickdarsteller aller Zeiten.

Der ehemalige WWE-, Universal- sowie zweifache Tag Team Champion dürfte in der Zukunft von World Wrestling Entertainment noch so manchen Main Event bestreiten und gilt als einer der angesehensten Superstars unserer Zeit. Diese Beliebtheit genießt er nicht nur seitens der Fans, auch von seinen Kollegen bekommt er viel Respekt entgegengebracht. In diesem Falle hat es der Sohn geschafft, den Vater deutlich zu überflügeln und Wyatts Karriere ist noch längst nicht zu Ende.


WWE

Aktuelle WWE News

Diese Niederlagen ließen das WWE-Universum verstummen

Es sind seltene Momente, doch manchmal gelingt es WWE mit einem Matchausgang dafür zu ...

Diese Wrestler hass(t)en die WWE - Unglückliche Entwicklungen die Gründe?

Nicht jeder ehemalige Arbeitnehmer von World Wrestling Entertainment ist zufrieden damit, wie ...

Diese Wrestling-Stars haben es in Hollywood geschafft

Die WWE brachte einige Superstars hervor, die nicht nur im Ring eine große Rolle ...

Die verrücktesten WWE Tag Teams aller Zeiten

In der Geschichte der WWE gab es zahlreiche Tag Teams, an die man sich bis heute noch erinnert. ...

Diese WWE-Freundschaften zerbrachen abseits des Rings

Die WWE-Superstars sind fast ganzjährig auf Tour auf der ganzen Welt und da ist es kein ...

Von WWE zu AEW - Diese 5 Wrestler bereuten ihren Wechsel

AEW ist die zweitgrößte Wrestling-Promotion in den USA und ist eine Alternative zu ...


Werbung