Boxing Day in England: Der geilste Spieltag der Premier League

Erklärung zum Boxing Day der Premier League

Bildquelle: Jim Barton [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Wie auch hierzulande, ist der 26. Dezember ein Feiertag in England. Anders als in Deutschland, besitzt der Tag eine besondere Bedeutung für Großbritannien. Am Boxing Day, der übersetzt „Geschenkschachtel-Tag“ bedeutet, erhalten Angestellte von ihrem Arbeitgeber eine Weihnachtsbox.

Eine weitere Besonderheit ist der Boxing Day aufgrund der Premiere League. Während in Deutschland nur die letzten Spieltage allesamt an einem Tag stattfinden, kicken die Profis in England allesamt an diesem besonderen Tag. Viele Engländern wandern aus diesem Grund am zweiten Weihnachtstag gemeinsam in die Stadien oder schauen sich das Spektakel vor dem TV an. Wir haben uns den Boxing Day einmal genauer angesehen und wollen dir seine Entstehung und die diesjährigen Top-Partien der Premier League auflisten. So kannst auch du am zweiten Weihnachtstag deinem Hobby, dem Fußball schauen, nachkommen.

Die Entstehung des Boxing Day

Die Tradition des Boxing Day besteht seit bereits mehr als 150 Jahre. Im Mutterland des Fußballs trafen sich damals die zwei ältesten Fußball-Clubs der Welt. Der FC Sheffield und FC Hallam trugen ihr erstes Derby am 26. Dezember 1860 aus und sorgten somit für den ganz besonderen Fußball-Augenblick an Weihnachten.

Bis sich dieser Tag in der damals gegründeten „Football League“ etablieren konnte, vergingen noch einige Jahre. Der bekannte FC Everton kann ebenfalls als Mitbegründer dieses besonderen Tages aufgelistet werden. Die „Toffees“ kickten 1888 ganze drei Spiele am 2. Weihnachtstag. Mit knapp 2.000 Zuschauern im Stadion, wurde zur damaligen Zeit eine ganze Menge Umsatz generiert. Auch Sportwetten waren damals schon vorhanden und so tippten viele Engländer mit ihrem Weihnachtsgeld auf die Partien. Heutzutage läuft dies alles über das Internet ab. Um einen guten Buchmacher finden zu können, lohnt sich ein Blick auf das Vergleichsportal von Wetten.com.

Ein Geschenk für Fußballfans

Der Weihnachtskick fand einen immer größer werdenden Anklang in der Bevölkerung, sodass der Spielplan fortan auch den 26. Dezember beinhaltete.

Nicht selten wird der Boxing Day als „Geschenk der Liga“, an alle Fußballfans Englands deklariert. Selbst Fans aus umliegenden Ländern Europas reisen für diesen Spieltag in die Stadien der Premiere League. Die Zeitschrift „The Guardian“ brachte es auf den Punkt und beschrieb den Boxing Day als „Bestandteil des Nationalcharakters - diese triefäugige, feierliche Wanderung, die Wesenseigenschaft eines umherziehenden, fröstelnden Volks, das es zu feuchten, unergiebigen Wallfahrten zieht."

Ein legendärer Rekord macht den Boxing Day noch attraktiver

Da an einem Tag alle Mannschaften antreten, fallen natürlich auch einige Tore. Der großartigste Boxing Day für Fans fand wohl im Jahre 1963 statt. Zur damaligen Zeit vielen unglaubliche 66 Tore in zehn Partien. Einen großen Anteil des Torregens hatte der Verein aus Fulham, welcher mit einem 10:1 Sieg Ipswich Town für ein tolles Spiel sorgte.

 

 

Doch das war nicht das Einzige „Wunder“ an diesem Spieltag. Graham Leggat erzielte den damals schnellsten Hattrick der Ligen-Geschichte. Innerhalb von vier Minuten konnte der Kicker drei Tore bei dem 10:1 Sieg erzielen.

Boxing Day der Saison 2021/22

Schauen wir uns nun den diesjährigen Boxing Day etwas genauer an. Am 26.12.2021 treten insgesamt 18 Teams gegeneinander an, ehe am darauffolgenden Tag der Spieltag sein Ende findet. Interessant ist in diesem Jahr, dass bereits am 28.12 der nächste Spieltag ansteht, sodass einige Teams nur eine zwei Tages Pause erhalten.

Eines der Highlights für deutsche Fußballfans wird sicherlich die Partie des FC Liverpool sein. Das Team von Jürgen Klopp trifft auf Leeds United. Ebenfalls mit deutscher Beteiligung auf der Bank und dem Platz spielt der FC Chelsea gegen Aston Villa. Das absolute Topspiel des Spieltages findet jedoch in Manchester statt. City trifft auf Leicester City. Am 27.12.2021 wartet dann Newcastle gegen Manchester United auf die Fans der Premiere League.

Die englische Liga bleibt in diesem Jahr spannend

Mit dem Blick auf die Tabelle, wird einem Fußballfan warm ums Herz. Die ersten drei Platzierungen trennen gerade einmal zwei Punkte, sodass das Rennen um die Meisterschaft keinen vorzeitigen Sieger finden wird.

Gleich zwei deutsche Trainer kämpfen gegen Pep Guardiola und sein Manchester City. Mit Liverpool und Chelsea sind Teams im Rennen, die durchaus gegen den Fußball von Guardiola ankommen können. Etwas abgeschlagen befindet sich der Club „West Ham United“ überraschenderweise auf dem vierten Rang der Premiere League. Auch der Kampf um die europäischen Plätze bietet derzeit noch Spannung. Sowohl Tottenham, Manchester United und der FC Arsenal rechnen sich noch Chancen auf den vierten Rang aus.


Premier League

Aktuelle Premier League News

Überraschungs-Meister: Meisterschaften, die kein Buchmacher auf dem Zettel hatte

Überraschungen gibt es immer wieder im Fußball. Dass eine Mannschaft über eine ...

Transfergerüchte: Leverkusen schielt auf Torwart Philipp Köhn & Talent Cody Drameh

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: Hat der Werksklub eine neue Nummer 1 an der Angel? ...

Transfergerüchte: Gladbach will Manu Koné verkaufen - West Ham in Lauerstellung

Gladbach Transfergerüchte: Angesichts finanzieller Engpässe sieht sich Borussia ...

Transfergerüchte: BVB will sich ablösefreien Frankfurt-Star Daichi Kamada krallen

BVB Transfergerüchte: Bei Eintracht Frankfurt weiß Daichi Kamada mit herausragenden ...

Gladbach Transfergerüchte: Kommt US-Stürmer Cade Cowell? Kehrt Denis Zakaria zurück?

Transfergerüchte Gladbach: Hat Borussia Mönchengladbach einen neuen Stürmer im ...

Transfergerüchte: Gladbach an Angreifer William Böving interessiert

Gladbach Transfergerüchte: Hat Borussia Mönchengladbach ein neuen Offensiv-Allrounder ...


Werbung