Transfergerüchte: BVB baggert an Javairo Dilrosun – Osimhen Thema bei Bayern?

Bayern München heiß auf Osimhen - BVB buhlt um Dilrosun und Torres

Bildquelle: --Steindy (talk) 15:46, 29 August 2019 (UTC) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Der Abgang vom BVB-Star Jadon Sancho zeichnet sich ab und es ist auch kein Wunder, wenn dies bereits im kommenden Sommer geschieht. Erst kürzlich wagte BVB-Manager Michael Zorc gegenüber dem „Kicker“ einen Blick in die Glaskugel: „Man muss kein Prophet sein, um zu sagen, dass Jadon sicherlich keine fünf Jahre mehr hier spielen wird“.

Sanchos Zukunft scheint vorgezeichnet zu sein und diese wird wohl nicht dauerhaft bei Borussia Dortmund zu finden sein. Zahlreiche Interessenten gibt es und die Transfermarkt Gerüchteküche ist seit Monaten am Brodeln. Man macht sich Gedanken in Dortmund. Gedanken um seinen Nachfolger, der Sancho im Sommer ersetzen könnte. Verschiedene Namen geistern durch die Gerüchteküche. Fast täglich ploppen neue Transfergerüchte auf, die mit dem BVB in Verbindung gebracht werden.

Verlässt Dilrosun Hertha BSC im Sommer?

Ein Name, der aktuell gehandelt wird, lautet Javairo Dilrosun von Hertha BSC. Der 21-jährige Niederländer ist endlich so richtig angekommen beim Klub aus der Hauptstadt. Im Sommer 2018 kam der niederländische Nationalspieler ablösefrei aus der U23 von Manchester City an die Spree. Lediglich eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 230.000 Euro wurde fällig, die die Berliner auf den Tisch legen mussten.

In seiner ersten Saison verpasste der Flügelstürmer 14 Spiele aufgrund diverser Verletzungen und Trainingsrückständen. Dennoch kam der Linksfuß wettbewerbsübergreifend auf 22 Einsätze. 17 in der Bundesliga (2 Tore – 2 Vorlagen), 4 Partien in der Regionalliga und 1 Einsatz im DFB-Pokal.

BVB Transfergerüchte um Dilrosun – Sancho-Nachfolger im Visier?

In dieser Saison sieht es besser aus, auch wenn er die ersten beiden Partien zu Beginn der Saison wegen einer Oberschenkelverletzung verpasste. Sechsmal stand er danach auf dem Platz und erzielte drei Treffer und bereitete zudem auch noch zwei Tore vor. Starke Werte, die der Youngster vorzuweisen hat.

Dem BVB ist das nicht verborgen geblieben und so spekuliert die „Sport Bild“ mit den neuesten BVB Transfergerüchten, dass man Interesse an einem möglichen Transfer im Sommer habe. Javairo Dilrosun wäre jedoch nicht günstig zu haben, denn seinen Marktwert konnte der Niederländer auf 12 Millionen Euro hochschrauben. Zudem hat er noch einen Vertrag bis 2022 bei der Alten Dame aus Berlin.

Borussia Dortmund schaut sich beim FC Valencia um

Weitere Transfermarkt Bundesliga Gerüchte drehen sich um Ferran Torres, der mit seinen 19 Jahren jetzt schon einen Marktwert von rund 20 Millionen Euro besitzt und beim FC Valencia noch bis 2021 unter Vertrag steht. Der Rechtsaußen, der allerdings auch die linke Angriffsseite beackern kann, wird ebenfalls von der „Sport Bild“ als potenzieller Neuzugang für die kommende Saison gehandelt.

Allerdings befinden sich die Dortmunder im Werben um den spanischen U17- und U19.Europameister in illustrer Runde. So soll auch der FC Barcelona aus der spanischen La Liga, der FC Liverpool und Tottenham Hotspur aus der Premier League ebenfalls ihre Fühler nach dem Angreifer ausgestreckt haben.

Ferran Torres im Sommer zum BVB?

Bisher konnte sich Ferran Torres in dieser Saison in 9 Ligaspielen präsentieren. 5 Mal stand er dabei sogar beim FC Valencia in der Startelf und auch in der Champions League sollte er bei der 0:3-Pleite gegen Ajax Amsterdam über 76 Minuten beweisen.

Ein Wechsel in die Bundesliga zu Borussia Dortmund wäre finanziell zu stemmen, denn ein möglicher Abgang von Jadon Sancho würde genügend Geld in die Kassen fließen lassen, um Torres aus Valencia loseisen zu können.

 

 

Bayern mit Fast-Blamage in Bochum – Aktuelle Transfergerüchte

Derweil in München – die Stimmung unter den Fans und bei den Verantwortlichen dürfte dem Gefrierpunkt nahe sein. Kein Wunder, denn im DFB-Pokal schrammte der Rekordmeister nur knapp einer Blamage beim VfL Bochum vorbei. Trainer Niko Kovac steht zumindest bei den Fans zur Debatte und auch die Medien berichteten bereits, dass womöglich Ralf Rangnick als Nachfolger in den Startlöchern stehen könnte.

Beim FC Bayern München macht man sich zwangsläufig Gedanken um mögliche Transfer News, die im Sommer durch die Gazetten der Nation schwappen könnten. Und so werden fast täglich neue Bayern Transfergerüchte gestreut, die allerdings sehr interessant sein dürften.

Schnappt sich Bayern Ex-Wolfsburger Osimhen?

So berichtet das französische Portal „Soccer Link“ über das vermeintliche Interesse an Victor Osimhen, der bereits in der Bundesliga spielte. 2017 wechselte der Mittelstürmer aus Nigeria direkt zum VfL Wolfsburg, wo er sich allerdings nicht durchsetzen konnte. Es folgte ein Leihgeschäft mit RSC Charleroi (Belgien) und dem abschließenden Transfer zum besagten Verein.

Osimhen absolvierte für die Wölfe letztlich 16 Spiele, in dem ihm weder ein Treffer noch eine Torvorlage gelang. Der Wechsel zu RSC Charleroi tat dem Nigerianer sichtlich gut, denn er blühte plötzlich auf. 36 Einsätze und 20 Treffer weiter sah er sich nur einen Monat, nachdem die Belgier den Angreifer festverpflichtet hatten, mit einem Transfer zu LOSC Lille nach Frankreich gegenüber.

Bayern München beobachtet angeblich Osimhen

Mittlerweile ist der 20-jährige auch dort angekommen, was er mit seinen Leistungen bestätigt. In elf Ligaspielen traf der nigerianische Nationalspieler, der im Übrigen auch auf den Flügeln zum Einsatz kommen kann, satte siebenmal. Zudem bereitete Victor Osimhen noch zwei Treffer vor.

Nigerias Jugendspieler des Jahres 2015 soll es mit seinen Leistungen auf den Zettel vom FC Bayern München geschafft haben. So jedenfalls berichten es die FC Bayern Transfergerüchte! Demnach habe man bereits mehrfach seine Scouts nach Lille geschickt, um das junge Stürmertalent beobachten zu lassen.

AC Mailand & Newcastle United ebenfalls mit Interesse

Aber auch der AC Mailand soll Osimhen ins Visier genommen haben, so erzählt es das Portal „Soccer Link“. Mit seinen Toren in der französischen Ligue 1 hat der junge Offensivspieler auf jeden Fall das Interesse einiger Klubs auf sich gezogen, wie zum Beispiel auch Newcastle United aus der englischen Premier League.

Günstig zu haben wäre Victor Osimhen auf keinen Fall, denn sein Arbeitspapier läuft noch bis 2024, während sein Marktwert auf rund 13 Millionen Euro geschätzt wird. Bayern München muss sich allem Anschein nach mit mindestens zwei Klubs aus dem europäischen Ausland im Werben um Osimhen duellieren!


Werbung