Transfergerüchte: BVB mit Interesse an Saint-Maximin - RB Leipzig flirtet mit Haland

Transfergerüchte BVB und RB Leipzig

Bildquelle: Вячеслав Евдокимов [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Borussia Dortmund verzeichnet die erste kleine Krise unter Trainer Lucien Favre. Nach der hervorragenden Hinrunde der Westfalen warten die Dortmunder nach zwei Unentschieden in der Bundesliga und der gestrigen 0:3-Niederlage gegen Tottenham Hotspur in der Champions League auf ein Erfolgserlebnis.

Auch das Spiel im DFB-Pokal verlor man nach Elfmeterschießen gegen den SV Werder Bremen. Die Luft scheint bei den Dortmundern etwas raus zu sein und nun gilt es, sich für die anstehenden Partien zu wappnen. Watzke und Zorc scheinen sich daher schon früh für die neue Saison aufstellen zu wollen, um auch in der kommenden Saison erfolgreichen Fußball präsentieren zu können. So erreichten uns heute neue BVB Transfergerüchte, die es zu thematisieren gilt.

 

Laut dem italienischen Portal „Calciomercato“ soll Schwarz-Gelb verstärktes Interesse an Allan Saint-Maximin gezeigt haben. Hierbei ist sogar die Rede von einem 25-Millionen-Euro-Angebot, welches der BVB für den 21-jährigen Franzosen unterbreitet haben soll. Demnach möchte man den Rechtsaußen wohl im Sommer gerne verpflichten.

Ebenfalls sagt das Portal aus, dass die Offerte von OGC Nizza bereits abgelehnt wurde. Der U21-Nationalspieler Frankreichs hat allerdings bei den Franzosen nur noch einen Vertrag bis 2020, sodass hier das letzte Wort mit Sicherheit noch nicht gesprochen wurde. Allan Saint-Maximin gehört bei Nizza zu den Stammspielern, sodass er in der französischen Ligue 1 bisher 22 Mal auf dem Platz stand.

Auch AC Mailand buhlt um Saint-Maximin

Dabei gelangen ihm 6 Treffer und drei weitere Tore bereitete der Flügelflitzer vor. Saint-Maximin ist dabei nicht nur über den rechten Flügel gekommen, sondern wurde auch verstärkt auf der linken Außenbahn und im Sturmzentrum eingesetzt. Flexibel im Angriff, sorgt für Torgefahr und bereitet auch noch Treffer vor – genau nach dem Geschmack von Lucien Favre, der einen Ersatz für Pulisic benötigt.

Allan Saint-Maximin durfte vereinzelt auch als linker und rechter Mittelfeldspieler ran. Ebenso musste er auch schon als Linksverteidiger aushelfen. Mit seinen Dribblings und seiner Passgenauigkeit, die in den 22 Ligaspielen bei satten 77% liegt, dürfte er perfekt ins Anforderungsprofil von Borussia Dortmund passen. Zudem kennt er schon die Bundesliga, denn im Sommer 2015 war er aus Monaco für ein Jahr zu Hannover 96 verliehen worden, ehe er dann weiterverliehen wurde. Mittlerweile spielt Allan Saint-Maximini seit August 2017 für OGC Nizza. 10 Millionen Euro Ablöse flossen an den AS Monaco.

Neben dem BVB soll aber auch der AC Mailand aus der italienischen Serie A Interesse an einem Transfer haben. Borussia Dortmund ist also nicht alleine im Werben um das 21-jährige Talent, welches eine große Zukunft vorausgesagt wird.

Wildert RB Leipzig bei RB Salzburg? - Haland ins Visier genommen

Die Transfermarkt Gerüchteküche brodelt auch nach dem der Transfermarkt bereits Ende Januar geschlossen wurde. Involviert im nächsten Transfergerücht ist RB Leipzig. Die Leipziger Volkszeitung berichtet in ihrer Printausgabe über das vermeintliche Interesse an Erling Braut Haland, der aktuell beim Schwesternklub RB Salzburg unter Vertrag steht. Der 18-jährige Norweger kam erst zu Beginn des Jahres für rund 5 Millionen Euro von Molde FK zu den Salzburgern und besitzt einen Vertrag bis 2023.

Bisher wurde er in dieser Saison lediglich in der Qualifikation zur Europa League von Molde FK eingesetzt, wo er aber immerhin vier Treffer in fünf Partien beisteuerte. Zudem bereitete er einen weiteren Treffer vor. Der Mittelstürmer soll dem Vernehmen nach im Sommer zu den Leipzigern stoßen. Da die Verbindung zwischen beiden Klubs bekanntlich sehr eng zueinander ist, dürfte man sich hier auch nicht in Bezug auf eine Ablösesumme ins Gehege kommen. Erling Braut Haland ist aktueller U21-Nationalspieler Norwegens und ist zudem für die Sturmzentrale vorgesehen. Er könnte also bald den Weg in die Bundesliga finden, wenn RB Leipzig den Spieler tatsächlich im Sommer verpflichten möchte!


Werbung