FC Barcelona Transfergerüchte: Donezk-Verteidiger Dodô als neuer Dani Alves?

Dodo demnächst beim FC Barcelona?

Bildquelle: Agencia de Noticias ANDES [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Im Schatten der Transfersaga um Bayern-Torjäger Robert Lewandowski sucht der FC Barcelona auf dem Transfermarkt auch für andere Mannschaftsbereiche neues Personal. So steht etwa auch ein neuer Rechtsverteidiger auf der Einkaufsliste. Dieser könnte Dodô werden. Der Brasilianer will Schachtar Donezk verlassen und könnte bei Barça in die Fußstapfen von Dani Alves treten.

In der Transfermarkt Gerüchteküche ist Dodô kein Unbekannter. Der Rechtsverteidiger des ukrainischen Topklubs Schachtar Donezk war in den vergangenen Wochen unter anderem Thema unter beim FC Bayern und Real Madrid. Nun soll auch der FC Barcelona den 23-jährigen umgarnen. Das lässt zumindest die spanische Zeitung „Sport“ wissen.

Als Dani Alves-Erbe: FC Barcelona heiß auf Dodô

Dodô, der vor vier Jahren bei Schachtar Donezk aufschlug, will seinen aktuellen Arbeitgeber trotz laufenden Vertrags bis 2025 unbedingt verlassen. Nicht nur wegen des russischen Angriffskriegs in der Ukraine. Darüber hinaus sieht der nur 1,66 Meter große Rechtsfuß die Zeit gekommen, sich einem größeren Klub in einer Top-Liga anzuschließen.

Dem spanischen Transfergerücht zufolge, ist der FC Barcelona schwer von Dodô angetan und traut ihm zu, bei der Blaugrana eine ähnliche Karriere hinzulegen wie sein brasilianischer Landsmann Dani Alves. Die 39-jährige Fußballlegende, die Anfang des Jahres ablösefrei zu Barça zurückkehrte, besitzt nur noch einen Kontrakt bis Ende Juni. Ein Alves-Abschied ist wohl zu erwarten.

Spielweise von Dodô passt zu Barça

Da auch Sergiño Dest, um den sich in der Transfer Gerüchteküche ebenfalls Wechselspekulationen ranken, den FC Barcelona verlassen könnte, hätten die Katalanen zweifelsohne Bedarf an einem neuen Rechtsverteidiger.

 

 

Dodô würde mit seiner Spielweise ideal zum Giganten aus La Liga passen, zeichnet er sich doch durch seine Schnelligkeit und großen Offensivdrang aus. Zudem ist der wenige Außenverteidiger technisch versiert und kraftvoll. Auch in der Champions League hat der Flügelspieler sein Können regelmäßig unter Beweis gestellt.

Kann sich FC Barcelona Dodô leisten? Auch Tottenham & Florenz interessiert

Allerdings wäre ein FC Barcelona Transfer des „neuen Dani Alves“ durchaus kostspielig. Schließlich wird der Marktwert von Dodô auf 20 Millionen Euro taxiert. Viel günstiger dürfte der Leistungsträger von Schachtar Donezk auch nicht zu haben sein. Für den in finanzielle Schieflage befindlichen FC Barcelona gestaltet sich eine Dodô-Verpflichtung daher wohl als kompliziert.

Den Sprung zu einem Topklub ist Dodô, der auch an der Pforte der Seleção klopft, definitiv zuzutrauen. Und auch die Barça Transfergerüchte sind plausibel. Doch im Werben um den offensivstarken Rechtsverteidiger hat der FC Barcelona namhafte Konkurrenz. Zwar flammten die FC Bayern Transfergerüchte und das Interesse von Real Madrid zuletzt etwas ab. Dafür bekunden dem Bericht zufolge auch Tottenham Hotspur aus der Premier League und der AC Florenz aus der Serie A Interesse an Dodô.


Aktuelle FC Barcelona Transfergerüchte

Transfergerüchte: Óscar Mingueza - Eintracht Frankfurt bemüht sich um Barça-Verteidiger

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Bedient sich die SGE beim FC Barcelona? Laut ...

FC Barcelona Transfergerüchte: Donezk-Verteidiger Dodô als neuer Dani Alves?

Transfergerüchte FC Barcelona: Der spanische Spitzenklub hat einen Erben für Dani ...

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: FC Barcelona nimmt Florian Wirtz ins Visier

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: Werden sich die Wege zwischen Florian Wirtz und Bayer ...

BVB Transfergerüchte: Krallt sich Dortmund Niklas Süle vom FC Bayern?

Transfergerüchte BVB: Nach dem Transfermarkt ist vor dem Transfermarkt. Und das gilt auch ...

Transfergerüchte: Bayer Leverkusen nimmt Maß bei Barbosa & Almeida

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: Laut diversen Meldungen soll Gabriel Barbosa erneut vor ...

FC Bayern Transfergerüchte: Kommt Porto-Star Luis Díaz als Coman-Nachfolger?

Transfergerüchte Bayern München: Wie wird sich der FC Bayern München im Sommer ...


Werbung