Tyson Fury will 12 Kämpfe im nächsten Jahr – Pascal trifft auf Eifert

Tyson Fury und seine Pläne für 2023

Bildquelle: Robert S [CC BY-NC 2.0], via Flickr.com (Bild bearbeitet)

Laut vieler Experten wird der frühere Weltmeister im Halbschwergewicht, Jean Pascal, zum ersten Mal seit mehreren Jahren in einem IBF-Elimination-Kampf im Halbschwergewicht gegen den deutschen Boxer Michael Eifert in seinem Heimatland Kanada in den Ring steigen. Natürlich lassen sich Boxen Wetten online finden, an denen man teilnehmen kann.

Bevor man tatsächlich wettet, sollte man sich über alle Änderungen zum jeweiligen Boxkampf informieren. Der Kampf findet am 9. Februar in der Heimatstadt von Jean Pascal Laval statt, und der Sieger wird zum obligatorischen Mitbewerber um den IBF-Titel, der derzeit Artur Beterbiev gehört.

Michael Eifert im IBF-Eliminator gegen Jean Pascal

Die IBF hat für Februar 2023 einen Eliminator-Fight zwischen Jean Pascal und Michael Eifert angesetzt, nachdem sich der britische Boxer Joshua Buatsi aus dem Kampf mit Pascal zurückgezogen hatte und die jeweiligen Promoter vor dem Ausschreibungsverfahren eine Einigung erzielen konnten.

Jean Pascal, 40, hielt den WBC-Titel im Halbschwergewicht von 2009-2011 und holte sich dann dreimal den Titel im Halbschwergewicht, wurde aber von Sergey Kovalev und Dmitry Bivol besiegt. 2019 wurde er regulärer WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht, verlor aber den Titel im vergangenen Jahr aufgrund eines positiven Dopingtests. Für den 24-jährigen Michael Eifert wird es der erste Kampf in Übersee und der erste Gegner auf diesem Niveau in seiner Karriere.

Fury will 12 Kämpfe über 12 Monate

WBC-Schwergewichts-Champion Tyson Fury verblüfft Boxfans immer wieder mit kontroversen Aussagen und vor seinem Kampf am 3. Dezember gegen Dereck Chisora sagte er, er wolle nächstes Jahr jeden Monat boxen und sei sich nicht sicher, ob der WBA-Champion zu seinen Gegnern gehören werde.

 

 

Ich denke, ich würde nächstes Jahr gerne 12 Kämpfe bestreiten, so etwas wie die Bag of the Month-Welttournee machen“, sagte Fury gegenüber Sky Sports. „Ich werde mich nach diesem Kampf mit Frank Warren treffen und sehen, was wir tun können, ob wir eine Bag of the Month-Tour mit Boxen in verschiedenen Teilen der Welt machen können.“ Gleichzeitig zeigte sich Fury skeptisch, ob im nächsten Jahr gegen Oleksandr Usyk um die Titel der IBF, IBO, WBA und WBO gekämpft werden kann. „Ich teile überhaupt nicht die Haut eines nicht erlegten Bären. Aber nächstes Jahr werden wir herausfinden, was passiert. Wenn Sie mich in der Antarktis im Ring sehen, wissen Sie, dass ich auf meiner Bag of the Month-Tour bin“.

WBC-Champion Rivas trifft auf Ajagba

Der erste WBC-Champion im Bridgergewicht, Oscar Rivas, wird am 14. Januar in den USA bei der Top Rank Boxing Night einen Schwergewichtskampf ohne Titel gegen den nigerianischen Boxer Efe Ajagba bestreiten. Der 28-jährige Ajagba erlitt im Oktober letzten Jahres seine erste Niederlage gegen Frank Sanchez. Nach dem Fight musste er an beiden Ellbogen operiert werden. Sein Comeback gab er erst kürzlich Ende August gegen Jozsef Darmos, gegen den er per TKO in Runde 2 gewann.

„Ich freue mich sehr, wieder in Verona im Ring zu stehen, wo ich zuletzt erfolgreich war“, sagte Rivas, der 2019 in Verona Bryant Jennings besiegte. „Ich bin stolz auf meinen WBC-Titel im Bridgegewicht und werde ihn bald verteidigen. Aber diese Gelegenheit im Schwergewicht, die uns Top Rank bot, war zu gut, um sie zu verpassen. Ich habe auch Respekt vor Ajagba, und obwohl ich ihm zustimme, dass unser Kampf spektakulär sein wird, werden mein Können und meine Erfahrung entscheidend sein“.


Boxen News

Aktuelle Boxen News

Tyson Fury will 12 Kämpfe im nächsten Jahr – Pascal trifft auf Eifert

Tyson Fury bleibt der König des Schwergewichts im Boxen. Der WBC-Champion besiegte am ...

Sergey Kovalev siegt bei seinem Comeback souverän gegen Tervel Pulev

In der Nacht von Samstag zu Sonntag fand in Kalifornien das Comeback von Sergey Kovalev auf dem ...

Tyson Fury besiegt Dillian Whyte via K.o. und gibt Karriereende bekannt

94.000 Zuschauer waren gestern Abend im Wembley Stadion Zeuge als Tyson Fury seinen Widersacher ...

Die besten Boxer aller Zeiten - Wer waren die größten Kämpfer in der Geschichte?

Wer waren die größten Boxer aller Zeiten? Dieser Frage geht Sport-90 heute ein wenig ...

Boxen: Gennady Golovkin besiegt kämpferischen Ryota Murata via TKO

Erfolgreiches Comeback von Gennady Golovkin in Japan! Der Kasache, der gestern 40 Jahre alt ...

Felix Sturm unterliegt Istvan Szili: Droht nun das Karriereende?

Böses Ende für Felix Sturm! Der Leverkusener musste sich nach 12 Runden seinem ...


Werbung