WM 2022 in Katar: Wer fährt zur WM? - Spannung pur in den Play-Offs

Auslosung Play-Offs WM 2022 in Katar

Bildquelle: RickDikeman, CC0 [CC BY-SA 0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Alle vier Jahre erhalten wir Fußballfans ein ganz besonderes Erlebnis – die Fußball-Weltmeisterschaft. Im nächsten Jahr erwartet uns ein etwas unschöneres Ereignis, da es sehr viel Kritik an der WM in Katar gibt. Diese ist in vielen Fällen berechtigt, was bereits auch schon zahlreiche Fußballer bestätigten.

Viele der teilnehmenden Teams haben bereits die Qualifikation hinter sich. In den Play-Offs stehen uns nun weitere spannende Partien bevor. So schaffte es beispielsweise die italienische und portugiesische Mannschaft nicht, sich sofort über die Gruppenspiele zu qualifizieren. Die Auslosung der Play-Offs brachte natürlich hervor, dass eines der beiden Teams nicht mit zur Weltmeisterschaft fährt, da beide im gleichen Strang spielen und im Finale aufeinandertreffen könnten.

Polen und Österreich müssen zittern

Auch unsere Nachbarn aus Österreich und Polen müssen um die Teilnahme an der Katar-WM noch zittern und mindestens zwei Partien für sich entscheiden. Wir haben uns die europäischen Play-Offs einmal genauer angesehen und wollen aufzeigen, welche Fußball-Leckerbissen auf euch warten.

Um bis dahin ein wenig abgelenkt zu werden, gibt es den Fußball in den europäischen Topligen. Auch Sportwetten und Casino-Action vertreiben euch die Zeit. Den neuesten Hyperino Bonus Code entdeckt ihr bei SpieloTV und könnt euch dadurch ebenfalls die Zeit vertreiben, bis es schlussendlich losgeht.

Mit 13 europäischen Teams geht es nach Katar

Insgesamt 13 Nationalmannschaften aus Europa werden bei der Weltmeisterschaft in Katar mitmischen. Bereits zehn Teams konnten sich als Sieger ihrer Gruppe direkt für die WM 2022 qualifizieren. Die verbleibenden drei Plätze werden nun in den Play-Offs ausgespielt.

Die zehn Gruppenzweiten der Gruppenphase kämpfen nun um ihre letzte Chance, bei der WM 2022 dabei sein zu können. Interessant sind hierbei Namen wie Italien, Portugal, Österreich oder Polen, welche es nur auf den zweiten Platz ihrer Gruppe schafften. Hinzu kommen die beiden besten Gruppensieger der Nations-League 2020/21, die in der WM-Qualifikation aber weder Gruppensieger noch Gruppenzweiter geworden sind. Insgesamt stehen sich also zwölf Mannschaften in den Playoffs gegenüber.

Interessante Partien warten auf uns

Schauen wir uns die Play-Offs nun ein wenig genauer an. Aufgeteilt sind die 12 teilnehmenden Teams in drei Stränge. Eine Auslosung ergab folgende Partien:

Strang A:

  • Schottland gegen Ukraine
  • Wales gegen Österreich

Strang B:

  • Russland gegen Polen
  • Schweden gegen Tschechien

Strang C:

  • Italien gegen Nordmazedonien
  • Portugal gegen Türkei

Pro Strang werden die beiden Gewinner in das Finale einziehen. In diesem wird sich dann schlussendlich entscheiden, welche drei weiteren Teams mit zur Weltmeisterschaft fahren.

 

 

Einer der Europameister muss zuhause bleiben

Wie unschwer zu erkennen ist, bietet die dritte Gruppe uns Fußballfans alles, was das Fußballerherz benötigt. Starke Teams werden am Ende ein Drama erleiden, da nur eines der drei Teams zur WM fahren darf. Mit Italien und Portugal stehen für viele Fans die beiden Finalisten schon fest. Aber auch das türkische Team unter dem Nationaltrainer Stefan Kuntz spielte wieder stark auf und konnte Norwegen von dem zweiten Platz der Gruppe verdrängen. Fest steht bei dieser Konstellation, dass einer der Europameister Italien oder Portugal nicht mit zur WM in Katar fährt.

Auch für Bundesliga-Profis wird es noch einmal spannend. Mit Österreich und Polen sind die Favoriten der Bundesliga-Kicker schnell gefunden. Ob es am Ende für die Qualifikation reicht, steht derzeit noch in den Sternen, da auch die Mitstreiter starke Partien ablieferten und für eine Überraschung gut sind.

Die Gruppenphase brachte einige Überraschungen mit sich

An manchen Stellen gab es einige Überraschungen, an die kaum ein Fußballfan geglaubt hätte. Dies beginnt bereits in der Gruppe A, in der sich überraschenderweise das Nationalteam aus Serbien den ersten Platz vor dem Europameister aus Portugal sichern konnte. In Gruppe B erreichte Spanien relativ sicher den ersten Platz und sicherte sich somit das WM-Ticket. Gruppe C hingegen hielt erneut eine Überraschung bereit. Der glasklare Favorit „Italien“ wurde hinter der Schweiz nur Zweiter und muss deshalb in die Play-Offs.

Mit Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Kroatien, England und dem DFB-Team konnten sich Favoriten in ihren Gruppen durchsetzen. Eine Überraschung gab es jedoch in der Gruppe F, in der sich Österreich nicht direkt für die WM in Katar qualifizieren konnte. Dänemark konnte sich mit vier Punkten gegenüber dem Zweiten aus Schottland das Ticket sichern, während unsere Nachbarn nur den vierten Platz erreichten. Aufgrund der guten Nations-League Saison, besitzen die Österreicher dennoch eine Chance, an der Weltmeisterschaft 2022 teilnehmen zu können.


Fußball WM

Aktuelle News zur Fußball WM

Plattform FIFA + Collect bringt Merchandise & Auszeichnungen für größten Fans heraus

Die Fußball-WM 2022 in Katar hat schon die eine oder andere Überraschung auf dem Weg ...

Deutsche Weltmeister nach Herkunft: NRW & Gelsenkirchen als absolute Hotspots

1954, 1974, 1990, 2014: Insgesamt 87 Nationalspieler wurden bislang mit Deutschland ...

Fußball-WM 2022 in Katar – Das sind die Stadien und Austragungsorte!

In wenigen Wochen beginnt die Fußball-WM 2022 in Katar und bis dahin gibt es für die ...

WM 2022 in Katar: Die Favoriten der Weltmeisterschaft im Check

Die WM 2022 in Katar steht vor der Tür und die Mannschaften befinden sich in der ...

Gruppe E im Überblick: Das sind Deutschlands Gegner in der Gruppenphase der WM 2022

Die WM 2022 in Katar ist aufgrund der Austragung im Winter etwas ganz Neues. Die Auslosung der ...

Fußballterminkalender einmal anders: Die Winter-WM 2022 sorgt für Bundesligapause

Früher als gewohnt endet in diesem Jahr die Sommerpause, denn die WM 2022 in Katar findet ...


Werbung