Transfergerüchte: Verlässt Duda Hertha BSC? - Ilsanker vor dem Absprung bei Leipzig

Duda bei Sevilla im Gespräch - Ilsanker darf RB Leipzig verlassen

Bildquelle: Wikipedia / Tobias Klenze [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Hertha-Manager Michael Preetz hat in der Sommerpause alle Hände voll zu tun. Aktuell bastelt der Manager an der Vertragsverlängerung von Vedad Ibisevic, dessen Arbeitspapier bekanntlich Ende Juni ausläuft. Laut der „Bild“-Zeitung soll aber ein Durchbruch während den Verhandlungen erzielt worden sein, sodass man davon ausgehen könnte, dass der auslaufende Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wird.

Und auch die Personalie Maximilian Mittelstädt wird in der Hauptstadt heiß diskutiert. Der 22-jährige Berliner, der über den SC Staaken, Hertha Zehlendorf schlussendlich über die Jugend der Hertha den Sprung zu den Profis schaffte, steht wohl laut „BZ“ ebenfalls kurz vor einer Vertragsverlängerung. Für Hertha BSC wäre dies ein wichtiger Schritt für die Zukunft.

Ondrej Duda auf dem Weg nach Sevilla?

Auf der anderen Seite keimen so kurz vor dem Ende der Saison Hertha BSC Transfergerüchte auf, wonach der eine oder andere Spieler den Hauptstadt-Klub vorzeitig im Sommer verlassen könnte. Ondrej Duda ist solch ein Kandidat, den „Paris United“ mit dem FC Sevilla aus La Liga in Verbindung bringt.

Das gut informierte Portal berichtet via Twitter vom Interesse der Andalusier. Demnach habe sich anscheinend der Vater des slowakischen Nationalspielers mit Sevilla-Sportdirektor Monchi getroffen. Ebenso ist hierbei die Rede, dass der FC Sevilla demnächst ein erstes Angebot unterbreiten möchte. Ondrej Duda kam im Sommer 2016 mit reichlich Vorschusslorbeeren zur Alten Dame nach Berlin.

Erwartungen an Duda erst 2018/19 erfüllt

Die Erwartungen konnte der Mittelfeldspieler nicht erfüllen, da er in seiner ersten Saison lediglich drei Spiele in der Bundesliga absolvieren konnte. Ondrej Duda fiel die ersten 20 Partien der Saison 2016/17 mit Patellasehnenproblemen aus und zog sich kurz nach seinem Comeback gleich einen Muskelfaserriss zu. 2016/17 war also ein komplettes Seuchenjahr für den Spielmacher.

Auch die darauffolgende Spielzeit war nicht seine Saison. Der Durchbruch bei Hertha BSC ließ lange auf sich warten. Wettbewerbsübergreifend kam der Slowake zwar auf 24 Einsätze, aber er schoss auch nur ein Tor. Zu wenig für ihn und zu wenig für Hertha BSC. Die Wende folgte dann endlich in dieser Saison: In der Bundesliga und im DFB-Pokal kommt er auf insgesamt 34 Einsätze (11 Tore / 6 Vorlagen).

 

 

Endlich angekommen führt in den Weg in La Liga?

Duda scheint in Berlin angekommen zu sein und könnte dennoch bald wieder weg sein. Der Vertrag des 24-jährigen läuft noch bis 2021, aber sollte er Hertha tatsächlich verlassen wollen, so wäre dieser Sommer ein guter Zeitpunkt, um mit Duda ordentlich Kasse zu machen. Rund 15 Millionen Euro beträgt sein Marktwert. Für unter 20 Millionen Euro ist Ondrej Duda wohl nicht zu haben und es ist dennoch fraglich, ob wir demnächst entsprechende Transfer News in Sachen Sevilla und Duda vermelden können- 20 Millionen Euro + x ist auch für den FC Sevilla nicht gerade wenig. Es wird also spannend.

Mit möglichen Abgängen muss sich womöglich auch RB Leipzig befassen, denn die „Kronen Zeitung“ aus Österreich bringt dabei ein interessantes RB Leipzig Transfergerücht in Umlauf. So soll sich Stefan Ilsanker auf dem Radar vom FC Southampton befinden, wo Ex-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl das Zepter auf der Trainerbank schwingt.

Ilsanker darf RB Leipzig verlassen

Stefan Ilsanker darf die Roten Bullen im Sommer verlassen. Der kommende Coach Julian Nagelsmann lehnt angeblich eine Vertragsverlängerung mit dem Österreicher ab, sodass dieser sich nun auf der Abschussliste befindet. Die „Kronen Zeitung“ spekuliert über einen Transfer mit dem Klub aus der englischen Premier League.

Ilsanker kam bei RB Leipzig in den letzten Monaten kaum noch zum Zug. Sein letztes Spiel über 90 Minuten absolvierte der österreichische Nationalspieler im Februar zuhause gegen Eintracht Frankfurt. Danach durfte er nur noch 12 Minuten gegen den VfB Stuttgart, 45 Minuten gegen die TSG 1899 Hoffenheim, 4 Minuten auswärts in Nürnberg und zuletzt im April 6 Minuten gegen den SC Freiburg ran.

Wettbewerbsübergreifend kommt Stefan Ilsanker zwar auf 33 Partien (2 Torvorlagen), aber er stand auch 10 Mal ohne Einsatz im Kader, wurde 9 Mal ausgewechselt und durfte auch nur 9 Mal von Beginn an spielen. Seine Zeit bei RB Leipzig scheint vorbei. Ilsanker träumt von der Premier League und mit dem FC Southampton soll es wohl einen Interessenten geben, so das wage RB Leipzig Transfergerücht! Ob sich sein Traum von der englischen Liga erfüllen wird, muss abgewartet werden.


Werbung