Boxen: Marco Huck vs. Roy Jones Jr. im Frühjahr 2015?

Es könnte das Mega-Duell im Boxen werden, wenn Marco Huck tatsächlich auf Roy Jones Junior trifft. Zugegeben, für Captain Huck wäre Jones das ideale Sprungbrett, um in den USA Fuß zu fassen, denn der US-Amerikaner lebt nur noch von seinem glanzvollen Namen.

Vorbei sind die Zeiten, als Roy Jones Jr. nahezu als unbesiegbar galt. Für Huck ist es jedoch die Chance, auf lukrativere Kämpfe, die er gerne in den Staaten absolvieren möchte. Nachdem er sich von Sauerland getrennt hat, ist auch unklar, wer ihn von nun an trainieren wird.

Marco Huck könnte seinen ehemaligen Trainer Ulli Wegner an seiner Seite wissen, wenn man sich mit Sauerland friedlich einigt und alle etwaigen Probleme klärt. Momentan plant der 30-jährige also einen Kampf gegen sein Idol Roy Jones Junior, der mittlerweile 45 Jahre alt ist und Boxkämpfe auf der ganzen Welt bestreitet.

Früher wäre es undenkbar gewesen, dass ein Roy Jones Junior, der in seiner Laufbahn in vier verschiedenen Gewichstklassen Box-Weltmeister war, die USA verlässt, um beispielsweise gegen Dariusz Michalczewski zu boxen. Der Fight hätte stattfinden können, nur eben nicht in Deutschland, wie von Peter Kohl früher gefordert wurde.

Nun will sich also Marco Huck drauf an dran machen, den alternden Box-Star im Ring zu begegnen. Für die deutschen Boxfans wäre dieses Duell sicherlich trotzdem interessant, denn wann bekam man schon Mal Roy Jones Jr. live zu sehen. Auf welchem Sender das Duell zu sehen sein könnte, ist völlig unklar.

Fight wahrscheinlich nicht bei Sat.1 zu sehen

Sat.1 wird wahrscheinlich ablehnen, da man ab 2015 mit Sauerland einen Vertrag abgeschlossen hat und Sauerland nicht gut zu sprechen ist auf Marco Huck. Verhandlungen zwischen dem aktuellen WBO-Weltmeister im Cruisergewicht und dem US-Sender HBO fanden im Mai dieses Jahres statt. Wie weit die Gespräche fortgeschritten sind, ist leider unbekannt.

Der Superchampion der WBO, der seinen WM-Titel bereits seit 5 Jahren trägt, hat sich jedenfalls bei einer Tagung der WBO in Las Vegas mit seinem möglichen Gegner Roy Jones Jr. getroffen und beide scheinen einem Fight nicht abgeneigt zu sein. Die amerikanische Boxlegende soll ihm verraten haben, dass er seine Fights mit Interesse verfolgt. Das Interesse beider Boxer ist vorhanden, und wenn es nach Huck geht, soll das Duell im Frühjahr stattfinden.

Wo der Kampf ausgetragen werden könnte, ist ebenfalls noch offen. Fakt ist, mit dem Kampf Huck vs. Roy Jones Jr. dürften die Einschaltquoten solide sein, denn das Interesse der Boxfans wäre wahrscheinlich auch vorhanden!


Boxen News

Aktuelle Boxen News

Sergey Kovalev siegt bei seinem Comeback souverän gegen Tervel Pulev

In der Nacht von Samstag zu Sonntag fand in Kalifornien das Comeback von Sergey Kovalev auf dem ...

Tyson Fury besiegt Dillian Whyte via K.o. und gibt Karriereende bekannt

94.000 Zuschauer waren gestern Abend im Wembley Stadion Zeuge als Tyson Fury seinen Widersacher ...

Die besten Boxer aller Zeiten - Wer waren die größten Kämpfer in der Geschichte?

Wer waren die größten Boxer aller Zeiten? Dieser Frage geht Sport-90 heute ein wenig ...

Boxen: Gennady Golovkin besiegt kämpferischen Ryota Murata via TKO

Erfolgreiches Comeback von Gennady Golovkin in Japan! Der Kasache, der gestern 40 Jahre alt ...

Felix Sturm unterliegt Istvan Szili: Droht nun das Karriereende?

Böses Ende für Felix Sturm! Der Leverkusener musste sich nach 12 Runden seinem ...

Unsportlicher Chris Eubank Jr. besiegt Liam Williams nach Punkten

Nach mehreren Niederschlägen ging Chris Eubank Jr. früh im Kampf in Führung und ...


Werbung