Transfergerüchte: Hertha BSC wirbt um Mihailovic – Nastasic zu Milan?

Mihailovic Thema bei Hertha BSC - Nastasic auf dem Weg zum AC Mailand?

Bildquelle: DjoMihailovic [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Hertha BSC hat bekanntlich durch das Investment von Lars Windhorst einen Haufen Geld eingenommen. Mit der ersten Tranche wurden 125 Millionen Euro fällig, die der Hauptstadtklub vor allem auch in neue Spieler investieren möchte. Die Berliner planen, die Qualifikation zur Europa League zu packen. Mit dem aktuellen Kader ist das jedoch nur sehr schwer möglich, aber mit dem Windhorst-Deal im Rücken, könnte die Alte Dame für viel Bewegung auf dem Transfermarkt sorgen.

Verrückte Dinge will man in Berlin-Charlottenburg dennoch nicht wagen. Bodenständig möchte man ein Team formen, was auf lange Sicht um die internationalen Plätze spielen kann. Dabei geht heute ein Hertha BSC Transfergerücht umher, welches darauf verweist, den Blick in Richtung MLS (USA) gerichtet zu haben.

Djordje Mihailovic bei Hertha auf dem Zettel?

Hertha BSC soll dabei ein Auge auf Djordje Mihailovic geworfen haben, der momentan noch sein Geld bei Chicago Fire verdient. Doch wer ist dieser Mihailovic überhaupt? Der 20-jährige ist im offensiven Mittelfeld zuhause und bereits seit 2017 bei Chicago Fire. Zudem ist er aktueller US-Nationalspieler (2 Spiele und 1 Tor).

Mihailovic kann auch im zentralen Mittelfeld die Fäden ziehen, was er bei seinem Klub seit dieser Saison auch wieder unter Beweis stellt. In der vergangenen Spielzeit verpasste der Mittelfeldspieler wettbewerbsübergreifend 28 Partien, da ihn ein Kreuzbandriss außer Gefecht setzte. Mittlerweile ist dieser seit fast einem Jahr auskuriert, sodass der US-Amerikaner serbischer Abstammung wieder erneut angreifen konnte.

Leverkusen und Feyenoord ebenfalls mit von der Partie

Hertha BSC wird als potenzieller Abnehmer gehandelt, wobei es aber noch andere Interessenten geben soll, die ein Auge auf Djordje Mihailovic geworfen haben sollen. So gilt er als Top-Transferziel von Feyenoord Rotterdam. Bisher wurde aber noch kein Vollzug gemeldet, sodass neben dem niederländischen Traditionsverein auch ein weiterer Klub aus der Bundesliga am US-Nationalspieler dran sein soll.

Hierbei sprechen die Medien von Bayer 04 Leverkusen, die ebenfalls ihren Hut in den Ring geworfen haben sollen. Der 20-jährige hat das Interesse von einigen Klubs auf sich gezogen. Die Transfermarkt Gerüchteküche ist am Brodeln bei diesem Spieler und den Transfergerüchten um seine Person. Aktuell steht Mihailovic noch bis Ende des Jahres bei Chicago Fire, sodass eine mögliche Ablöse auch nicht allzu hoch ausfallen dürfte. Sein Marktwert beträgt rund 1,25 Millionen Euro.

 

 

Matija Nastasic im Fokus des AC Mailand

Es gibt zudem auch neue Schalke 04 Transfergerüchte. Die Deals mit Ozan Kabak und Markus Schubert sind durch. Auf der anderen Seite könnte einer den Klub verlassen, der erst im Juni seinen Vertrag vorzeitig bis 2022 verlängert hatte. An manchen Stellen ist sogar die Rede von einer Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro. Zuvor soll die Klausel bei 10 Millionen Euro gelegen haben. Dies zeigt, wie wichtig Nastasic für Schalke 04 ist.

Nun soll aber Interesse an Nastasic aus der Serie A vorherrschen. Wie „Football Italia“ heute berichtet wäre der Serbe eine Alternative für Dejan Lovren, der für den AC Mailand zu teuer sein soll. Beim Transfer soll wohl Fali Ramadani behilflich sein, der den Deal einfädeln soll.

Nastasic und die Ausstiegsklausel

Günstig wäre aber auch Matija Nastasic nicht zu haben, denn sein Marktwert beläuft sich auf 18 Millionen Euro und sollte der FC Schalke 04 auch auf die Ausstiegsklausel pochen, so müssten die „Rossoneri“ sehr tief in die Tasche greifen, wenn man den serbischen Nationalspieler verpflichten möchte.

Fraglich ist auch, ob Schalke 04 überhaupt verhandlungsbereit wäre und den Innenverteidiger ziehen lassen würde. Nicht umsonst hatte man den Vertrag vorzeitig bis 2022 verlängert. Ein Transfer von Matija Nastasic wäre zudem fatal, denn er gilt als knallharter Verteidiger und besitzt die Tugenden, die man auf Schalke so sehr liebt.


Werbung