Boxen: Dereck Chisora vs. Tyson Fury heute Abend live auf Sky

Heute Abend ist es endlich so weit, nachdem der Fight zwischen Tyson Fury und Dereck Chisora bereits zweimal abgesagt werden musste. In der ExCel Arena zu London wird der neue Pflichtherausforderer für Box-Weltmeister Wladimir bestimmt und zwei knallharte Boxer haben es auf die Titel des Ukrainers abgesehen.

Bereits am 26. Juli sollten Chisora und Fury in Manchester in den Ring steigen, jedoch wurde das Duell aufgrund einer Verletzung von Chisora abgesagt. Er brach sich die Hand und somit hatte sich das Thema Fury erledigt.

Das Duell wird übrigens live auf Sky übertragen und von Wolff Fuss kommentiert. Experte am Ring ist kein Geringerer als Kult-Trainer Ulli Wegner! Wer diesen Kracher der beiden britischen Schwergewichtler live sehen möchte, sollte sich schnell bei Sky registrieren und sich das entsprechende Paket auswählen.

Auch der nächste Anlauf, einen Fight zwischen den beiden Boxern auf die Beine zu stellen, scheiterte gnadenlos. Angedacht war das Duell nämlich schon vor einer Woche, allerdings stand am vergangenen Wochenende das Top-Duell der Premier League zwischen dem FC Arsenal und Manchester United (1:2) auf dem Plan.

Das öffentliche Interesse an einem Kampf der beiden Boxprofis hätte womöglich unter das Premier-League-Spiel gelitten und so hat man den Termin auf den heutigen Samstag gelegt. Nun kann es heute Abend also zwischen den beiden im Ring krachen, denn das Duell hat wahres Hass-Potenzial! Beide Boxer sind sich nicht grün, können sich nicht leiden und haben dies in den letzten Monaten immer wieder zum Ausdruck gebracht.

Sieger Fury vs. Chisora gegen Klitschko

Das britische Duell könnte zu einer wahren Ringschlacht ausarten, denn Rüpel-Boxer Chisora ist bekannt für seine unflätigen Auftritte. Schon gegen Vitali Klitschko, gegen den er einstimmig nach Punkten verlor, zeigte er seine hinterhältige Fratze, als er Wladimir Klitschko vor dem Fight Wasser ins Gesicht spuckte. Unvergessen ist dieser Auftritt allemal und nun könnte er erneut nach dem Weltmeister-Titel im Schwergewicht greifen, wenn da nicht sein Gegner Tyson Fury wäre, der etwas dagegen hat.

Fury geht ungeschlagen in das Duell mit seinem Landsmann. Bereits am 23. Juli 2011 konnte Fury den „Del Boy“ einstimmig nach Punkten besiegen und nun soll heute der nächste Sieg über Chisora folgen. Wladimir Klitschko wird sich diesen Kampf sicherlich ganz genau anschauen, denn wie bereits erwähnt, wird der Sieger des Duells gegen ihn in den Ring steigen.

Tyson Fury ist noch ungeschlagen – 22 Kämpfe, 22 Siege davon 16 durch K.o.! Die Niederlage gegen Fury war für den „Del Boy“ seinerzeit die erste Niederlage als Profiboxer. Mittlerweile sieht sein Kampfrekord nicht mehr so rosig aus, denn in 24 Kämpfen, kassierte Dereck Chisora 4 Niederlagen, eine davon sogar durch K.o.! Nun ist also Zeit für die Wiedergutmachung und Chisora hat sich viel vorgenommen.

Bei den Buchmachern liegt Tyson Fury vorne, aber das hat im Schwergewicht nicht immer etwas zu heißen. Ein Schlag kann bekanntlich alles entscheiden und vor Chisora sollte sich jeder Boxer in acht nehmen. Wer den Kampf übrigens live anschauen möchte, der ist bei Sky bestens aufgehoben. Sky überträgt das Duell, welches unter dem Motto „Bad Blood“ steht live in HD ab 22:30 Uhr.

 


Boxen News

Aktuelle Boxen News

Sergey Kovalev siegt bei seinem Comeback souverän gegen Tervel Pulev

In der Nacht von Samstag zu Sonntag fand in Kalifornien das Comeback von Sergey Kovalev auf dem ...

Tyson Fury besiegt Dillian Whyte via K.o. und gibt Karriereende bekannt

94.000 Zuschauer waren gestern Abend im Wembley Stadion Zeuge als Tyson Fury seinen Widersacher ...

Die besten Boxer aller Zeiten - Wer waren die größten Kämpfer in der Geschichte?

Wer waren die größten Boxer aller Zeiten? Dieser Frage geht Sport-90 heute ein wenig ...

Boxen: Gennady Golovkin besiegt kämpferischen Ryota Murata via TKO

Erfolgreiches Comeback von Gennady Golovkin in Japan! Der Kasache, der gestern 40 Jahre alt ...

Felix Sturm unterliegt Istvan Szili: Droht nun das Karriereende?

Böses Ende für Felix Sturm! Der Leverkusener musste sich nach 12 Runden seinem ...

Unsportlicher Chris Eubank Jr. besiegt Liam Williams nach Punkten

Nach mehreren Niederschlägen ging Chris Eubank Jr. früh im Kampf in Führung und ...


Werbung