Bellingham sichert BVB Remis gegen Sevilla - ManCity & Real Madrid glanzlos weiter

BVB und Sevilla trennen sich unentschieden

Bildquelle: Markus Unger [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Borussia Dortmund hat den vorzeitigen Sprung ins Achtelfinale der Champions League verpasst, ist aber nach dem 1:1 gegen den FC Sevilla weiter auf gutem Weg. Bellingham bewahrte den BVB vor einer Pleite. Gleiches gilt für Antonio Rüdiger. Der DFB-Verteidiger rettete Real Madrid gegen Donezk beim 1:1 in letzter Minute einen Punkgewinn, womit die Königlichen das Achtelfinalticket buchten. Auch Manchester City reichte ein Glanzlos-Remis zum Weiterkommen, während Juventus Turin das Aus droht.

Nach dem 4:1-Kantersieg in der Vorwoche beim FC Sevilla, musste sich Borussia Dortmund im Rahmen des 4. Spieltags der Gruppenphase im Rematch am Dienstagabend mit einem 1:1 begnügen. Dabei verpasste die spanischen Gäste aus La Liga den Hausherren früh die kalte Dusche.

Jude Bellingham egalisiert Sevilla-Führung

Zu verdanken war es einer Ko-Produktion zweier Ex-Bundesligaspieler: Ein Freistoß des ehemaligen Schalkers Ivan Rakitic köpfte Tanguy Nianzou, der erst im Sommer vom FC Bayern zu den Andalusiern wechselte, unbedrängt zur Führung (18.). Die schwarz-gelben Hausherren im Signal Iduna Park erhöhten direkt danach den Druck und waren um eine schnelle Antwort nicht verlegen.

Verlassen konnte sich der BVB abermals auf Jude Bellingham (35.), der nach einem Konter eine Hereingabe von Thomas Meunier aus kurzer Distanz und noch leicht abgefälscht über die Linie drückte. Für das 19-jährige England-Juwel, um das sich weiter etliche Transfergerüchte ranken, bereits der vierte Treffer im vierten Spiel der Königsklasse.

BVB fehlt noch ein Punkt - ManCity nach Nullnummer in Kopenhagen weiter

Im zweiten Durchgang hielt Borussia Dortmund den Druck zwar hoch, große Gefahr vermochte die Terzic-Elf aber nicht auszustrahlen. Anders der FC Sevilla. Nach einem Standard scheiterte Erik Lamela (67.) völlig freistehend an Gregor Kobel. Mit dieser Glanztat rettete der wiedergenesene BVB-Keeper bei seinem Comeback Dortmund den Punktgewinn. Denn es blieb beim 1:1.

Damit braucht der Bundesliga-Vierte aus den zwei letzten Gruppenspielen gegen Manchester City und beim FC Kopenhagen nur noch ein Pünktchen, um sich für CL-Achtelfinale zu qualifizieren. Tabellenführer ManCity hat hingegen nach drei Siegen zum Auftakt erstmals Federn gelassen. Ohne Torgarant Erling Haaland, der von Trainer Pep Guardiola eine Verschnaufpause bekam, kamen die Engländer in Kopenhagen nicht über eine triste Nullnummer heraus. Dennoch machten die Citizens damit den Einzug ins Achtelfinale perfekt.

 

 

In letzter Sekunde: Rüdiger köpft Real Madrid ins Achtelfinale

Dort steht auch Real Madrid. Die Königlichen erkämpften sich bei Schachtar Donezk ein 1:1 und sieht mit zehn Punkten sicher weiter. Allerdings war es Sommer-Neuzugang Antonio Rüdiger war, der die Spanier in letzter Sekunde rettete. Denn in der fünften Minute der Nachspielzeit erzielte der Verteidiger und deutsche Fußballlegionär per Kopf den Ausgleich. Zuvor schnupperten die Ukrainer, die durch Oleksandr Zubkov (46.) in Front gingen, lange Zeit am großen Überraschungscoup.

In der Gruppe H sind derweil Paris St. Germain und Benfica Lissabon klar auf Achtelfinalkurs. Das direkte Duell der punktgleichen Spitzenreiter (8 Punkte) endete wie schon in der Vorwoche mit einem 1:1-Unentschieden. Superstar Kylian Mbappé (39.) verwandelte kurz vor der Pause einen Elfmeter zur Führung von PSG. In der zweiten Hälfte verdiente sich die Portugal-Truppe um den deutschen Trainer Roger Schmidt den Ausgleich, den Joao Mário ebenfalls vom Elfmeterpunkt besorgt.

Juventus droht nach Peinlich-Pleite das Aus - FC Chelsea auf Kurs

Für Juventus Turin sieht es unterdessen in der Gruppe H düster aus. Die Alte Dame patzte bei Maccabi Haifa und verlor das Gastspiel in Israel überraschend mit 0:2. Ein Doppelpack von Omer Atzili (7./42.) besiegelte die Peinlich-Pleite des italienischen Rekordmeisters. Juve hat wie Maccabi drei Punkte auf dem Konto. Will die Bianconeri das Vorrunden-Aus in der Königsklasse noch vermeiden, müssen aus den Partien gegen PSG und Benfica sechs Punkte her.

In der Gruppe E hat dagegen der FC Chelsea nach einem souveränen 2:0-Triumph beim AC Mailand den Spitzenplatz übernommen. Jorginho (21.) per Elfmeter und Pierre-Emerick Aubameyang trafen für die Blues. Im Parallelspiel trennten sich Dinamo Zagreb und RB Salzburg mit einem 1:1. Die Österreicher (6) sind Zweiter, dahinter liegen Zagreb und Schlusslicht Milan (beide 4) gleichauf.


Champions League

Aktuelle Champions League News

BVB bucht Achtelfinale gegen ManCity - Havertz führt Chelsea zum Sieg - PSG im Torrausch

Borussia Dortmund hat das Achtelfinalticket in der Champions League gelöst. Am 5. Spieltag ...

Bellingham sichert BVB Remis gegen Sevilla - ManCity & Real Madrid glanzlos weiter

Borussia Dortmund kam am 4. Spieltag der Champions League zwar nicht über ein 1:1 gegen ...

Klarer BVB-Sieg beim FC Sevilla - ManCity, Real Madrid & FC Chelsea souverän

Der BVB befindet sich in der Champions League klar auf Achtelfinal-Kurs. Am 3. Spieltag setzte ...

FC Bayern feiert Kantersieg - Frankfurt mit Nullnummer gegen Spurs - Bayer verliert

Der FC Bayern fertigt Viktoria Pilsen am 3. Spieltag der Champions League locker 5:0 ab und ...

Tipps und Tricks für erfolgreiche Champions League Wetten

Schnell eine Wette auf ein Spiel der Champions League abschließen? Mit unserem Ratgeber ...

Leroy Sané führt FC Bayern zum Sieg bei Inter - Fehlstart für Leverkusen & Frankfurt

Zum Auftakt der Champions League konnte der FC Bayern München einen verdienten 2:0-Sieg ...


Werbung