WWE mit Entlassungswelle - Samoa Joe und 9 weitere Wrestler gefeuert

WWE entlässt 10 Stars

Bildquelle: shstrng [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Am 15. April gab WWE die Entlassung von insgesamt 10 Superstars bekannt, welche das Unternehmen verlassen werden. Darunter befinden sich große Namen wie Samoa Joe oder Mickie James. Auch andere ehemalige Champions wie Kalisto oder Billie Kay und Peyton Royce müssen ihre Koffer packen. Die Entlassungswelle kam passend zum Jahrestag der letztjährigen Entlassungswelle am 15. April.

Damals, zu Beginn der Corona-Pandemie, entließ die WWE eine Vielzahl an Talenten, um Gelder einzusparen. Viele der Superstars wurden später wieder unter Vertrag genommen. Ob auch diese 10 Superstars dieses Glück haben werden oder ob die Konkurrenz in Form von AEW zuschlagen wird? Wir halten euch auf dem Laufenden. Doch nun zu den 10 Talenten, die ab sofort nicht mehr für WWE tätig sind.

Welche 10 Superstars wurden entlassen?

Hier bieten wir euch eine aktuelle Übersicht an, welche Superstars am 15. April 2021 von der WWE ihre Entlassungspapiere erhielten:

  • Mojo Rawley
  • Mickie James
  • Billie Kay
  • Peyton Royce
  • Chelsea Green
  • Wesley Blake
  • Kalisto
  • Samoa Joe
  • Tucker
  • Bo Dallas

Einige dieser Namen sind in der Tat eine wahre Überraschung bei dieser Entlassungswelle. Samoa Joe wurde am vergangenen Wochenende bei WrestleMania 37 noch als Kommentator an der Seite von Michael Cole eingesetzt und stand unter anderem in einer billigen Plastikplane in der Arena, um bei Regen die Show einzuleiten. Joe galt lange als Günstling von Triple H und war ein Top-Heel der WWE.

Dennoch musste er nun seine Koffer packen, wobei in den letzten Wochen noch über eine baldige In-Ring Rückkehr Joes spekuliert wurde, welche mit einem großen Push in Verbindung hätte stehen sollen. Ähnlich verhält es sich mit den weiblichen Superstars Billie Kay und Peyton Royce.

Billie Kay und Peyton Royce: Ein Top Women Tag Team verschwendet

Viele Fans des WWE-Universums ärgerten sich zurecht, als die WWE das Tag Team von Kay und Royce trennten, denn dieses war das einzige echte Frauen Tag Team in der Division, das nicht wahllos zusammengewürfelt wurde. Dennoch gab es den Split, vor allem, da Vince McMahon Peyton Royce als Solo Wrestlerin pushen wollte. Der Push verebbte im Nichts.

Auch Billie Kay war in den vergangenen Wochen oft im TV zu sehen und Fans forderten sogar einen Push von ihr, da sie eine gute Kombination aus verschiedenen Talenten mitbringt. Leider waren auch diese Fanwünsche nicht im Sinne der WWE und so entließ man beide am gestrigen Tage, wobei man sich ein qualitatives Frauen Tag Team entgehen ließ.

Mickie James: Eine Veteranin muss gehen

Mickie James hat ihre goldene Zeit als Wrestlerin natürlich schon lange hinter sich. Dennoch war ihre WWE-Rückkehr nach langer Zeit eine große Sache und Fans erhofften sich, dass die WWE Mickie in guten Fehden einsetzt, denn sie wäre jederzeit in der Lage, jüngere Kolleginnen im Ring over zu bringen. Leider versauerte sie an der Seite von Alexa Bliss und durfte auch nicht mehr ernst in das Titelgeschehen eingreifen.

 

 

James selbst durfte keinen großen Push mehr erwarten. Zu groß sind die Talente der aktuellen Frauen Generation bei der WWE. Doch sie erhielt nicht mal eine ordentliche Storyline und ihr Abschied, sie ist immerhin eine zukünftige WWE Hall of Famerin, ist sehr tragisch. Fans hätten ihr einen letzten Run gewünscht.

WWE Head of Talent Relations John Laurinaitis begründet Entlassungen!

John Laurinaitis äußerste sich nun zu der aktuellen Entlassungswelle, die höchst wahrscheinlich noch nicht ihr Ende gefunden hat. So sagte er, dass sie mit Kürzungen in Hinsicht auf das Budget der WWE zusammenhängt. Auch im letzten Jahr war dies die offizielle Begründung. Dabei darf man nicht vergessen, dass die WWE zwar auch von der Corona-Pandemie betroffen ist, aber weiterhin enorm hohe Umsätze macht. Dennoch müssen in diesen Zeiten Superstars die Firma verlassen.

Da sich WWE immer als zuverlässiger Arbeitgeber präsentiert und den Respekt gegenüber den Wrestlern und Wrestlerinnen nennt, sind diese Entlassungen zu diesem Zeitpunkt natürlich alles andere als respektvoll. Bei einigen Superstars wie Bo Dallas, der lange nicht mehr eingesetzt wurde, ist dieser Schritt vielleicht noch verständlich, doch bei Superstars wie Kalisto, Samoa Joe oder Mickie James war die Meldung ein Schock für die Fans.

Werden weitere Entlassungen seitens der WWE folgen?

Nun stellen sich die weiteren Superstars natürlich die berechtigte Frage, wie sicher ihr Arbeitsplatz aktuell noch ist. Die Entlassungswelle kam ohne eine Vorankündigung und traf Superstars, die derzeit aktuell in den Shows eingesetzt wurden. Niemand kann sich also recht sicher sein, ob er heute im Laufe des Tages seine Entlassungspapiere im Briefkasten vorfindet.

Dass es weitere Entlassungen geben wird, gilt als relativ wahrscheinlich. Die Begründung der Budgetkürzungen kann man nun gelten lassen oder auch nicht. Sicher ist nur, dass unter den 10 genannten Superstars einige Namen sind, die das WWE-Universum gar nicht erfreut haben. Vor allem die Rückkehr in den Ring von Samoa Joe wurde erwartet.

Gibt es Chancen, dass diese Superstars zurückkehren?

Nun, tatsächlich hat die WWE einige der Superstars, welche sie im letzten April entlassen hat, wieder unter Vertrag genommen. Ob dies auch für jene Talente der Fall ist, welche wir euch weiter oben aufgelistet haben, wir wissen es nicht. Insgesamt stellt sich auch die Frage, ob diese Superstars nach einer solch unehrenhaften Entlassung überhaupt Interesse hätten, wieder mit der WWE zusammenzuarbeiten.

Insgesamt geht es der WWE finanziell sehr gut. Die Budgetkürzungen, sollten es solche sein, könnten also nicht direkt mit finanziellen Problemen zu tun haben. Daher bleibt abzuwarten, wie die nächsten Tage verlaufen. Die entlassenen Superstars werden sicherlich bald neue Arbeitgeber in der Welt des Wrestlings finden. Wir wünschen ihnen viel Erfolg und hoffen, dass sie bald wieder im Ring stehen werden.


WWE

Aktuelle WWE News

WWE mit Entlassungswelle - Samoa Joe und 9 weitere Wrestler gefeuert

Am gestrigen Tage hagelte es 10 Entlassungen innerhalb der WWE! Die Company trennte sich dabei ...

WWE: Plant Paige ihr Comeback? - Gedankenspiele heizen die Gerüchteküche an

Als Paige ihre In-Ring-Karriere 2018 zunächst für beendet erklären musste, brach ...

Gehen die WWE und Paul Heyman getrennte Wege? - Vertrag läuft aus

Die WWE ohne Paul Heyman? Eigentlich undenkbar, denn der Manager ist eines der Zugpferde der ...

WWE: Eric Bischoff kur vor Aufnahme in die Hall of Fame der Class of 2021

Nun ist der nächste Name raus, der in die WWE Hall of Fame 2021 aufgenommen wird. Dabei ...

Molly Holly vor Aufnahme in die WWE Hall of Fame - Erster Name für 2021 steht fest

Der erste Name, der eine Rolle bei der diesjährigen WWE Hall of Fame Zeremonie spielt, ...

WWE News: Lacey Evans ist schwanger! Ist der 71-jährige Ric Flair der Vater?

Die WWE hat sich wieder eine neue Storyline ausgedacht, nachdem Lacey Evans ihre reale ...


Werbung