Superfood: Was es ist? Wie es wirkt? Und welche es gibt?

Superfoods kurz erklärt

Bildquelle: GEOlaviva [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Wer sich mit dem Thema gesunde Ernährung auseinandersetzt, wird in jüngerer Vergangenheit garantiert mit dem Namen „Superfood“ Bekanntschaft gemacht haben. Klingt vielversprechend. Doch was verbirgt sich hinter Superfood? Welche Lebensmittel können dieser Kategorie zugeschrieben werden? Und welche Wirkung hat Superfood überhaupt? Sport-90 klärt auf.

Mit Superfood, dessen Begriff sich in den letzten Jahren mehr und mehr etabliert hat, werden besonders gesunde Lebensmittel natürlichen Ursprungs bezeichnet. Das entscheidende Merkmal: Superfood hat eine besonders hohe Nährstoffdichte und ist sehr reich an Mineralstoffen, Vitaminen und Antioxidantien. Der große Vorteil ist, dass sich mit Superfood der tägliche Bedarf benötigter Stoffe schnell und effektiv decken lässt, wobei im Vergleich zu anderen Lebensmitteln eine geringere Menge benötigt wird. Eine echte Win-Win-Situation!

Superfood gibt’s im eigenen Garten

Abgesehen von der sehr hohen Konzentration an Vitalstoffen, gibt es noch ein weiteres typisches Merkmal für Superfood: Es ist naturbelassen! Chemische Zusatzstoffe gibt es keine, vielmehr handelt es sich um Bio-Erzeugnisse. Wer beim Superfood nun sofort an kostspielige und exotische Früchte oder Gewürze denkt, liegt nur teilweise richtig und muss eines Besseren belehrt werden. Allein der Blick in den eigenen Garten kann schon wahres Superfood zutage fördern. Denn so gehören beispielsweise auch Brennnessel, Löwenzahn oder Gerstengras zu den Superfoods!

Einst fester Bestandteil des Speiseplans, war dieses „Grünzeugs“ in den letzten Jahrzehnten mehr und mehr aus diesem verschwunden. Nun feiern diese Lebensmittel mit ihren gesunden Inhaltsstoffen ihr Comeback.

Wirkung von Superfood?

Allein der Blick auf die zahlreichen positiven Wirkungen, die der regelmäßige Konsum von Superfood mit sich bringt, liefert Anreiz genug, öfter diese Lebensmittel zu verzehren. Grundsätzlich kann Superfood eine gesundheitsfördernde Wirkung attestiert werden, was den hohen Anteil an Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und Antioxidantien zu verdanken ist. Das fördert auch das allgemeine Wohlbefinden. Zudem unterstützen die Inhaltsstoffe den Heilungsprozess, stärken das Immunsystem und beugen Krankheiten wie Diabetes, Krebs oder auch Herzinfarkte vor. Zugleich lassen sich diverse Beschwerden vorbeugen, da der Organismus aufgrund der guten Versorgung aller lebensnotwendigen Nährstoffe keine Mängel ausgleichen muss.

Darüber hinaus wirkt sich Superfood positiv auf unsere Leistungsfähigkeit aus. Dabei profitiert nicht nur der Körper von der hervorragenden Nährstoffversorgung, sondern auch das Gehirn. Auch mit Blick auf Sport und Fitness lohnt der Griff zum Superfood. Denn so wirken sich diese Lebensmittel positiv auf den Aufbau und Erhalt der Muskulatur aus und unterstützen die Fettverbrennung.

Für wen ist Superfood besonders empfehlenswert

Vor diesem Hintergrund ist Superfood für alle sportlich Aktiven eine echte Bereicherung. Mitunter sind sie eine echte und gute Alternative für konventionelle Supplemente, die in der Fitness-Branche hoch im Kurs stehen. Aber auch wer eine Diät durchführt, sollte die Speisen im Auge behalten. Zum einen lässt sich durch Superfood die Gefahr eines Nährstoffmangels, der besonders bei strengen und sehr einseitigen Diäten droht, mit einer sehr geringen Kalorienanzahl elegant umschiffen. Zum anderen sind im Handel mittlerweile zahlreiche Superfood-Arten erhältlich, sodass jeder für seinen Geschmack etwas finden wird.

 

 

Doch abgesehen von allgemein gesundheitsbewussten und sportlich aktiven Menschen sind die primäre Zielgruppe des Superfoods wohl Vegetarier und Veganer. Denn durch den hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen, Proteinen, Aminosäuren oder Antioxidantien ist Superfood als echtes Allround-Talent der Küche für diese Personengruppe besonders empfehlenswert.

Welche Lebensmittel gehören zum Superfood?

Die Auswahl ist groß, sodass garantiert für jeden Geschmack etwas Passendes dabei ist. Im Ranking der wichtigsten Superfoods haben die Acai-, Goji-, Aronia- oder Camu-Camu-Beeren einen Stammplatz in vorderster Region. Aber auch einheimische Beeren-Vertreter können den „Wunderfrüchten“ das Wasser reichen. Schließlich sind Brombeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren bekannt für ihren sehr hohen Vitamin C- und Eisengehalt.

Chia-Samen, die u.a. einen zehnmal höheren Omega-3-Gehalt als Lachs haben, erfreuen sich seit geraumer Zeit enormer Beliebtheit und sind ein wahres Superfood! Das trifft darüber hinaus auf Avocados, Granatäpfel, Brokkoli-Sprossen oder die Acerola Kirsche zu. Aber es muss längst nicht immer so exotisch und außergewöhnlich zugehen, um in den Genuss dieser äußerst gesunden Lebensmittel zu kommen. Schließlich zählen auch grünes Blattgemüse wie Spinat, Sellerie oder die schon erwähnten Löwenzahn und Brennnesseln zu den beliebtesten und gesündesten Superfoods.

Auch Kräuter & Gewürze sind dabei

Neben mediterranen Kräuter a la Oregano, Basilikum und Rosmarin empfiehlt sich ferner der Griff zu Minze. Besonders praktisch für den zwischenzeitlichen Superfood-Konsum sind verschiedene Nüsse und Kerne. Mandeln, Kürbiskerne und Walnüsse beispielsweise sind ideale Snacks.

Außerdem gibt es eine Reihe an Gewürzen, denen an dieser Stelle eine klare Empfehlung ausgesprochen werden muss. Kurkuma, ähnlich der Ingwer-Wurzel, liegt schon seit einiger Zeit schwer im Trend. Apropos Ingwer, das gehört wie Zimt, Kümmel oder auch Knoblauch ebenfalls zur „Superfood-Familie“.


Ernährungsratgeber

Aktuelle News zu Ernährungsratgeber

Superfood: Was es ist? Wie es wirkt? Und welche es gibt?

Superfood ist in der gesunden Küche schwer angesagt! Doch was genau verbirgt sich ...

Gesund und fit durch den Herbst! Das sind die Erfolgsfaktoren

Der Herbst ist da und somit auch wieder die erhöhte Gefahr, an einer Grippe und ...

Tipps für das Grillen: Worauf achten Sportler beim gesunden Grillen im Sommer?

Mit dem Frühling beginnt auch endlich wieder die Grill-Saison. Damit das Grillen aber auch ...

Wertvolle Tipps: Mit richtiger Ernährung die Ausdauerleistung verbessern

Ambitionierte Ausdauersportler, die ihre Leistung optimieren wollen, sollten auch penibel auf ...

Tolle Tipps und Hinweise für veganes Leben und Muskelaufbau

Muskelaufbau und dabei vegan leben – geht das überhaupt? Ja, das ist absolut ...

Genügend Proteine: Optimaler Muskelaufbau mit veganer Ernährung möglich?

Proteine sind der wichtigste Baustein für effektiven Muskelaufbau. Entsprechend schlechte ...


Werbung