Transfergerüchte: Schalke 04 an Trauco interessiert – Frankfurt an Vlachodimos dran

Schalke denkt wohl an Miguel Trauco - Frankfurt buhlt um Vlachodimos

Bildquelle: Agencia de Noticias ANDES [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Auf der Suche nach einem neuen Torwart ploppen aktuell neue Eintracht Frankfurt Transfergerüchte auf. Noch immer ist nämlich nicht ganz klar, ob der Bundesligist Kevin Trapp festverpflichten wird oder nicht. Trapp wird aktuell mit dem FC Porto in Verbindung gebracht. Sportvorstand Fredi Bobic sieht sich einem Geduldsspiel gegenüber, bei dem der Ausgang noch nicht klar ist.

Plan B muss also her und bei der Sondierung des Marktes scheint man sich dabei in Portugal umzuschauen, wo Odysseas Vlachodimos womöglich eine neue Herausforderung sucht. Der Grund: Mattiá Perin von Juventus Turin! Der Italiener wird mit Benfica Lissabon in Verbindung gebracht, nachdem klar ist, dass Gianluigi Buffon erneut das Dress der Alten Dame tragen wird.

Frankfurt bietet angeblich 5 Mio. Euro für Vlachodimos

Noch ist aber der Transfer von Perin alles andere als in trockenen Tüchern, denn der 26-jährige fiel durch den obligatorischen Medizincheck und soll erst im Januar zu Benfica wechseln. Angedacht war eigentlich ein Leihgeschäft mit anschließender Kaufoption. Dies hat sich nun erstmal für diesen Sommer zerschlagen.

Dennoch wirkt sich dieser anstehende Transfer auf die Zukunft von Odysseas Vlachodimos aus, der nun bei Eintracht Frankfurt auf dem Zettel stehen soll. Laut der portugiesischen Zeitung „A Bola“ sollen die Frankfurter mit einem 5 Millionen Euro Angebot vorstellig geworden sein. Vlachodimos ist ein interessanter Keeper, der zudem auch deutsche Wurzeln hat, in Stuttgart geboren wurde und deutsch spricht.

Vlachodimos kein Unbekannter in Deutschland

Er durchlief die Jugend des VfB Stuttgart, wechselte im Januar 2016 ablösefrei zu Panathinaikos Athen und zwei Jahre später zu Benfica. Mittlerweile ist er auch Nationalspieler und würde vom Profil her super zu Eintracht Frankfurt passen. Die Bundesliga Transfermarkt Gerüchte geben einiges zu einem möglichen Transfer in die Bundesliga her. Denn fraglich ist, ob 5 Millionen Euro + Bonus überhaupt ausreichend wären.

Der Marktwert von Odysseas Vlachodimos wird auf 10 Millionen Euro beziffert, während sein Arbeitspapier noch bis 2023 Gültigkeit besitzt. Angesicht der Tatsache, dass der Transfer von Mattiá Perin auf den letzten Metern zu platzen droht, könnte es gut möglich sein, dass Vlachodimos Benfica zunächst erhalten bliebe.

 

 

FC Schalke 04 auf der Suche nach Linksverteidiger

Einen ganz anderen Spielertyp sucht aktuell der FC Schalke 04. Angeblich sind die Knappen auf der Suche nach einem Linksverteidiger, der im Sommer zu Königsblau stoßen soll. Die Schalke 04 Transfergerüchte drehen sich dabei heute um Miguel Trauco, den wahrscheinlich nur Fußball-Insider aus dem Stegreif beschreiben können.

Hierbei berichtet das türkische Portal „Ajansspor“ vom Interesse des FC Schalke 04. Angeblich soll man sogar kurz vor einem Transfer mit dem peruanischen Nationalspieler stehen. Trauco wäre die kostengünstigere Variante, da Danny Rose von den Tottenham Hotspur zu teuer sei. Auch Robin Gosens wird wahrscheinlich nicht in den Pott wechseln. Also müssen Alternativen her.

Miguel Trauco ernsthafter Kandidat auf Schalke?

Miguel Trauco könnte diese Alternative sein. Verbunden mit einem geringen Risiko, denn der 27-jährige verfügt über einen aktuellen Marktwert von rund 1,75 Millionen Euro und steht zudem auch nur noch bis Ende des Jahres bei Flamengo Rio de Janeiro unter Vertrag! Der Linksverteidiger gilt als läuferisch stark und zeigte bei der diesjährigen Copa América im Halbfinale durchaus sein Können. Dabei fiel er im Pressing gegen Chile immer wieder positiv auf.

Alles in allem wäre Miguel Trauco ein interessanter Verteidiger, der sich aber in der Bundesliga durchaus noch beweisen müsste. Schalke 04 wäre zudem auch seine erste Station in Europa. Bisher spielte er in Peru und seit 2017 in Brasilien bei Flamengo! Vor drei Jahren kamen Transfergerüchte um seine Person auf, als der Hamburger SV und die TSG 1899 Hoffenheim angeblich am Peruaner dran gewesen sein sollen! Neben dem FC Schalke 04 soll wohl auch Besiktas Istanbul aus der türkischen Süper Lig ein Auge auf den Linksfuß geworfen haben!


Werbung