Werbung


casino bonus ohne einzahlung

Werbung
Werbung


Interessante Tipps


RB Leipzig überrollt Teutonia Ottensen 8:0 - Werner-Hattrick in 23 Minuten

RB Leipzig deklassiert Teutonia Ottensen

Bildquelle: Philipp [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Titelverteidiger RB Leipzig hat seine Pflichtaufgabe in der 1. Runde des DFB-Pokals überzeugend erfüllt. Viertligist Teutonia Ottensen wurde leicht und locker mit 8:0 abgefertigt. Timo Werner glänzte mit einem Hattrick binnen 23 Minuten in Halbzeit eins. Zudem erzielten die Sachsen auch zwei Traumtore.

Nach dem mäßigen Saisonstart in der Bundesliga mit 5 Punkten aus den ersten vier Spielen hat sich RB Leipzig etwas den Frust von der Seele geschossen. Im Erstrundenspiel des DFB-Pokals, dass aufgrund des Supercups gegen den FC Bayern verschoben wurde, machten die Roten Bullen mit Teutonia Ottensen kurzen Prozess.

Timo Werner eröffnet RB-Schützenfest mit Doppelpack in 19 Sekunden

Mit 8:0 fertigten der hochfavorisierte Bundesligisten den Regionalligisten ab. Die gerade einmal 13.084 Zuschauer in der Red Bull Arena bekamen vier Tore vor und vier Tore nach der Halbzeit zu sehen. Die Partie wurde aufgrund eines „Rasenanschlags“ in Dessau per Sondergenehmigung des DFB nach Leipzig verlegt.

Die spielfreudige Auswahl von Trainer Domenico Tedesco hätte noch deutlich höher gewinnen können und spielte mit dem chancenlosen Underdog phasenweise Katz und Maus. Das Schützenfest eröffnete Timo Werner, den die Leipziger vor drei Wochen für 20 Millionen Euro vom FC Chelsea zurückholten, in der 19. Minute nach feinem Zuspiel von Emil Forsberg. Gerade einmal 19 Sekunden nach Wiederanpfiff legte der Nationalstürmer seinen zweiten Treffer aus spitzem Winkel nach.

RB Leipzig: Werner tankt „Selbstvertrauen“ mit Gala gegen Ottensen

Nachdem Werner das 3:0 durch André Silva (40.) vorbereitete, krönte der 26-Jährige zwei Zeigerumdrehung später seine starke Vorstellung mit dem 4:0-Pausenstand. Timo Werner benötigte für seine drei Treffer gerade einmal 23 Minuten. „Vor dem Tor Selbstvertrauen zu kriegen ist top und das Spiel kann uns dabei nur helfen“, erklärte Werner nach dem Kantersieg beim „ZDF“.

 

 

Auch von Tedesco gab es Lob: „Timo ist auf einem sehr, sehr guten Weg eine sehr, sehr gute Form zu erreichen.“ Teutonia Ottensen hatten RB Leipzig wenig entgegenzusetzen, wehrte sich aber bis zum Rückstand tapfer.

Silva & Forsberg mit Traumtoren für Leipzig

Doch Leipzig hatte seinen Torhunger noch nicht gestillt und legte im zweiten Durchgang erstmal zwei Traumtore nach. Erst jagte Silva das Leder in der 53. Minute mit einem wuchtvoll hinter die Linie, wobei der Ball zweimal von der Unterkante der Latte abprallte. In der 56. Minute vergoldete Forsberg eine schöne RB-Kombination mit der Hacke zum 6:0.

RB Leipzig hatte aber immer noch nicht genug. Und auch Superstar Christopher Nkunku wollte sich in die DFB-Pokal Torschützenliste eintragen. Der 24-jährige Franzose netzte eiskalt aus sechs Metern ein (77.). Den Schlusspunkt hinter einer einseitigen Pokalpartie setzte Dani Olmo. Der Spanier traf in der 90. Minute per Abstauber zum 8:0-Endstand.


DFB-Pokal

Aktuelle DFB-Pokal News

Klare Sache: FC Bayern bezwingt Viktoria Köln 5:0! Tel schafft Historisches

Der FC Bayern hat seine Pflichtaufgabe in der ersten Runde des DFB-Pokals in souveräner ...

RB Leipzig überrollt Teutonia Ottensen 8:0 - Werner-Hattrick in 23 Minuten

Pflichtaufgabe eindrucksvoll erfüllt: Titelverteidiger RB Leipzig fertigte im Nachholspiel ...

Eintracht Frankfurt souverän weiter - Union & Bremen mit Mühe - Bayer & Hertha patzen

Eintracht Frankfurt behält beim starken Debüt von Mario Götze souverän mit ...

DFP-Pokalsieg in Elfer-Lotterie: RB Leipzig bezwingt SC Freiburg im Final-Krimi

Alle guten Dinge sind drei: RB Leipzig hat im dritten Final-Anlauf des DFB-Pokals erstmals den ...

SC Freiburg und RB Leipzig im Pokalfinale - Beide Teams vor erstem Titelgewinn

Wer wird am 21. Mai 2022 im Berliner Olympiastadion den Sieg im DFB-Pokal feiern? Die Paarung ...

RB Leipzig souverän weiter – SC Freiburg & HSV nach Krimi im Halbfinale

Im Viertelfinale des DFB-Pokals konnte sich gestern Abend RB Leipzig erwartungsgemäß ...


Werbung