Alle DFB-Pokalsieger der Frauen

Alle Sieger des DFB-Pokals der Frauen

Bildquelle: El Loko [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Der DFB-Pokal der Frauen ist das weibliche Pendant zum DFB-Pokal. Der Wettbewerb wurde in der Saison 1980/81 eingeführt und findet seither jährlich statt. Doch welcher Verein konnte den Pott am häufigsten gewinnen? Die Antwort auf diese Frage liefert die Liste aller DFB-Pokalsieger der Frauen. Zudem stellt Sport-90 noch weitere interessante Rekorde und Besonderheiten vor, die sich in der Geschichte des deutschen Frauenpokals zugetragen haben.

Der DFB-Pokal der Frauen wurde bislang 40 Mal ausgetragen (Stand August 2020). Dabei konnten sich gerade einmal zehn verschieden Mannschaften in die DFB-Pokal Siegerliste der Frauen eintragen. Entsprechend gibt es einige Teams, die dem Pokal regelrecht ihren Stempel aufdrückten. Hier ist allen voran der 1. FFC Frankfurt zu nennen. Kein Wunder, denn die Hessen sind nach wie vor der erfolgreichste deutsche Frauen-Fußballverein.

DFB-Pokal der Frauen: 1. FFC Frankfurt ist Rekordsieger und -finalist

Stolze neun Pokalsiege kann sich der 1. FFC Frankfurt auf die Fahne schreiben und ist damit Deutschlands Rekordpokalsieger. Vor allem rund um die Jahrtausendwende war gegen den 1. FFC kein Kraut gewachsen und der Klub konnte zwischen 1998 bis 2003 gleich fünf Mal in Serie den Pokal abräumen. In vier dieser fünf Spielzeiten holte der 1. FFC Frankfurt übrigens auch gleich das Double und triumphierte zugleich in der deutschen Meisterschaft - 1999, 2001, 2002, 2003. Die weiteren Pokalsiege stammen aus den Jahren 2007, 2008, 2010 sowie 2014, als man letztmals die Trophäe einheimste.

Doch der 1. FFC Frankfurt ist nicht nur Pokal-Rekordsieger, sondern zugleich auch die Mannschaft mit den meisten Finalteilnahmen. 13 Mal stand das Erfolgsteam im DFB-Pokal Endspiel. Davon zwischen 1999 bis 2008 gleich zehnmal in Serie! In dieser Phase kassierten die Frankfurter allerdings in drei Jahren aufeinander eine Finalpleite (2004 - 2006). Stets gegen Turbine Potsdam, die zu jener Zeit der größte Widersacher des 1. FFC Frankfurt waren.

DFB-Pokalsieger der Frauen in einer Liste

 

Saison DFB-Pokalsieger
1980/81 SSG Bergisch-Gladbach
1981/82 SSG Bergisch-Gladbach
1982/83 KBC Duisburg
1983/84 SSG Bergisch-Gladbach
1984/85 FSV Frankfurt
1985/86 TSV Siegen
1986/87 TSV Siegen
1987/88 TSV Siegen
1988/89 TSV Siegen
1989/90 FSV Frankfurt
1990/91 Grün-Weiß Brauweiler
1991/92 FSV Frankfurt
1992/93 TSV Siegen
1993/94 Grün-Weiß Brauweiler
1994/95 FSV Frankfurt
1995/96 FSV Frankfurt
1996/97 Grün-Weiß Brauweiler
1997/98 FCR Duisburg
1998/99 1. FFC Frankfurt
1999/00 1. FFC Frankfurt
2000/01 1. FFC Frankfurt
2001/02 1. FFC Frankfurt
2002/03 1. FFC Frankfurt
2003/04 Turbine Potsdam
2004/05 Turbine Potsdam
2005/06 Turbine Potsdam
2006/07 1. FFC Frankfurt
2007/08 1. FFC Frankfurt
2008/09 FCR Duisburg
2009/10 FCR Duisburg
2010/11 1. FFC Frankfurt
2011/12 FC Bayern München
2012/13 VfL Wolfsburg
2013/14 1. FFC Frankfurt
2014/15 VfL Wolfsburg
2015/16 VfL Wolfsburg
2016/17 VfL Wolfsburg
2017/18 VfL Wolfsburg
2018/19 VfL Wolfsburg
2019/20 VfL Wolfsburg

 

Vier Teams mit drei Pokalsiegen

Für Turbine Potsdam waren es zugleich die einzigen Triumphe im DFB-Pokal der Frauen, die darüber hinaus noch viermal das Endspiel erreichten, aber stets als Verlierer vom Platz gingen. Der 1. FFC Turbine ist eine von vier Mannschaften, die drei Pokalsiege vorweisen können.

Die weiteren dreifachen Titelträger sind der FCR 2001 Duisburg, die SSG 09 Bergisch Gladbach sowie Grün-Weiß Brauweiler. Bergisch Gladbach war in den Anfangsjahren des Frauen DFB-Pokals der große Dominator und in drei der ersten vier Jahre nach Einführung des Wettbewerbs erfolgreich - 1981, 1982 und 1984. In allen drei Finalerfolgen blieben die Gladbacher zudem ohne Gegentor.

 

 

Grün-Weiß Brauweiler glückt größte Pokalsensation

Grün-Weiß Brauweiler zeichnet sich dagegen für die größte Sensation in der Geschichte des DFB-Pokals der Frauen verantwortlich. Denn als der Klub aus Köln 1991 erstmals den Pokal gewann, spielten die Grün-Weißen in der zweitklassigen Regionalliga! Bis heute der einzige Zweitligist, der den Pott holte. Im Endspiel setzte sich Brauweiler gegen den amtierenden Deutschen Meister TSV Siegen mit 1:0 durch. Im selben Jahr glückte der Aufstieg in die Bundesliga. 1994 und 1997 wurden die weitere Pokalsiege errungen.

Der TSV Siegen ist mit fünf Pokalerfolgen ebenfalls einer der Hauptdarsteller in der DFB-Pokal Siegerliste der Frauen, die in den späten 1980er und frühen 1990er zum Besten zählten, was der deutsche Frauenfußball zu bieten hatte. Allein zwischen 1986 und 1989 holte der TSV Siegen viermal in Folge den Titel. Darüber hinaus mussten die Siegenerinnen 1991 und 1992 sowie 1994 und 1995 je zweimal nacheinander eine DFB-Pokalfinal-Pleite verdauen.

 

 

Auch der FSV Frankfurt hat sich seinen Platz in der Bestenliste verdient. Der Klub aus Hessen steht wie der TSV Siegen bei fünf Pokalsiegen und liegt damit auf dem geteilten 3. Platz der Rekordsieger. Die 2006 aufgelöste Frauenabteilung des FSV Frankfurt konnte erstmal 1985 den Pokal gewinnen. In den 1990er, der erfolgreichsten Zeit des Vereins, ließ der FSV noch vier weitere Triumphe folgen - 1990, 1992, 1995 und 1996.

VfL Wolfsburg jagt Pokalrekord vom 1. FFC Frankfurt

Doch der Branchenprimus der Gegenwart heißt VfL Wolfsburg. Die Frauen-Auswahl des Bundesligisten ist seit Jahren das Maß aller Dinge und konnte in sieben der letzten acht Jahre den DFB-Pokal absahnen! Seit 2015 und somit sechsmal in Serie hieß der deutsche Pokalsieger der Frauen VfL Wolfsburg! Damit schicken sich die Niedersachsen an, den 1. FFC Frankfurt als Rekordsieger abzulösen.

Einen eindrucksvollen Rekord hat der VfL Wolfsburg bereits schon inne. Den der längsten Siegesserie: Zwischen 2014 und 2020 konnten die Wölfe 30 Pokalpartien in Folge siegreich gestalten. Diese Bestmarke können die Wolfsburgerinnen noch weiter ausbauen.

Wolfsburg & FC Bayern mit Pokalsiegen bei Frauen & Männern

Der VfL Wolfsburg ist übrigens nur einer von zwei Vereinen, der den DFB-Pokal sowohl bei den Frauen als auch den Männern abräumte. Der zweite Klub ist Bayern München, wobei die Damen mit einem Pokalsieg, der 2012 glückte, ihren männlichen Kollegen nicht das Wasser reichen können. Mit 20 Erfolgen führt der FC Bayern souverän die Liste aller DFB-Pokalsieger der Männer an! Überdies standen die Bayern-Ladies noch dreimal im Finale, verloren aber stets.

Last but not least und somit letzte Frauenmannschaft, die sich in die Liste der der Pokalsieger verewigen konnte, ist der KBC Duisburg! Dieser gewann den Wettbewerb das erste und zugleich letzte Mal 1983.


Werbung