Jadon Sancho vom BVB soll bei Juventus Turin auf dem Zettel stehen

Jadon Sancho hier im Trikot von Manchester City

Bildquelle: By Werner100359 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Nachdem Juventus Turin im Sommer den Mega-Transfer von Cristiano Ronaldo unter Dach und Fach gebracht hatte, schielt man anscheinend auf ein Top-Talent aus der Bundesliga. So vermeldet es jedenfalls „Tuttosport“. Demnach hat man allerdings noch einen weiteren Spieler auf dem Notizblock, der aktuell bei Manchester City unter Vertrag steht.

Die Namen klingen vielversprechend, denn dabei soll es sich um Jadon Sancho handeln, der aktuell bei Borussia Dortmund unter Vertrag steht. Das zweite Top-Talent, welches man scheinbar beobachtet, wäre demnach Phil Foden. Foden ist 18 Jahre alt und aktueller englischer U19-Nationalspieler. Er stammt aus der Jugend der Citizens und kam in dieser Saison 3 Mal zu Kurzauftritten in der englischen Premier League.

 

Beim englischen Meister hat der 18-jährige noch einen Vertrag bis 2020, welcher aber bald verlängert werden soll, wenn es nach Trainer Pep Guardiola gehen soll. Dieser äußerte sich bereits wie folgt: „Phil ist gerne hier, daran hat der Klub keinen Zweifel. Der Trainer hat keinen Zweifel“. Ferner merkte der spanische Star-Coach an: „Es passiert hoffentlich bald, aber ich bin da nicht beteiligt.“ – es liegt nun an Sportchef Txiki Begiristain, ob die Vertragsgespräche demnächst anlaufen oder eben nicht.

Der Marktwert des Mittelfeldspielers beträgt momentan 7 Millionen Euro. Sollte der Vertrag verlängert werden und Juventus Turin bekräftigt ihre Kaufabsichten, so müsste der Klub aus der Serie A tief in die Tasche greifen. Ebenso tief müsste man auch bei Jadon Sancho in die Tasche greifen, denn der Kontrakt des 18-jährigen Linksaußen ist noch bis zum Sommer 2022 datiert. Diesen konnte Borussia Dortmund erst kürzlich verlängern, wobei auch Jadon Sancho sehr glücklich schien: „Ich bin sehr froh, dass ich mich vor gut einem Jahr für den Wechsel nach Dortmund entschieden habe, denn es hat sich alles bewahrheitet: Diese Stadt lebt Fußball wie kaum eine andere, und beim BVB erhalten junge Spieler Einsatzzeiten.“

Sancho glücklich in Dortmund - Warmer Geldregen für den BVB im Sommer?

Ferner fügte er an: „Hier kann ich mich hervorragend entwickeln. Ich bin rundum glücklich und zufrieden und stolz, Teil dieser Mannschaft zu sein. Hier entsteht etwas Großartiges!“ Juventus Turin steht somit ein schwieriger Gang bei Borussia Dortmund an, wenn man den englischen Nationalspieler verpflichten möchte. Der Marktwert des Flügelflitzers beträgt aktuell satte 20 Millionen Euro.

Sancho selbst wechselte vor einem Jahr für eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 7,84 Millionen Euro von Manchester City zu den Schwarz-Gelben. Denkbar wäre es, dass Jadon Sancho seine Leistungen beim BVB in dieser Saison bestätigt, ehe er den Klub in Richtung Ausland verlässt. Für die Dortmunder stünde dann auf jeden Fall ein immenser Geldregen ins Haus, denn unter 50 Millionen Euro würde man das Top-Talent sicherlich nicht ziehen lassen.

Undenkbar wäre, dass der Bundesligist seinen Youngster schon im Winter gehen ließe. Das Transfergerücht um Jadon Sancho wird in den kommenden Monaten sicherlich immer wieder aufploppen, wobei es für die Westfalen schwierig werden dürfte, Sancho zu halten, wenn die finanzkräftigen Vereine aus dem Ausland anklopfen und mit ihren Angeboten ernst machen würden.


Transfergerüchte