Transfergerüchte: Schalke, Freiburg & Gladbach buhlen um Frankfurt-Talent

Jong-min Seo bei Bundesligatrio auf dem Zettel

Bildquelle: Thomas Kroemer [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Interessantes Transfergerücht um ein Bundesliga-Trio - südkoreanische Medien berichten über einen jungen Landsmann, der zumindest schon hier und da in Deutschland gespielt hatte. Dabei soll es sich um Jong-min Seo handeln, der aktuell bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag steht. Mit der Profimannschaft hat der 16-jährige allerdings noch nichts am Hut, dafür stellt er sein Können in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest unter Beweis.

Mit Blick auf die südkoreanischen Medien berichtet das Portal „Yonhap News Agency“ über den Mittelfeldspieler der Frankfurter U17. Jong-min Seo spielt bereits, mit Unterbrechung, seit einigen Jahren in Deutschland Fußball und kennt sich entsprechend auch schon im Jugendbereich aus. Bei den Frankfurtern war der Mittelfeldspieler bereits im Jahre 2015, ehe er nach Südkorea zurückging.

 

Vater Dong-won Seo war schon bei Darmstadt Co-Trainer

Lange wollte der junge Südkoreaner anscheinend nicht in seinem Heimatland kicken, sodass er im Januar 2017 in die Jugend des SV Darmstadt 98 wechselte. Spekulativ könnte man meinen, dass sein Vater den Kontakt zu den Darmstädtern hergestellt hatte, denn Dong-won Seo war zwischen Sommer 2011 und Sommer 2012 Co-Trainer der U19 und der zweiten Mannschaft.

Rund 18 Monate später folgte der Wechsel von Jong-min Seo zur U17 von Eintracht Frankfurt. Hier scheint der 16-jährige auch angekommen zu sein, was zumindest seine Statistiken in der B Junioren Bundesliga Süd/Südwest erahnen lassen.

18 Partien absolvierte der offensive Mittelfeldspieler in dieser Saison für die Hessen. Dabei netzte er sogar fünfmal ein und bereitete drei weitere Treffer vor. Jong-min Seo gehört immer öfter zur ersten Elf Frankfurter Eintracht an und sorgt zudem mit guten Leistungen für Aufmerksamkeit. „Yonhap News Agency“, berichtete darüber, dass nun scheinbar der SC Freiburg, Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach Interesse am 16-jährigen Koreaner haben sollen.

 

 

Vertrag bis 2020 bei Eintracht Frankfurt

Zudem zitiert das Portal Jong-min Seo wie folgt: „Ich interessiere mich nicht nur für Frankfurt, sondern auch für Bundesligaklubs wie Schalke 04, Borussia Mönchengladbach und Freiburg.“ Es ist also nicht zu 100% klar, ob sich das junge Talent selbst anbietet oder ob die genannten Bundesligisten sich mit einem Transfer des jungen Mittelfeldspielers beschäftigen.

Interessant ist Jong-min Seo auf jeden Fall und dahin gehend berichtet auch das Portal über einen möglichen Profivertrag, den das Talent erhalten soll. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie hoch der Wahrheitsgehalt an diesem Transfergerücht um Schalke 04, dem SC Freiburg und um Borussia Mönchengladbach am Ende ist. Aktuell hat das junge Talent noch einen Vertrag bis 2020 bei der Frankfurter Eintracht.


Werbung