Werbung


casino bonus ohne einzahlung

Werbung


Finde hier ein neues Casino

Werbung

Dank Dusel-Elfer: England ringt Dänemark nieder & folgt Italien ins Finale

Italien gegen England im EM-Finale 2020

Bildquelle: UEFA [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

England hat erstmals ein Finale bei einer Europameisterschaft erreicht! Im heimischen Wembley Stadion behielten die Three Lions in einem engen Duell mit Dänemark verdient mit 2:1 nach Verlängerung die Oberhand. Allerdings sorgte Harry Kane mit einem äußerst fragwürdigen Elfmeter für die Entscheidung. Im EM 2020 Finale bekommt es England mit Italien zu tun, die im zweiten Halbfinale gegen Spanien im Elfmeterschießen triumphierten.

England darf weiter vom EM-Titel träumen und hat zugleich seinen 55-jährigen Fluch besiegt. Denn erstmals seit dem WM-Titel von 1966 hat die englische Nationalmannschaft wieder ein Endspiel bei einem großen Turnier erreicht. Doch für das Finalticket musste sich die junge Southgate-Elf gewaltig strecken. Denn der leidenschaftliche Außenseiter Dänemark hielt tapfer dagegen und entpuppte sich als schwer zu knackende Nuss.

Damsgaard schockt Wembley mit Traum-Freistoß

England erwischte gegen die tiefstehenden Dänen zwar den besseren Start, doch nach rund 15 Minuten wurden die Skandinavier mutiger und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. In der 30. Minute schockte dann Mikkel Damsgaard den Großteil der 65.000 Zuschauer im Londoner Wembley Stadium, die den Three Lions die Daumen drückten.

Mit reichlich Selbstbewusstsein und toller Schusstechnik versenkte der 21-Jährige einen herrlichen Freistoß aus rund 25 Metern in die Maschen. Jordan Pickford war zwar die Sicht versperrt, aber dennoch sah der England-Keeper bei seinem ersten Gegentor während der EM 2020 nicht glücklich aus. Doch England schüttelte sich kurz und steckte den Rückstand gut weg.

Kjær trifft ins eigene Tor - England beißt sich die Zähne aus

Nachdem Flügelflitzer Raheem Sterling (38.) erst völlig freistehend die große Chance auf den schnellen Ausgleich verpasste und im stark parierenden Kasper Schmeichel seinen Meister fand, klingelte es kurz darauf im dänischen Kasten. Kapitän Simon Kjær drückte bedrängt von Sterling eine scharfe Hereingabe von Bukayo Sako ins eigene Tor (39.). Bereits das elfte Eigentor der EURO 2020, absoluter Rekordwert!

England war nun tonangebend, während beim Danish Dynamite die Kräfte nach dem Seitenwechsel immer mehr schwanden. Dennoch konnte das überlegene und druckvolle England mit Ausnahme eines Kopfballs von Abwehrchef Harry Maguire (55.), den der bärenstarke Schmeichel überragend um den Pfosten lenkte, in der regulären Spielzeit das dänische Defensivbollwerk nicht in Verlegenheit bringen. So blieb es nach 90 Minuten beim 1:1.

Harry Kane & fragwürdiger Elfer bringen England ins EM Finale

In der Verlängerung waren die Engländer, die den jüngsten Kader bei dieser Europameisterschaft stellen, weiter Chef im Ring. Die Dänen igelten sich ein und konnten kaum noch für Entlastung sorgen. Doch letztlich sollte ein äußerst strittiger Elfmeterpfiff die Entscheidung in diesem spannenden Halbfinale bringen. Sterling ging nach minimalem Kontakt von Mathias Jensen und Joakim Mæhle zu Boden und der niederländische Schiedsrichter Danny Makkelie zeigte auf den Punkt.

 

 

Harry Kane (105.) nahm das Geschenk im zweiten Anlauf dankend an. Zwar konnte Schmeichel den Elfer parieren, doch den Abpraller nach vorne beförderte der Star-Stürmer mühelos ins Tor. Der vierte Turniertreffer für Kane. Die müden und kraftlosen Dänen hatten in der Folge nicht mehr viel entgegenzusetzen und die Three Lions ließen mit dem zweifelsohne verdienten 2:1-Erfolg das Wembley Stadion beben!

England und Italien treffen erstmals in einem Finale aufeinander

Die legendäre Spielstätte in London ist auch Schauplatz für das EM 2020 Finale am Sonntag (21.00 Uhr live ZDF), für das sich bereits am Dienstagabend Italien qualifizierte. England gegen Italien - ein echter Kracher. Noch nie standen sich die beiden Fußball-Großnationen in einem Endspiel gegenüber.

Aber auch die Squadra Azzurra musste sich das Finalticket hart erarbeiten und hatte im Halbfinale gegen Spanien Fortuna auf ihrer Seite. Denn die Entscheidung fiel erst im Elfmeterschießen, wo die Italiener die besseren Nerven bewiesen und sich mit 4:2 behaupteten.

 

 

Italien bezwingt Spanier im Elfmeterschießen - Morata als tragischer Held

Jorginho verwandelte als fünfter Schütze seines Teams den entscheidenden Elfer, auf spanischer Seite war hingegen Álvaro Morata der tragische Held. Denn der Italien-Legionär von Juventus Turin hatte in der 80. Minute nach schönem Doppelpass mit dem überragenden Dani Olmo den 1:1-Ausgleich erzielt und damit die Spanier in die Verlängerung geschossen. Im Elfmeterschießen verschoss er jedoch als letzter Schütze.

Kurios: Auch Leipzig-Akteur Olmo sorgte in der Elfer-Lotterie für den zweiten spanischen Fehlschuss. Für Italien scheiterte indes Manuel Locatelli gleich zum Start. Insgesamt war der Finaleinzug der Mannen von Roberto Mancini durchaus schmeichelhaft und etwas glücklich. Italien, dass sich mit seinen starken Auftritten im Turnierverlauf zum Top-Favoriten der EM 2020 mauserte, zeigte gegen Spanien seine schwächste Turnierleistung.

Gigantenduell bleibt einiges schuldig

Das Duell der beiden Fußball-Großmächte, immerhin standen sich mit Italien ein viermaliger Weltmeister und mit Spanien ein dreifacher EM-Titelträger gegenüber, konnte über weite Strecken nicht die hohen Erwartungen erfüllen. Lange Ballstafetten, viele Zweikämpfe und wenig Torraumszenen prägten die Partie. Die Iberer waren das spielbestimmende Team, doch die Mancini-Elf war es, die nach einem platzierten Schlenzer von Federico Chiesa (60.) durchaus überraschend in Front ging.

Die Spanier waren um die Antwort aber nicht verlegen. Nachdem Mikel Oyarzabal (65.) und Olmo (67.) noch gute Gelegenheiten liegen ließen, machte es der eingewechselte Morata kurz darauf besser. In der Verlängerung beschränkte sich Italien weitestgehend auf ihre glänzende und stabile Defensive, während die Spanier weiter das Geschehen bestimmten. Zählbares sprang in der insgesamt ereignisarmen Verlängerung nicht mehr heraus, sodass die Entscheidung in der Elfer-Lotterie fallen musste. Mit einem Happy End für Italien.


Fußball EM

Aktuelle News zur Fußball EM

4:3 n.E.: Italien holt sich Titel gegen England! Elfer-Joker Sancho & Rashford scheitern

Italien ist neuer Europameister! Im Finale der EM 2020 setzte sich die Squadra Azzurra nach ...

Dank Dusel-Elfer: England ringt Dänemark nieder & folgt Italien ins Finale

England steht zum ersten Mal in der Geschichte im EM-Finale! Die Three Lions behielten im ...

Effizientes England schaltet DFB-Team im Achtelfinale aus & beendet Löws Ära

Für Deutschland ist die EM 2020 vorzeitig beendet. Im Achtelfinale unterliegt die DFB-Elf ...

Die größten Überraschungen der EM-Geschichte - Blick in die Vergangenheit

Während aktuell die EURO 2020 läuft, blicken wir in der Geschichte des Wettbewerbs ...

Spätes 2:2 gegen Ungarn: Deutschland zittert sich ins Achtelfinale! England wartet

Deutschland hat mit viel Mühe, Kampf und Krampf das Achtelfinale der EM 2020 erreicht. Im ...

Dänemark & Österreich erreichen Achtelfinale! Pflichtsiege für Belgien & Holland

Mit einem 4:1-Kantersieg gegen Russland hat das bis dahin punktlose Dänemark bei der EM ...


Werbung