EM 2020: England, Holland, Belgien & Italien starten erfolgreich - Drama um Eriksen

Zusammenfassung EM 2020 1. Spieltag

Bildquelle: President.az [CC BY 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Mit einem Jahr Verspätung ist die EM 2020 ins Rollen gekommen. Die ersten drei Tage des paneuropäischen Turniers hatte bereits einige Highlights zu bieten. Italien setzte im Eröffnungsspiel ein dickes Ausrufezeichen, zudem konnten die beiden Mitfavoriten Belgien und England Erfolge feiern. Für reichlich Unterhaltung sorgte Holland, die sich am Sonntag mit 3:2 gegen die Ukraine durchsetzten. Gesprächsthema Nummer eins bleibt jedoch das Drama um Dänen-Star Christian Eriksen. Sport-90 mit dem ersten EM 2020 Roundup!

Einen eindrucksvollen Start legte Italien im EM 2020 Eröffnungsspiel hin. In Rom fertigte die Squadra Azzurra am Freitag die Türkei nach bärenstarker Vorstellung hochverdient mit 3:0 ab. Zugleich ein ordentlicher Dämpfer für die türkische Auswahl, die von manchem als Geheimfavorit gehandelt wurde.

Gruppe A: Dominantes Italien überzeugt - Schweiz vergibt Sieg gegen Wales

Zwar benötigten die Italiener zunächst etwas Schützenhilfe durch Merih Demiral, der in der 53. Minute ins eigene Tor traf. Doch danach schraubten Torjäger Ciro Immobile (66.) und Lorenzo Insigne (79.) das Ergebnis in die Höhe. Die spielfreudigen Italiener haben gezeigt, dass mit ihnen bei der EURO 2020 absolut zu rechnen ist.

Im zweiten Spiel der Gruppe A trennten sich Wales und die Schweiz mit 1:1. Ein schmeichelhaftes Remis für die Waliser um Top-Star Gareth Bale, waren doch die Eidgenossen über weite Strecke das klar bessere Team, die aber viel zu schludrig mit ihren Chancen umgingen. Lediglich Gladbach-Stürmer Breel Embolo (49.) traf für die Schweizer, die sich aber nach einem Standard und Treffer von Kieffer Moore (74.) noch den Ausgleich fingen.

Gruppe B: Belgien fertigt Russland ab - Drama um Christian Eriksen

In der EM 2020 Gruppe B erwischte Belgien einen Start nach Maß. Die Roten Teufel hatten mit Russland wenig Mühe und siegten souverän mit 3:0. Der Heimvorteil nützte der Sbornaja, die Partie fand im EM 2020 Spielort St. Petersburg statt, herzlich wenig. Zumal den ersten beiden Gegentoren individuelle Fehler vorausgingen. Star-Stürmer Romelu Lukaku (10.) und BVB-Verteidiger Thomas Meunier (34.) bedankten sich und sorgten schon vor der Pause für recht klare Verhältnisse. Der eiskalte Lukaku, heißer Kandidat auf den Titel des EM 2020 Torschützenkönig, setzte mit seinem zweiten Treffer kurz Schluss den Schlusspunkt (88.).

Bereits zuvor spielten sich in Kopenhagen dramatischen Szenen ab! Christian Eriksen war im Duell Dänemark gegen Finnland kurz vor der Halbzeit aus bislang unerklärlichen Gründen kollabiert und musste auf dem Spielfeld reanimiert werden. Es waren schockierende Bilder, als sich die dänischen Spieler unter Tränen um den 29-jährigen Mittelfeldkönner stellten und einen Sichtschutz bildeten, während die Notärzte auf dem Platz um das Leben von Eriksen kämpften. Der Fußball spielte nur noch eine nebensächliche Rolle, genau wie das Ergebnis. Nach zweistündiger Unterbrechung wurde die Partie unverständlicherweise, aber auf Wunsch des mittlerweile stabilisierten Christian Eriksen fortgesetzt. Das EM-Neuling Finnland siegte mit 1:0. Nicht mehr als eine Randnotiz.

 

 

Gruppe C: England bezwingt schwache Kroaten im ersten EM-Kracher

Das erste richtige Topspiel der noch jungen EM 2021, die offiziell als EURO 2020 bezeichnet wird, ging am Sonntag im legendären Wembley Stadion zu London über die Bühne. England behielt im Duell mit Kroatien knapp, aber verdient mit 1:0 die Oberhand. Den Siegtreffer für die Three Lions, einer der absoluten Top-Favoriten auf den EM-Thron, markierte Raheem Sterling in der 57. Minute. Der Flügelstürmer von England-Meister Manchester City vollstreckte nach Vorarbeit von Kalvin Phillips per Direktabnahme aus kurzer Distanz.

Ein Arbeitssieg für England, der aber unterm Strich vollauf verdient war. Der Weltmeister von 1966 war insgesamt das gefährlichere und druckvollere Team. Die Kroaten blieben derweil vor allem in der Offensive extrem harmlos, sodass die sattelfeste Defensive um Torwart Jordan Pickford nicht einmal richtig in Bedrängnis kam.

EM-Rekord für Jude Bellingham - Jadon Sancho nicht im Kader

Historisches sollte sich aber dennoch ereignen. Denn der in der Schlussphase eingewechselte Shootingstar Jude Bellingham von Borussia Dortmund avancierte mit 17 Jahren und 349 Tagen zum jüngsten Spieler einer Europameisterschaft! Weniger Grund zur Freude hatte dessen Teamkollege Jadon Sancho. Der Flügelstürmer wurde zur Überraschung aller und aus rein sportlichen Gründen von Gareth Southgate nicht einmal in den 23-Mann-Kader berufen. Stattdessen setzte Englands Nationaltrainer Gareth Southgate auf die Flügelzange Phil Foden und Sterling.

Im zweiten Gruppenspiel der Staffel C kreuzen Schottland und Tschechien die Klinge, die es gemäß EM 2020 Spielplan am heutigen Montag miteinander zu tun bekommen.

 

 

Gruppe D: Holland gewinnt packendes Duell gegen die Ukraine

In der Gruppe D erwischten Holland und Österreich einen Start nach Maß. Die Alpenrepublik musste sich allerdings beim 3:1-Erfolg gegen Underdog Nordmazedonien gewaltig strecken. Gleiches gilt für Oranje, die in einer äußerst unterhaltsamen und mitreißenden Partie gegen die Ukraine mit 3:2 die Oberhand behielten. In Amsterdam bekamen die rund 16.000 Zuschauer bereits in den ersten 45 Minuten vor allem dank der holländischen Elf reichlich Torraumszenen zu sehen. Dennoch ging es ohne Treffer in die Kabine.

Das ändert sich im zweiten Durchgang - und wie: Georginio Wijnaldum (52.) und Wolfsburg-Knipser Wout Weghorst (58.), der in der Startelf stand, schienen die Weichen per Doppelpack bereits auf Sieg gestellt zu haben. Doch die Osteuropäer meldeten sich - ebenfalls per Doppelschlag - aus dem Nichts zurück. Erst zirkelte Andriy Yarmolenko das Leder aus knapp 20 Metern traumhaft in den Giebeln (75.), kurz darauf traf Roman Yaremchuk per Kopf zum 2:2 (79.). Doch das letzte Wort im bislang besten Spiel der EM 2020 hatte die Elftal. Denzel Dumfries (85.) bescherte Holland mit einem platzierten Kopfballaufsetzer die verdienten drei Punkte.

Erster EM-Erfolg: Österreich ring Nordmazedonien nieder

Österreich konnte derweil im siebten Spiel seinen ersten Sieg bei einer Europameisterschaft bejubeln, der aber mit reichlich Arbeit verbunden war. Zwar brachte Stefan Lainer (18.) die favorisierte ÖFB-Truppe gegen Nordmazedonien früh in Front, doch der leidenschaftlich kämpfende Außenseiter hatte durch Oldie Goran Pandev (28.) die schnelle Antwort parat. Insgesamt gestaltete Nordmazedonien, dass Ende März sensationell Deutschland in der WM-Qualifikation besiegte (2:1), das Geschehen in der ersten Hälfte ausgeglichen.

Erst in der Schlussphase konnten die nervösen Österreicher die drohende Schmach abwenden und den Dreier eintüten. Michael Gregoritsch (78.) erlöste die Foda-Elf nach Zuspiel des künftigen Madrilenen David Alaba, bevor der eingewechselte Marko Arnautovic (89.) kurz vor Schluss für die endgültige Entscheidung sorgte und den 3:1-Erfolg perfekt machte. Österreich ist mit einem blauen Auge davongekommen, muss aber mit Hinblick auf das zweite Gruppenspiel am Donnerstag gegen Holland noch ordentlich zulegen.


Fußball EM

Aktuelle News zur Fußball EM

4:3 n.E.: Italien holt sich Titel gegen England! Elfer-Joker Sancho & Rashford scheitern

Italien ist neuer Europameister! Im Finale der EM 2020 setzte sich die Squadra Azzurra nach ...

Dank Dusel-Elfer: England ringt Dänemark nieder & folgt Italien ins Finale

England steht zum ersten Mal in der Geschichte im EM-Finale! Die Three Lions behielten im ...

Effizientes England schaltet DFB-Team im Achtelfinale aus & beendet Löws Ära

Für Deutschland ist die EM 2020 vorzeitig beendet. Im Achtelfinale unterliegt die DFB-Elf ...

Die größten Überraschungen der EM-Geschichte - Blick in die Vergangenheit

Während aktuell die EURO 2020 läuft, blicken wir in der Geschichte des Wettbewerbs ...

Spätes 2:2 gegen Ungarn: Deutschland zittert sich ins Achtelfinale! England wartet

Deutschland hat mit viel Mühe, Kampf und Krampf das Achtelfinale der EM 2020 erreicht. Im ...

Dänemark & Österreich erreichen Achtelfinale! Pflichtsiege für Belgien & Holland

Mit einem 4:1-Kantersieg gegen Russland hat das bis dahin punktlose Dänemark bei der EM ...


Werbung