Deutsche Legionäre: BVB-Flop Jeremy Toljan macht in Italien von sich reden

Jeremy Toljan mischt Serie A auf

Bildquelle: Agência Brasília [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Was macht eigentlich Jeremy Toljan? Der Außenverteidiger war einst bei Borussia Dortmund gescheitert und spielt seit Winter 2019 im Ausland. Erst wenig erfolgreich bei Celtic Glasgow, doch nun hat Toljan sein sportliches Glück in Italien bei US Sassuolo gefunden. Hier empfiehlt er sich für höhere Aufgaben.

Sieben Legionäre aus Deutschland tummeln sich in der Saison 2021/22 in der Serie A. Darunter Akteure wie Robin Gosens (Inter Mailand), Diego Demme (SSC Neapel), Nadiem, Amiri (CFC Genua) oder Koray Günter (Hellas Verona). Auch Jeremy Toljan gehört der aktuellen Riege deutscher Italien-Legionäre an und steht gemeinsam mit dem Ex-Schalker Kaan Ayhan bei US Sassuolo unter Vertrag.

Jeremy Toljan bei Top-Klubs wie FC Bayern auf dem Radar

Der Name von Rechtsverteidigers Jeremy Toljan ist in Deutschland natürlich geläufig. Hier ging sein Stern bei der TSG Hoffenheim, doch nach seinem Wechsel zu Borussia Dortmund kam die Karriere des U21-Europameisters von 2017 gehörig ins Stocken. In der öffentlichen Wahrnehmung spielt Jeremy Toljan derzeit keine große Rolle.

Dabei scheint eine Bundesliga-Rückkehr des 27-Jährigen durchaus denkbar. Oder ein Engagement bei einem namhafteren Klub aus dem Ausland ist möglich. Schließlich machten in der jüngeren Vergangenheit einige Transfergerüchte die Runde, die Jeremy Toljan mit Klubs wie dem FC Sevilla in Verbindung brachten. Selbst dem FC Bayern wurde via „Calciomercato“ erst kürzlich loses Interesse an Toljan nachgesagt.

Toljan: Durchbruch in Hoffenheim - Stammkraft unter Nagelsmann

Doch wie landete Jeremy Toljan überhaupt bei US Sassuolo? Wie schlägt sich der schnelle Außenverteidiger beim norditalienischen Klub? Der gebürtige Stuttgarter, dessen Mutter aus Kroatien und Vater aus den USA stammt, spielte in der Jugend erst für die Stuttgarter Kickers und anschließend beim VfB Stuttgart. 2001 schnappte sich die TSG Hoffenheim das damals vielversprechende Talent.

Bei der TSG schaffte Jeremy Toljan den Sprung zum Profi. Am 8. Spieltag der Saison 2013/14 debütierte er im Alter von 19 Jahren gegen den 1. FSV Mainz 05 in der Bundesliga und wurde später vom heutigen Bayern-Trainer Julian Nagelsmann regelmäßig in die Startelf beordert.

2017: Toljan-Wechsel zum BVB für 7 Mio.

Der junge Rechtsverteidiger weckte schnell Begehrlichkeiten bei anderen Klubs. Und nachdem Toljan 2017 mit der deutschen U21-Auswahl Europameister wurde, schlug Borussia Dortmund zu. Für den damals 23-Jährigen, der für Hoffenheim 63 Bundesligaspiele bestritt, legten die Schwarz-Gelben stolze sieben Millionen Euro Ablöse auf den Tisch. Er unterschrieb einen Fünf-Jahres-Vertrag bis 2022.

Als frischgebackener Europameister schlug Toljan mit viel Selbstvertrauen im Signal-Iduna-Park der Westfalen auf. Doch beim BVB konnte Jeremy Toljan, der vor allem in der Offensivbewegung seine Stärken hat, nie die hohen Erwartungen erfüllen. Allen voran aufgrund seiner defensiven Defizite hatte es Toljan schwer, sich in Dortmund durchzusetzen.

Jeremy Toljan gerät in Dortmund aufs Abstellgleis

Zwar war 1,82 Meter große Rechtsfuß zu Beginn noch Stammspieler, doch diesen Platz wurde er nach einer Verletzung auch schnell wieder los. Damals verbuchte er sowohl von Peter Stöger als auch dessen Trainer-Nachfolger Peter Bosz regelmäßig Einsatzzeit auf beiden defensiven Außenbahnen. Nachhaltig zu überzeugen wusste er allerdings zu keinem Zeitpunkt.

Als Lucien Favre das Trainer-Zepter in Dortmund übernahm, geriet Toljan, der auch immer wieder von Verletzungen für längere Zeit ausfiel, dann endgültig aufs Abstellgleis. Nicht einmal wurde er vom Schweizer Übungsleiter aufgestellt. So fasste Jeremy Toljan denn Entschluss, den BVB trotz gültigen Vertrags vorzeitig zu verlassen. Im Winter-Transferfenster 2019 und nach gerade einmal 23 Pflichtspieleinsätzen in anderthalb Jahren war es dann soweit.

 

 

2019: Toljan heuert bei Celtic Glasgow an - Schotten sind „begeistert“

Der offensivstarke Defensivmann wurde an Celtic Glasgow verliehen und beim schottischen Traditionsklub wurde Jeremy Toljan mit vielen Vorschusslorbeeren empfangen. Allen voran der damalige Celtic-Coach Brendan Rodgers war von Toljan, der für seinen Leihwechsel auf die Insel auch auf Teile seines Gehalts verzichtete, schwer angetan.

„Er ist schnell, er ist dynamisch und er kann auf beiden Seiten spielen. Das erhöht unsere Flexibilität. Er ist ein sehr talentierter Spieler. Wir sind begeistert, dass wir ihn für den Rest der Saison verpflichten konnten“, ließ Rodgers damals fast schon euphorisch wissen. Angesichts dieser Begeisterungsstürme überrascht es nicht, dass Toljan bei Celtic Stammkraft war und eine wichtige Rolle spielte - aber beides nicht auf Dauer.

Trotz Double-Gewinn: Toljan überzeugt auch bei Celtic nicht

Statt mit der Startelf musste sich Jeremy Toljan auch bei Celtic Glasgow nach nur wenigen Wochen immer häufiger mit der Auswechselbank Vorlieb nehmen und sowohl unter den Fans als auch in den Medien wurde die Kritik am deutschen Legionär lauter. Ihm wurden - wie schon in Dortmund - leichte Ballverluste und abermals Defizite in der Defensive vorgehalten. Mit dem Ende der sechsmonatigen Leihe trennten sich die Wege von Toljan und Celtic Glasgow wieder.

Immerhin: Für die Bhoys absolvierte er insgesamt 14 Pflichtspiele (1 Vorlage) und feierte mit dem Klub das Double aus Meisterschaft und Pokal! Nach dem Leihgeschäft kehrte Toljan im Sommer 2019 zum BVB zurück, wo er aber nach wie vor keine Perspektive hatte. Das war auch ihm bewusst und so wurde ein erneuter Transfer auf Leihbasis angestrebt.

Jeremy Toljan: Wechsel zu US Sassuolo erweist sich als Glücksgriff

US Sassuolo aus Italien bekundete Interesse und am 11. Juli 2019 wurde Toljan an den italienischen Erstligisten ausgeliehen. Auch wenn Sassuolo eher eine graue Maus in der Serie A ist und meist im biederen Tabellen-Mittelfeld herumdümpelt, hat sich für Jeremy Toljan der vermeintliche Karriere-Rückschritt bislang voll ausgezahlt.

Denn bei der „Neroverdi“ war er auf Anhieb auf der rechten Abwehrseite gesetzt und bestritt in der Saison 2019/20 29 Ligaspiele (1 Tor, 2 Vorlagen) - davon 25 als Starter. Auch in der Folgesaison gehörte er zum erweiterten Stammpersonal. Dass man in Sassuolo mit den Leistungen von Jeremy Toljan vollauf zufrieden war, zeigte sich nach Ablauf der zweijährigen Leihe. Die Schwarz-Grünen verpflichteten Toljan trotz finanziell gravierender Auswirkungen der Corona-Pandemie fest und zahlten dem BVB 3,5 Millionen Euro. In dieser Saison ist der 27-jährige Toljan, dessen Vertrag bis 2025 läuft, weiter eine feste Größe in Sassuolo, wenngleich ihm mittelfristig ein Engagement bei einem namhafteren Klub absolut zuzutrauen ist.


Bundesliga, Serie A

Aktuelle Serie A News

Transfergerüchte: SC Freiburg & Wolfsburg heiß auf Torjäger João Pedro

VfL Wolfsburg Transfergerüchte: Wird João Pedro die gewünschte ...

Schalke Transfergerüchte: Kehrt Kaan Ayhan zurück? S04-Flirt mit Benson & Spertsyan

Transfergerüchte FC Schalke: Die Knappen flirten offenbar mit Ex-Spieler Kaan Ayhan. Der ...

BVB Transfergerüchte: Interesse an Sturm-Juwel Marko Milovanovic

Transfergerüchte BVB: Haben die Schwarz-Gelben mal wieder ein hoffnungsvolles Talent auf ...

SC Freiburg Transfergerüchte: Verhandlungen laufen - Martin Erlic im Anflug?

Transfergerüchte SC Freiburg: Steht der Sport-Club vor einem Rekordtransfer? In Italien ...

Unbekannte Legionäre: Lennart Czyborra - auf den Spuren von Robin Gosens

Obwohl erst 23 Jahre jung, ist Lennart Czyborra in seiner Karriere als Profi-Fußballer ...

FC Schalke Transfergerüchte: Kommen Besiktas-Keeper Ersin Destanoglu & Onur Bulut

Transfergerüchte FC Schalke: Holen die Knappen zum Doppelschlag auf dem Süper Lig ...


Werbung