FC Bayern feiert Kantersieg - Frankfurt mit Nullnummer gegen Spurs - Bayer verliert

Deutsche Klubs mit Licht und Schatten in der CL

Bildquelle: Markus Unger from Vienna, Austria [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Bayern München marschiert weiter durch die Gruppenphase der Champions League. Am 3. Spieltag macht der Rekordmeister mit einem völlig überforderten Viktoria Pilsen kurzen Prozess und stellt beim 5:0-Kantersieg zwei CL-Rekorde auf. Dem FC Barcelona droht das Aus. Eintracht Frankfurt muss sich gegen Tottenham mit einem 0:0 begnügen, während Bayer Leverkusen weiter kriselt.

Rekord-Tor-Spektakel des FC Bayern! Mit 5:0 schießen die Münchner Viktoria Pilsen aus der ausverkauften Allianz Arena und zeigen dabei eine bärenstarke Leistung. Für die Nagelsmann-Truppe ist es der dritte Sieg im dritten Spiel, die damit ihre Führung in der „Todesgruppe“ C weiter ausbauen.

Zwei CL-Rekordserie für FC Bayern nach Kantersieg gegen Pilsen

Mit dem souveränen Heimsieg gegen den tschechischen Außenseiter hat der FC Bayern gleich zwei neue Bestmarken in der Königsklasse aufgestellt. So ist der deutsche Rekordmeister seit nunmehr 31 Gruppenspielen ungeschlagen und damit alleiniger Rekordhalter. Zuvor teilte sich Bayern den Rekord mit Real Madrid. Zudem hat der FCB die letzten zehn Vorrundenpartien allesamt gewonnen. Auch das gab es noch nie.

Den Torreigen gegen Pilsen eröffnete Leroy Sané (7.) mit einem fulminanten Schuss aus 20 Metern unter die Latte. Die spielfreudigen Bayern legten durch Serge Gnabry (13.) nach einem Konter und Sadio Mané (21.), der nach Traum-Solo einnetzte, schnell nach. In der zweiten Hälfte konnte der FC Bayern Kräfte für den Bundesliga-Kracher am Samstag gegen Borussia Dortmund sparen. Sané (50.) und der eingewechselte Eric Maxim Choupo-Moting (59.) trafen zum 5:0-Endstand, mit dem Viktoria Pilsen noch gut bedient war.

FC Barcelona nach Inter-Pleite unter Druck

Im Topspiel des Abends und der zweiten Partie der Bayern-Gruppe kassierte der FC Barcelona eine 0:1-Pleite bei Inter Mailand. Das Tor des Abends steuerte Hakan Calhanoglu (45.) bei. Der Ex-Bundesligaspieler ließ Marc-André ter Stegen im Barça-Kasten mit einem platzierten Schuss keine Abwehrchance.

Damit droht Barça um Robert Lewandowski das Vorrunden-Aus. Durch die zweite Niederlage sind die Katalanen mit 3 Punkten nur Dritter hinter Bayern (9) und Inter (6). Im Rückspiel am kommenden Mittwoch gegen die Nerazzurri braucht der FC Barcelona dringend einen Dreier.

 

 

Eintracht Frankfurt lässt möglichen Sieg gegen Tottenham liegen

Eintracht Frankfurt trennte sich derweil mit 0:0 von Tottenham Hotspur. Doch es war eine packende Nullnummer. Ein intensives Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei für die SGE durchaus ein Sieg möglich gewesen wäre. Hatten die Gäste aus der Premier League in den ersten 45 Minuten noch Oberwasser und durch Heung-min Son (40.) und Ivan Perisic (44.) die besseren Möglichkeiten, übernahm die Eintracht plötzlich das Zepter.

Ansgar Knauff (50.) hätte die Adler völlig freistehend in Führung bringen können, doch der Flügelstürmer scheiterte an Spurs-Keeper Hugo Lloris. Jesper Lindstrøm setzte hingegen einen Schuss aus 15 Metern knapp über die Latte. „Ich finde, wir haben das richtig gut gemacht“, erklärte Eintracht-Torwart Kevin Trapp bei „Amazon“. „Wenn wir unsere Chancen besser und konzentrierter nutzen, wäre vielleicht mehr drin gewesen.“ Dennoch: In der ausgeglichenen Gruppe D darf Eintracht Frankfurt als Dritter weiter vom Achtelfinale träumen.

Bayer Leverkusen verliert in Porto - Kommt Xabi Alonso für angezählten Seoane?

Das gilt zwar auch für Bayer Leverkusen in der Gruppe B. Allerdings setzte der Werksklub seine Talfahrt fort. Beim bis dato punktlosen FC Porto verloren die Rheinländer mit 0:2. Eine bittere Pleite, zumal Torjäger Patrik Schick (45.) kurz vor der Pause einen Elfer verschoss. Zaidu (69.) und Galeno (87.) machen dann für die Portugiesen alles klar, während Leverkusen in der Schlussphase auch noch Jeremie Frimpong mit Gelb-Rot (88.) verlor.

Eine Trainerentlassung von Noch-Bayer-Coach Gerardo Seoane (nur 2 Siege in 12 Pflichtspielen) rückt damit näher und in der Bundesliga Gerüchteküche wird bereits mit Xabi Alonso als Nachfolger gehandelt. Aber: In der Champions League sind die Chancen für Leverkusen aufs Weiterkommen weiter intakt. Da Club Brügge seine weiße Weste auch gegen Atlético Madrid wahrte (2:0) und sensationell das Klassement anführt, liegt Bayer 04 punktgleich mit Porto und den Spaniern auf Rang zwei.


Champions League

Aktuelle Champions League News

BVB bucht Achtelfinale gegen ManCity - Havertz führt Chelsea zum Sieg - PSG im Torrausch

Borussia Dortmund hat das Achtelfinalticket in der Champions League gelöst. Am 5. Spieltag ...

Bellingham sichert BVB Remis gegen Sevilla - ManCity & Real Madrid glanzlos weiter

Borussia Dortmund kam am 4. Spieltag der Champions League zwar nicht über ein 1:1 gegen ...

Klarer BVB-Sieg beim FC Sevilla - ManCity, Real Madrid & FC Chelsea souverän

Der BVB befindet sich in der Champions League klar auf Achtelfinal-Kurs. Am 3. Spieltag setzte ...

FC Bayern feiert Kantersieg - Frankfurt mit Nullnummer gegen Spurs - Bayer verliert

Der FC Bayern fertigt Viktoria Pilsen am 3. Spieltag der Champions League locker 5:0 ab und ...

Tipps und Tricks für erfolgreiche Champions League Wetten

Schnell eine Wette auf ein Spiel der Champions League abschließen? Mit unserem Ratgeber ...

Leroy Sané führt FC Bayern zum Sieg bei Inter - Fehlstart für Leverkusen & Frankfurt

Zum Auftakt der Champions League konnte der FC Bayern München einen verdienten 2:0-Sieg ...


Werbung