Hamilton siegt knapp beim Saisonauftakt - Vettel & Schumacher abgeschlagen

Hamilton mit Erfolg beim GP von Bahrain

Bildquelle: Alberto-g-rovi [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Packender Start in die Formel 1 Saison 2021: Beim Auftaktrennen in Bahrain triumphiert Weltmeister Lewis Hamilton nach einem Herzschlagfinale knapp vor Max Verstappen, Valtteri Bottas macht als Dritter das Doppelpodium für Mercedes klar. Sebastian Vettel enttäuschte hingegen bei seinem Debüt im Aston Martin und wird nur 15. Direkt vor Neuling Mick Schumacher, der in seinem allerersten Formel 1 Rennen Letzter wird.

Der Held des Tages beim turbulenten Großen Preis von Bahrain hieß mal wieder Lewis Hamilton. Der Mercedes-Pilot wehrte auf eindrucksvolle Art und Weise die Attacke seines größten Herausforderers Max Verstappen auf den Titelgewinn eindrucksvoll ab und startet gleich mit einem Sieg in die neue Formel 1 Saison.

Debakel für Vettel - Mick Schumacher als Letzter trotzdem solide

Sebastian Vettel erlebte beim Wüstenrennen derweil ein Debakel. Nach dem unglücklichen F1 Qualifying in Bahrain enttäuschte der 33-Jährige auch beim Rennen. Nach gutem Start baute Vettel ab, verursachte einen Auffahr-Crash und landete fernab der Punkteränge.

Und Mick Schumacher? Der Sohn von F1-Legende und Rekordweltmeister Michael Schumacher zeigte ein solides und mit Ausnahme eines Drehers in Runde 3 ein fehlerloses Rennen. Dass der 22-Jährige im unterlegenen Haas als Letzter die Ziellinien überfährt - geschenkt! Schumacher sammelte wertvolle Erfahrungen und viele Kilometer, ganz im Gegensatz zu seinem Teamkollegen Nikita Mazepin.

Formel 1 Start in Bahrain: Verstappen behauptet Führung

Für den Russen, der ebenfalls sein erstes Formel 1 Jahr bestreitet, war das Rennen in Bahrain kurz nach dem Start beendet, als er mit seinen Haas selbst verschuldet in die Bande knallte. Die Folge: Das Safety Car kam auf die Strecke und in Runde drei erfolgte der Re-Start.

An der Spitze des Feldes tat sich dabei nichts. Max Verstappen verteidigte vor Hamilton seinen Spitzenplatz. Dafür sorgt Schumacher aus deutscher Sicht für etwas sorgenvolle Mine, nachdem sich sein Bolide ohne gegnerischen Kontakt drehte. Der Youngster verlor dadurch deutlich an Boden und fuhr in der Folge dem Feld nur hinterher.

Vettel holt zu Rennbeginn auf - Hamilton übernimmt Führung

Dafür kann Sebastian Vettel in der Startphase überzeugen und kämpft sich bis zur 7. Runde bereits um sechs Plätze bis auf Rang 13 vor. Doch danach ging es für den Heppenheimer ernüchternd weiter. Er hing mit seinem Aston Martin im hinteren Mittelfeld fest und konnte auch nicht die Rundenzeiten seines Teamkollegen Lance Stroll mithalten, der deutlich besser platziert war und am Ende als Zehnter immerhin einen WM-Punkt verbuchte.

Nach 13 Umläufen erfolgten die ersten Boxenstopps. Aus der Führungsgruppe bog Hamilton in der 14. Runde als erstes zum Service ab und ließ sich die harten Reifenmischung aufziehen. Nachdem auch Red Bull-Pilot Verstappen, der auf Medium-Gummis wechselte, und Bottas im zweiten Silberpfeil ihre Reifenwechsel absolvierte, übernahm Hamilton vor Verstappen und Bottas die Führung.

 

 

Mercedes patzt bei Bottas-Stopp

An der Reihenfolge sollte sich bis zur Rennhalbzeit nichts ändern, wenngleich Verstappen auf Hamilton ordentlich Druck ausübte. Der 36-jährige Mercedes-Star wurde durch den jungen Niederländer in Runde 29 zum zweiten Boxenstopp gezwungen und ließ sich wieder die harten Reifen aufziehen. Verstappen rauschte somit wieder an die Spitze.

Auch bei Teamkollege Bottas wurde daraufhin auf eine Drei-Stopp-Strategie umgestiegen, allerdings verlief der zweite Stopp beim Finnen alles andere als reibungslos. Der vordere rechte Reifen klemmte und erst nach fast elf Sekunden Standzeit ging es für Bottas weiter.

Mick Schumacher wird überrundet - Vettel verursacht Unfall

Nach 31 Runden machte auch Mick Schumacher Bekanntschaft mit der Spitze im Rennen, allerdings wurde der Schumi-Spross vom Führenden Max Verstappen überrundet. Ansonsten fuhr Schumacher am Ende des Feldes ein einsames Rennen und meistert in Runde 35 problemlos seinen zweiten Boxenstopp.

Fünf Umläufe später bog Verstappen zu seinem zweiten Boxenstopp ab. In gerade einmal 1,9 Sekunden Standzeit bekommt der 23-Jährige die harte Mischung aufgezogen und kehrte mit einem Rückstand von 8,2 Sekunden auf Hamilton auf die Strecke zurück. Bevor das Formel 1 Rennen in Bahrain in sein spannendes Finale gehen sollte, sorgte Sebastian Vettel noch einmal für Wirbel. Nach einem Verbremser in der 45. Runde kollidierte er mit Esteban Ocon im Alpine und wurde dadurch noch weiter nach hinten geworfen. Immerhin ging es für beide Formel 1 Fahrer weiter.

Verstappen muss Hamilton nach Überholmanöver vorbeilassen

An der Spitze wurde es indes richtig spannend. Ausgestattet mit deutlich frischeren Reifen zeigte Verstappen eine eindrucksvolle Aufholjagd und lieferte sich mit Hamilton packende Rad-an-Rad-Duelle. Vier Runden vor Schluss überholte er den Weltmeister schließlich in Kurve vier, verließ allerdings bei diesem Manöver die Strecke. Gemäß der Formel 1 Regeln bekam Red Bull von der Rennleitung umgehend die Anweisung, dass Verstappen Hamilton wieder vorbeilassen muss.

Der Niederländer folgte fair der Anweisung und schaffte es nicht mehr, in den verbleibenden drei Runden erneut eine Attacke auf Hamilton zu setzen. Der Engländer verteidigte seinen knappen Vorsprung und tütete den Sieg beim Großen Preis von Bahrain ein.

Hinter den Podiumsplätzen, die von Hamilton, Verstappen und Bottas belegt wurden, machten Lando Norris (McLaren) und Sergio Pérez (Red Bull) die Top 5 perfekt. Zudem schafften es noch Charles Leclerc (Ferrari), Daniel Ricciardo (McLaren), Carlos Sainz Junior (Ferrari), Yuki Tsunado (Alpha Tauri) und der zehnplatzierte Lance Stroll (Aston Martin) in die WM-Punkte.Weiter geht es im Formel 1 Rennkalender 2021, der insgesamt 23 Veranstaltungen umfasst, am 18. April auf der Traditionsstrecke in Imola mit dem Grand Prix der Emilia Romagna.


Formel 1

Aktuelle Formel 1 News

Nach Highspeed-Crash mit Verstappen: Hamilton gewinnt Heim-GP in Silverstone

Was für ein packender Großer Preis von Großbritannien! Nach einem heftigen ...

Frankreich GP: Verstappen gewinnt irren Reifen-Krimi vor Hamilton! Vettel Neunter

Max Verstappen hat in einem packenden Finish den Großen Preis von Frankreich vor Lewis ...

Vettel Sensations-Zweiter in Baku - Pérez siegt - WM-Favoriten ohne Punkte

Was für ein Formel 1-Spektakel in Baku! Beim Großen Preis von Aserbaidschan wird ein ...

GP von Spanien: Hamilton siegt vor Verstappen dank besserer Taktik! Vettel wieder punktlos

Dritter Sieg im vierten Rennen: Lewis Hamilton triumphiert in der Formel 1 beim Großen ...

GP von Portugal: Hamilton siegt souverän vor Verstappen - Vettel ohne Punkte

Rekordweltmeister Lewis Hamilton schlägt im WM-Kampf der Formel 1 zurück. Der ...

Verstappen siegt vor Hamilton beim Chaos-Rennen in Imola - Vettel scheidet aus

Mit einer tadellosen Vorstellung schnappte sich Max Verstappen den Sieg eines ...


Werbung