Belgien GP: Max Verstappen feiert grandiosen Sieg - Vettel landet in Punkten

Bericht und Ergebnisse GP von Belgien 2022

Bildquelle: Wastrick [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Teufelskerl Max Verstappen! Der amtierende Formel 1-Weltmeister hat beim Großen Preis von Belgien einen kolossalen Triumph gefeiert. Der Red Bull-Star zeigte dabei eine Wahnsinns-Aufholjagd von Startplatz 14. Sein Teamkollege Sergio Pérez wurde Zweiter, Charles Leclerc nur Sechster. Während Sebastian Vettel in den Punkterängen landete, schied Lewis Hamilton früh aus.

Max Verstappen hat sich einer mit einer sensationellen Machtdemonstration aus der vierwöchigen Sommerpause der Formel 1 zurückgemeldet. Und damit wohl auch die letzten Zweifel an einer erfolgreichen Titelverteidigung beseitigt.

Max Verstappen: In 17 Runden von Startplatz 14 an die Spitze

Beim Formel 1 Start in Spa-Francorchamps stand Verstappen in seinem Red Bull trotz Quali-Bestzeit nur auf Platz 14, nachdem er wie viele andere Formel 1 Fahrer im Feld aufgrund eines Motorwechsels eine Strafversetzung in Kauf nahm. Doch davon ließ sich der 24-Jährige nicht aufhalten.

Verstappen raste in nur 17 Runden von P14 auf P1! Eine grandiose Aufholjagd des Weltmeisters, die zugleich seine erdrückende Überlegenheit untermauert. Nachdem Verstappen unter dem Jubel zehntausender Oranje-Fans in Belgien an die Spitze gefahren war, blieb der große Titelfavorit weiter auf dem Gas.

Sergio Pérez macht Doppelerfolg für Red Bull perfekt - Leclerc nur Sechster

Im Ziel hatte Max Verstappen satte 17,841 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierte Sergio Pérez, der damit den Doppelerfolg für Red Bull perfekt machte! Das Podium beim Belgien GP komplettierte Carlos Sainz im Ferrari. Dahinter reihten sich George Russel (Mercedes) und Fernando Alonso (Alpine) ein.

Der WM-Zweite Charles Leclerc überquerte zwar ursprünglich als Fünfter die Ziellinie, wurde letztendlich wegen einer Zeitstrafe aber nur Sechster! Über WM-Punkte durfte sich auch Sebastian Vettel freuen. Der zum Saisonende scheidende Heppenheimer belegte mit seinem Aston Martin den 8. Platz und darf sich über 3 WM-Punkte freuen. Für Mick Schumacher lief es derweil enttäuschend, der 23-Jährige steuerte seinen Haas auf Platz 17.

„Im eigenen Universum unterwegs“ - Verstappen wie Schumi vor 30 Jahren

Apropos Schumacher: Die eindrucksvolle Aufholjagd des dominanten Verstappen weckte Erinnerungen an den legendären Spa-Auftritt von Michael Schumacher. Vor 30 Jahren holte „Schumi“ auf dieser Kultstrecke nach Startplatz 16 seinen ersten Formel 1-Sieg in Belgien und krönte sich damals zum „Regenkönig“. Verstappen schaffte am Sonntag fast das Gleiche.

Max ist einfach davongeflogen, war in seinem eigenen Universum unterwegs“, zollte Pérez seinem Teamkollegen maximalen Respekt. Der Held selbst war natürlich höchstzufrieden. „Es war eine hektische erste Runde. Danach lief das Auto wie auf Schienen. Dieses ganze Wochenende war unglaublich. Ich hätte mir das vorher nicht besser vorstellen können“, so Verstappen nach seiner seinem neunten Sieg im 14 Rennen des Formel 1 Rennkalenders.

93 Punkte Vorsprung: Verstappen ist WM-Titel kaum noch zu nehmen

Damit ist Max Verstappen die erfolgreiche Titelverteidigung kaum noch streitig zu machen. Mit 284 Punkten und einem Vorsprung von 93 (!) Punkten auf den neuen Zweiten Pérez führt Verstappen die Formel 1 Fahrerwertung überdeutlich an. Leclerc (186) rutschte in der WM-Tabelle auf den 3. Platz. Die Hoffnung auf einen spannenden WM-Kampf in der zweiten Saisonhälfte kann damit endgültig begraben werden.

 

 

Doch Verstappen, der nun bei 29 Karrieresiegen steht und damit Achter in der ewigen Formel 1 Siegerliste ist, winkt in den verbleibenden neun Rennen ein Rekord. Denn der junge Niederländer kann die meisten Siege in einer Saison holen. Ihm fehlen lediglich vier Siege, um die aktuelle Bestmarke von Michael Schumacher (2004) und Vettel (2013) einzustellen. Die beiden deutschen Formel 1-Fahrer verbuchten je 13 Rennsiege innerhalb eines Jahres. Dieser Rekord wackelt bedenklich.

„Was für ein Idiot“ - Alonso poltert gegen Hamilton

Schon nach der ersten Rennrunde hatte Verstappen ordentlich Boden gutgemacht und sich von Platz 14 auf Rang acht vorgekämpft. Aber auch vorne im Feld ging es beim Start in Spa ereignisreich zur Sache. Pole-Setter Carlos Sainz konnte zunächst die Führung behaupten, dahinter büßte allerdings Pérez direkt drei Plätze auf den ersten Metern ein.

Dahinter gab es Ärger zwischen Fernando Alonso und Lewis Hamilton. Der Brite fuhr über Alonso Reifen und musste in der Folge seinen Mercedes abstellen. Zwar konnte Alonso weiterfahren, doch der Spanier polterte im Boxenfunk gegen Hamilton: „Was für ein Idiot, der von außen zumacht. Wir hatten Mega-Start, aber der Typ weiß nur, wie man von Platz 1 startet und fährt.“

Unwiderstehlicher Verstappen pflügt in Spa durchs Feld

Nachdem das Safety-Car nach einer Kollision zwischen Williams-Pilot Nicholas Latifi und Valtteri Bottas im Alfa Romeo für wenige Runden auf die Strecke kam, setzte Verstappen nach dem Re-Start seine Machtdemonstration fort. Spielerisch und mühelos pflügte er durch das Feld und überholte Konkurrent um Konkurrent. In der achten von 44 Runden war Verstappen bereits Dritter.

Nach 12 Umläufen übernahm der Red Bull-Star dann erstmals die Führung. Sainz bog zum Boxenstopp ab, während Verstappen Teamkollege Pérez kassierte. Als der WM-Führende vier Runden später neue Reifen erhielt, ging Sainz im Ferrari wieder in Front. Doch in Runde 18 war es dann so weit und Verstappen holte sich den Spitzenplatz.

Verstappen rast davon - Leclerc fährt hinterher

Max Verstappen hatte nach nicht einmal der Hälfte des Rennens selbiges auf den Kopf gestellt. In Runde 20 war er seinem Verfolger Sainz auch schon 5 Sekunden voraus. Der Weltmeister war nicht zu stoppen. Eine Runde später musste der Ferrari-Pilot auch Sergio Pérez passieren lassen. Die Top 3 waren fortan in Stein gemeißelt.

Charles Leclerc spielte dagegen vorne überhaupt keine Rolle. Der Monegasse beklagte frühzeitig eine Rauchentwicklung an seinen Reifen und war nach seinem Pit-Stopp zwischenzeitlich auf Platz 17 zurückgefallen. Bereits am kommenden Wochenende geht es mit dem nächsten Formel 1 Rennen weiter. Dann steht der Heim-GP von Verstappen im niederländischen Zandvoort an, wo er die nächste Oranje-Party folgen lassen will.


Formel 1

Aktuelle Formel 1 News

Verstappen siegt auch beim Heim-GP! Vierter Hamilton wütet nach Mercedes-Fehler

Max Verstappen hat sich bei seinem Heimrennen fast schon zum Weltmeister der Formel 1 ...

Belgien GP: Max Verstappen feiert grandiosen Sieg - Vettel landet in Punkten

Was für eine irre Show von Max Verstappen in Spa! Der Weltmeister zeigt eine ...

Charles Leclerc dominiert GP von Australien - Verstappen & Vettel ausgeschieden

In der Formel 1 ist Charles Leclerc derzeit das Maß der Dinge. Beim Großen Preis ...

GP von Saudi-Arabien: Verstappen siegt nach epischem Duell vor Leclerc - Hamilton 10.

Max Verstappen schlägt zurück! Beim Großen Preis von Saudi-Arabien feiert der ...

Ferrari-Doppelsieg in Bahrain - Hamilton Dritter - spätes Debakel für Red Bull

Die neue Ära der Formel 1 ist mit einem echten Drama in die Saison 2022 gestartet! Beim ...

Ein Formel-1-Rennen besuchen – darauf sollten Motorsport-Fans unbedingt achten!

Formel 1 Fans nehmen so einige Strecken auf sich, um diverse Rennen live zu verfolgen. Wer noch ...


Werbung