Pokal-Blamagen für Köln & Leverkusen! Gladbach, RB Leipzig, Wolfsburg & BVB weiter

Ergebnisse und Bericht Achtelfinale DFB-Pokal 2020/21

Bildquelle: Sascha H. [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Das Achtelfinale im DFB-Pokal hatte viel und vor allem so einige Überraschungen zu bieten. Der 1. FC Köln patzte am Mittwoch bei Jahn Regensburg, während Wolfsburg, RB Leipzig und Gladbach ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Für die größte Pokal-Sensation sorgte Viertligist RW Essen, der Bayer Leverkusen zu Fall brachte. Der BVB mühte sich derweil gegen Paderborn in die nächste Runde.

Nach Rot-Weiss Essen am Dienstag sorgte am Mittwoch Jahn Regensburg für Furore. Der Zweitligist hat sich im Duell mit dem 1. FC Köln das Ticket für das DFB-Pokal Viertelfinale geschnappt. Die Entscheidung fiel – mal wieder – im Elfmeterschießen, welches der Jahn mit 4:3 entschied. Nach der regulären Spielzeit und Verlängerung stand es 2:2. Die Oberpfälzer siegten in den beiden vorherigen Runden bereits im Shootout.

1. FC Köln verspielt 2:0-Führung in Regensburg

Dabei deutete alles zunächst auf einen Favoritensieg der Kölner hin, die nach 22 Minuten dank der Treffer von Ismail Jakobs und Emmanuel Dennis bereits mit 2:0 führten. Doch der Jahn schlug in einer sehr unterhaltsamen 1. Halbzeit noch zurück und kam durch Scott Kennedy (35.) und Jann George (44.) zum Ausgleich.

Doppeltes Pech für den 1. FC Köln in diesem Pokal-Thriller: Ein Treffer von Benno Schmitz (39.) wurde nach einer fragwürdigen VAR-Entscheidung annulliert, zudem scheiterte Dennis (78.) bei einem Elfmeter an Jahn-Keeper Alexander Meyer. Letztendlich setzte sich Regensburg in der Elfer-Lotterie durch, wo Max Besuschkow als fünfter Schütze die Überraschung perfekt machte.

Damit steht Jahn Regensburg, aktuell Elfter der 2. Liga erstmals in der Runde der letzten Acht!

Gladbach dreht Partie gegen VfB Stuttgart

Borussia Mönchengladbach ist ebenfalls im Viertelfinale vertreten. Die Fohlen setzten sich auswärts beim Bundesliga-Rivalen VfB Stuttgart mit 2:1 durch. Die gastgebenden Schwaben erwischten zwar einen Traumstart und gingen bereits in der 2. Minute durch Silas Wamangituka in Front.

Doch Marcus Thuram (45.+1) unmittelbar vor und Alassane Plea (50.) kurz nach der Pause holten für Gladbach die Kastanien aus dem Feuer. Unterm Strich ein verdienter Sieg für die Borussen, da die Stuttgarter zwar nach dem Wechsel den Druck erhöhten, sich aber kaum klare Torchancen erspielen konnten.

Auch RB Leipzig & VfL Wolfsburg eine Runde weiter

RB Leipzig machte hingegen mit dem formstarken Zweitligisten VfL Bochum kurzen Prozess. Mit 4:0 fertigten die Roten Bullen den Revierklub ab und zogen zum zweiten Mal der Vereinsgeschichte ins Viertelfinale ein. Im ersten Durchgang stellten Amadou Haidara (11.) und Marcel Sabitzer (45.+1) die Weichen auf Sieg. Nach dem Pausentee schnürte Yussuf Poulen (66./75.) einen Doppelpack.

 

 

Deutlicher enger gestaltete sich das Bundesliga-Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04. Die Wölfe behielten gegen den Tabellenletzten etwas glücklich mit 1:0 die Oberhand, hatten doch die Königsblauen insgesamt die besseren Möglichkeiten. Den entscheidenden Treffer markierte Torgarant Wout Weghorst in der 40. Minute. Nachdem Schalke-Torwart Ralf Fährmann erst einen Foulelfmeter des Niederländers parierte, drückte Weghorst den Abpraller im zweiten Versuch über die Linie.

Bayer Leverkusen blamiert sich in Essen

Bereits am Dienstag blamierte sich Bayer Leverkusen bei Regionalligist Rot-Weiss Essen bis auf die Knochen. Der Regionalligist triumphierte sensationell mit 2:1 nach Verlängerung und eliminierte damit den Vorjahresfinalisten. Nach torlosen 90 Minuten, in denen Leverkusen haufenweise Chance ungenutzt ließ, konnte zwar Leon Bailey (105.) den turmhohen Favoriten in Führung bringen. Doch Essen bewies Moral und wurde durch Oguzhan Kefkir (108.) und Simon Engelmann (117.) belohnt.

Rot-Weiss Essen hat damit seinem Ruf als Favoritenschreck im DFB-Pokal untermauert, nachdem der Viertligist zuvor schon den Bundesligisten Arminia Bielefeld und Zweitligisten Fortuna Düsseldorf zu Fall brachte.

 

 

Erling Haaland rettet BVB gegen Paderborn

Borussia Dortmund schrammte dagegen knapp am vorzeitigen Pokal-Aus vorbei. Die Schwarz-Gelben taten sich gegen den Zweitligisten SC Paderborn schwer und mühten sich trotz eines deutlichen Chancenplus‘ mit einem 3:2 nach Verlängerung in die Runde der letzten Acht. Matchwinner war wieder einmal Erling Haaland (105.), dessen Siegtreffer allerdings geschlagene sechs Minuten wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung überprüft wurde.

Zuvor gaben die Dortmunder noch eine 2:0-Führung aus der Hand. Die Tore von Emre Can (6.) und Jadon Sancho (16.) konterten Julian Justvan (79.) und Prince Owusu (90.+7) in der Schlussphase.

Werder Bremen siegt glanzlos - Kiel mit nächstem Elfer-Drama

Auch Werder Bremen bekleckerte sich gegen einen unterklassigen Gegner nicht gerade mit Ruhm. Die Norddeutschen erledigten ihre Pflichtaufgabe gegen Greuther Fürth aus der 2. Liga mit 2:0. Kevin Möhwald (12.) schlug früh zu, ehe Felix Agu (73.) den Deckel draufmachte. Für den SV Werder ist es die vierte Viertelfinale-Teilnahme in Serie.

Bayern-Schreck Holstein Kiel ist ebenfalls noch im Rennen um den DFB-Pokal. Dabei sicherten sich die Norddeutschen im Zweitliga-Duell mit Darmstadt 98 in einem erneuten Elfer-Drama, welches wie schon beim Coup gegen den FC Bayern in die Verlängerung ging, das Viertelfinalticket. Am Ende siegte Holstein mit 7:6 im Elfmeterschießen, nachdem die reguläre Spielzeit 1:1 endete.

Mit den beiden Zweitligisten Kiel und Regensburg sowie Regionalligist Rot-Weiss Essen erreichten gleich drei unterklassige Mannschaften im DFB-Pokal Viertelfinale. Abgerundet wird das Teilnehmerfeld durch RB Leipzig, Borussia Dortmund, Gladbach, VfL Wolfsburg und Werder Bremen. Spannung ist für den restlichen Pokalwettbewerb vorprogrammiert. Das Viertelfinale, welches am kommenden Sonntag im Rahmen der ARD Sportschau ausgelost wird, geht Anfang März (2./3.) über die Bühne.


DFB-Pokal

Aktuelle DFB-Pokal News

4:1 - BVB überrollt RB Leipzig im Pokalfinale! Sancho & Haaland mit Doppelpack

Borussia Dortmund hat zum 5. Mal den DFB-Pokal gewonnen! In einem munteren Finale setzten sich ...

Nach Rekord-Halbzeit: BVB demontiert Holstein Kiel mit 5:0! Finale gegen RB Leipzig

Im zweiten Halbfinale des DFB-Pokals konnte sich Borussia Dortmund am gestrigen Abend mit 5:0 ...

Forsberg schießt RB Leipzig nach packenden Pokalkrimi in Bremen ins Finale

Wie bitter! Werder Bremen geriet in der Verlängerung in Rückstand, holte diesen ...

RB Leipzig stürmt gegen Wolfsburg ins Halbfinale! Auch Holstein Kiel weiter

Für Rot-Weiss Essen blieb ein weiterer Erfolg im DFB-Pokal aus, nachdem man mit 0:3 im ...

BVB erreicht Halbfinale! Jadon Sancho entscheidet Pokalduell gegen Gladbach

Nachdem schon im Vorfeld die Partie zwischen Jahn Regensburg und Werder Bremen im Viertelfinale ...

Pokal-Blamagen für Köln & Leverkusen! Gladbach, RB Leipzig, Wolfsburg & BVB weiter

Das DFB-Pokal Achtelfinale hatte einiges zu bieten. So blamieren sich die Rhein-Rivalen Bayer ...


Werbung