Epische Eintracht: Frankfurt schaltet sensationell Barça aus! Auch RB Leipzig im Halbfinale

Eintracht Frankfurt gewinnt gegen Barca

Bildquelle: Guba Zoky Rabko [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Magische Nacht im Camp Nou! Eintracht Frankfurt siegt mit rund 25.000 Fans (!) im Rücken sensationell bei Topfavorit FC Barcelona mit 3:2 und stürmt ins Halbfinale der Europa League. Auch RB Leipzig erreicht die Runde der letzten Vier. Die Sachsen behielten dank Christopher Nkunku mit 2:0 bei Atalanta Bergamo die Oberhand.

Eintracht Frankfurt hat das Unmögliche möglich gemacht: Nach dem starken 1:1 im Viertelfinal-Hinspiel gegen den FC Barcelona triumphierten die Hessen sensationell mit 3:2 bei der Blaugrana. Die Eintracht gelingt damit eine der größten Überraschungen der deutschen Europapokal-Historie. In einem atemberaubenden Spiel führte die SGE zwischenzeitlich mit 3:0, womit Barça sogar noch gut bedient war.

Traumstart für Eintracht: Filip Kostic verpasst Barça kalte Dusche

Im Camp Nou herrschte fast Heimspiel-Atmosphäre für die Eintracht. Und der sensationelle SGE-Support im Fußballtempel der Katalanen schwappte sofort auf die Glasner-Elf über. Frankfurt legte äußerst engagiert los und ging bereits in der 4. Minuten in Front. Nach Foul an Jesper Lindstrøm verwandelte Filip Kostic den fälligen Elfmeter. Barça-Keeper Marc-André ter Stegen war chancenlos.

Nach dem Frankfurter Traumstart verzeichnete der FC Barcelona zwar deutlich mehr Ballbesitz, ohne dabei aber die ganz große Gefahr auszustrahlen. Ein Kopfball von Pierre-Emerick Aubameyang (9.) und Abschluss von Ronald Araújo (18.), den Kevin Trapp entschärfte, waren die besten Möglichkeiten der spanischen Hausherren. Eintracht Frankfurt machte dem LaLiga-Giganten das Leben mit disziplinierter Abwehrarbeit schwer und setzte immer wieder offensive Nadelstiche.

Furioses Frankfurt: Traumtor durch Borré - Kostic schnürt Doppelpack

In der 36. Minute erhöhte Rafael Borré mit einem absoluten Traumtor auf 2:0. Der kolumbianische Stürmer jagte die Kugel aus 22 Metern mit Vollspann in den Winkel und die SGE-Fans brachten das Camp Nou zum Beben.

Eintracht Frankfurt zeigte eine herausragende Vorstellung in der ersten Halbzeit und knüpfte nach dem Seitenwechsel an die starke Leistung an. Barça fand kein Mittel gegen die sattelfeste SGE-Defensive, während die Gäste aus der Bundesliga immer wieder zu guten Kontergelegenheiten kamen. Nachdem Jesper Lindstrøm (58.) den dritten SGE-Treffer erst noch liegen ließ, machte es Kostic (67.) kurz darauf besser. Der serbische Flügelflitzer traf in typischer Manier mit links ins lange Eck. 3:0 Eintracht Frankfurt beim FC Barcelona - unfassbar, Wahnsinn!

FC Barcelona wacht zu spät auf - SGE im EL-Halbfinale gegen West Ham

Die abgezockten Adler hatten die Partie danach weitestgehend im Griff, waren dem vierten Treffer näher als der viermalige Champions-League-Sieger dem Anschlusstreffer. Erst in der zwölfminütigen Nachspielzeit entdeckte die Xavi-Auswahl ihre Offensivpower. Sergio Busquets besorgte mit einem sehenswerten Hammer von der Strafraumgrenze das 1:3, Memphis Depay verwandelte in letzter Sekunde einen Elfmeter (90.+11). Verursacher Evan N’Dicka flog mit Gelb-Rot vom Platz.

 

 

Danach war Schluss und die Eintracht feierte mit dem vornehmlich in weiß gekleideten SGE-Anhang eine gigantische Fußballparty im Camp Nou. Und die nächste magische Europa-Nacht wartet schon. Denn im Europa League Halbfinale trifft Frankfurt auf West Ham United. Die Engländer, ebenfalls für ihren stimmungsvollen Fans bekannt, siegten souverän mit 3:0 bei Olympique Lyon (Hinspiel 1:1). Das Hinspiel im London Stadium steigt am 28. April.

Matchwinner Nkunku führt RB Leipzig ins Halbfinale

Auch RB Leipzig hatte Grund zur Freude. Die Sachsen lösten durch einen 2:0-Auswärtssieg bei Atalanta Bergamo das Halbfinalticket und dürfen weiter vom ersten großen Titelgewinn träumen. Das Hinspiel in der Vorwoche endete mit 1:1. Doch anders als beim ersten Aufeinandertreffen mit den Norditalienern zeigten sich die Roten Bullen diesmal wesentlich abgeklärter, ballsicherer und reifer.

Zum Matchwinner avancierte mal wieder Christopher Nkunku, der beide Treffer zum verdienten Sieg beisteuerte. Das 1:0 markierte der französische Offensivstar in der 18. Minute, als er nach starker Vorarbeit von Konrad Laimer aus elf Metern einnetzte. Es war die erste Chance für RB Leipzig.

 

 

Leipzig überzeugt bei Atalanta Bergamo

Atalanta Bergamo, die in der Runde zuvor Bayer Leverkusen eliminierten, waren um eine schnelle Antwort bemüht. Doch der stabile Defensivverbund des Bundesliga-Vierten ließ hinten nichts anbrennen. Lediglich in der Anfangsphase geriet RB Leipzig kurz unter Druck, als Davide Zappacosta mit einem Schuss kurzer Distanz an RB-Torwart Peter Gulacsi scheiterte. Doch ansonsten waren die Mannen von Domenico Tedesco klar Chef im Ring.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es Diskussionen um ein vermeintliches Handspiel von Dani Olmo, der einen Freistoß im eigenen Strafraum an die angelegte Hand bekam. Doch nach Videobeweis gab es zurecht keinen Elfer für Atalanta. Diesen gab es dann auf der anderen Seite.

EL Halbfinale: RB Leipzig trifft auf Glasgow Rangers

Nkunku wurde klar von Keeper Juan Musso von den Beinen geholt. Der Gefoulte vollendete selbst (87.) und verpasste dem Tabellenachten der Serie A den endgültigen K.o. Für Nkunku war es bereits der 30. Treffer im 43. Pflichtspiel dieser Saison, womit sich das ohnehin schon große Interesse internationaler Top-Klubs an seiner Person weiter zunimmt.

Im Halbfinale der Europa League bekommt es RB Leipzig nun mit den Glasgow Rangers zu tun. Der BVB-Bezwinger aus Schottland setzte sich im Viertelfinal-Rückspiel vor heimischer Kulisse mit 3:1 nach Verlängerung gegen Sporting Braga durch (Hinspiel 0:1), die die Partie nur zu neunt beendete. Für die Rangers traf James Tavernier (2./44.), der Dortmund drei einschenkte, doppelt. Doch David Carmo (83.) verkürzte in der Schlussphase, sodass die Entscheidung in der Verlängerung fallen musste. In dieser machte Kemar Roofe (101.) für die Rangers alles klar.


Europa League

Aktuelle Europa League News

Eintracht Frankfurt nach EL-Triumph: Matchwinner, Einnahmen & Transferpläne

Es ist vollbracht! Eintracht Frankfurt schreibt sein Europa-Märchen und krönt sich in ...

Finale! Eintracht Frankfurt macht Sensation perfekt! Rangers bezwingen RB Leipzig

Es ist vollbracht: Eintracht Frankfurt erreicht das Finale in der Europa League. Gegen West Ham ...

Deutsches Finale winkt: Frankfurt siegt bei West Ham - RB Leipzig bezwingt Rangers

Die Europa League ist fest in deutscher Hand! Eintracht Frankfurt gewann das Halbfinal-Hinspiel ...

Epische Eintracht: Frankfurt schaltet sensationell Barça aus! Auch RB Leipzig im Halbfinale

Deutsche Festtag in der Europa League! Eintracht Frankfurt und RB Leipzig stürmen ins ...

Eintracht verpasst Sensation gegen Barça! RB Leipzig wahrt Chance gegen Atalanta

Eintracht Frankfurt und RB Leipzig dürfen auf den Halbfinal-Einzug in der Europa League ...

Eintracht nach Last-Minute-Drama weiter! Leverkusen scheitert an Atalanta - Barça siegt!

Was für ein Drama, das sich beim Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Real Betis Sevilla ...


Werbung