Alle Torschützenkönige UEFA-Pokal und Europa League

Alle Torschützenkönige UEFA-Pokal und Europa League in der Übersicht

Bildquelle: Steindy (talk) 10:34, 3 December 2010 (UTC) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die Europa League ist neben der Champions League der zweite internationale Klubwettbewerb in Europa. Und genau wie in der Königsklasse, in dessen großen Schatten die Europa League steht, wird auch in diesem Wettbewerb jede Saison der Torschützenkönig gekürt. Doch welche Spieler wurden bislang Europa League Torschützenkönig? Sport-90.de liefert die Antwort und berücksichtigt dabei auch die direkten Vorgängerwettbewerbe UEFA-Pokal und Messestädte-Pokal.

Auch wenn der Messestädte-Pokal, an dem vornehmlich Teams aus europäischen Messestädten teilnahmen und der zwischen 1955 bis 1971 ausgetragen wurde, teilweise privat organisiert war, gilt dieser Wettbewerb als inoffizieller Vorgänger des UEFA-Cups. Der Vollständigkeit halber wurden alle Torschützenkönige des Messestädte-Pokals daher auch in der Liste der Torschützenkönige der Europa League bzw. UEFA-Cups aufgenommen.

Heynckes, Kisten & Co.: UEFA-Cup mit vielen deutschen Torschützenkönige

Doch ansonsten wird sich im weiteren Textverlauf ausschließlich auf die Goalgetter des UEFA-Cups und Europa League fokussiert. Der UEFA-Pokal wurde zwischen der Saison 1971/72 bis 2008/09 ausgetragen. Und hier konnte sich gleich bei der Premieren-Ausgabe des Wettbewerbs ein Deutscher zum besten Torschützen des UEFA-Cups aufschwingen. So erzielte Ludwig Bründl in Diensten von Eintracht Braunschweig zehn Tore.

Ohnehin wird man in der Liste der UEFA-Pokal Torschützenkönige auf einige bekannte deutsche Akteure stoßen. Denn immerhin in zwölf Saisons stammte der Torschützenkönig des UEFA-Cups aus der Bundesliga. Darunter illustre Namen wie Jupp Heynckes (1973, 1975, Borussia Mönchengladbach), Dieter Hoeneß (1980, Bayern München), Klaus Allofs (1986, 1. FC Köln) oder Ulf Kirsten (1995, Bayer Leverkusen). Auch ein Spieler aus der ehemaligen DDR hat sich in der Liste der UEFA-Pokal Torschützenkönige eingenistet: Torsten Gütschow, der sich 1989 mit sieben Toren für Dynamo Dresden die Auszeichnung schnappte.

Alle Torschützenkönige der Europa League / UEFA-Pokal

 

Saison Spieler Nationalität Klub Tore
1955/58 Norbert Eschmann Schweiz FC Lausanne-Sport 4
1955/58 Evaristo de Macedo Brasilien FC Barcelona 4
1955/58 Clifford Holton England Stadt London 4
1955/58 Justo Tejada Spanien FC Barcelona 4
1955/58 Peter Murphy England Birmingham City 4
1958/60 Borivoje Kostic Jugoslawien Stadt Belgrad 6
1960/61 Pedro Manfredini Argentinien AS Rom 12
1961/62 Waldo Brasilien FC Valencia 10
1962/63 Pedro Manfredini Argentinien AS Rom 7
1963/64 Waldo Brasilien FC Valencia 6
1964/65 Bobby Charlton England Manchester United 8
1964/65 Dennis Law Schottland Manchester United 8
1965/66 Timo Konietzka Deutschland TSV 1860 München 7
1965/66 Karl-Heinz Thielen Deutschland 1. FC Köln 7
1966/67 Florian Albert Ungarn Ferencvaros Budapest 8
1967/68 Peter Lorimer Schottland Leeds United 8
1968/69 Antal Dunai Ungarn Ujpest Budapest 9
1968/69 Ferenc Bene Ungarn Ujpest Budapest 9
1968/69 Slobodan Santrac Jugoslawien OFK Belgrad 9
1969/70 Paul van Himst Belgien RSC Anderlecht 10
1970/71 Pietro Anastasi Italien Juventus 10
1971/72 Ludwig Bründl Deutschland Eintracht Braunschweig 10
1972/73 Jupp Heynckes Deutschland Borussia Mönchengladbach 11
1972/73 Jan Jeuring Niederlande Twente Enschede 11
1973/74 Lex Schoenmaker Niederlande Feyenoord Rotterdam 9
1974/75 Jupp Henyckes Deutschland Borussia Mönchengladbach 10
1975/76 Ruud Geels Niederlande Ajax Amsterdam 10
1976/77 Stanley Bowles England Queens Park Rangers 11
1977/78 Gerrie Deykers Niederlande PSV Eindhoven 8
1977/78 Raymondo Ponte Schweiz Grashopper-Club Zürich 8
1978/79 Allan Simonsen Dänemark Borussia Mönchengladbach 9
1979/80 Dieter Hoeneß Deutschland FC Bayern München 7
1979/80 Harald Nickel Deutschland Eintracht Frankfurt 7
1980/81 John Wark Schottland Ipswich Town 14
1981/82 Torbjörn Nilsson Schweden IFK Göteborg 9
1982/83 Erwin Vandenbergh Belgien RSC Anderlecht 7
1982/83 Alain Giresse Frankreich Girondins Bordeaux 7
1983/84 Tibor Nyalisi Ungarn Austria Wien 9
1984/85 Garry Bannister England Queens Park Rangers 7
1984/85 Edin Bahtic Jugoslawien FK Sarajewo 7
1985/86 Klaus Allofs Deutschland 1. FC Köln 9
1986/87 Jari Rantanen Finnland IFK Göteborg 5
1986/87 Peter Houtman Niederlande FC Groningen 5
1986/87 Wim Kieft Niederlande Torino Calcio 5
1986/87 Paulinho Cascavel Portugal Vitoria Guimaraes 5
1987/88 Kenneth Brylle Dänmark FC Brügge 6
1987/88 Dimitrios Savarakos Griechenland Panathinaikos Athen 6
1988/89 Torsten Gütschow DDR Dynamo Dresden 7
1989/90 Falko Götz Deutschland 1. FC Köln 6
1989/90 Karl-Heinz Riedle Deutschland Werder Bremen 6
1990/91 Rudi Völler Deutschland AS Rom 10
1991/92 Dean Saunders Wales FC Liverpool 9
1992/93 Gerald Baticle Frankreich AJ Auxerre 8
1993/94 Dennis Bergkamp Niederlande Inter Mailand 8
1993/94 Edgar Schmitt Deutschland Karlsruher SC 8
1994/95 Ulf Kirsten Deutschland Bayer Leverkusen 10
1995/96 Jürgen Klinsmann Deutschland FC Bayern München 15
1996/97 Maurizio Ganz Italien Inter Mailand 8
1997/98 Stephane Guivarch Frankreich AJ Auxerre 7
1998/99 Enrico Chiesa Italien AC Parma 8
1999/00 Hakan Sükür Türkei Galatasaray Istanbul 10
1999/00 Darko Kovacevic Jugoslawien Juventus 10
2000/01 Dimitar Berbatov Bulgarien ZSKA Sofia 7
2000/01 Juan Antonio Pérez Alonso Spanien Rayo Vallecano 7
2001/02 Pierre van Hooijdonk Niederlande Feyenoord Rotterdam 8
2002/03 Derlei Brasilien FC Porto 12
2003/04 Sonny Anderson Brasilien FC Villareal 6
2003/04 Didier Drogba Elfenbeinküste Olympique Marseille 6
2003/04 Mateja Kezman Serbien und Montenegro PSV Eindhoven 6
2003/04 Alan Shearer England Newcastle United 6
2004/05 Alan Shearer England Newcastle United 11
2005/06 Matias Delgado Argentinien FC Basel 7
2006/07 Walter Pandiani Uruguay Espanyol Barcelona 11
2007/08 Pavel Pogebnyak Russland Zenit St. Petersburg 10
2007/08 Luca Toni Italien FC Bayern München 10
2008/09 Vagner Love Brasilien ZSKA Moskau 11
2009/10 Oscar Cardozo Paraguay Benfica Lissabon 9
2009/10 Claudio Pizarro Peru Werder Bremen 9
2010/11 Radamel Falcao Brasilien FC Porto 17
2011/12 Radamel Falcao Brasilien Atlético Madrid 12
2012/13 Libor Kozak Tschechien Lazio Rom 8
2013/14 Jonatan Soriano Spanien FC Salzburg 8
2014/15 Alan
Romelu Lukaku
Brasilien
Belgien
FC Salzburg
FC Everton
8
8
2015/16 Aritz Aduriz Spanien Athletic Bilbao 10
2016/17 Guiliano
Edin Dzeko
Brasilien
Bosnien
Zenit St. Petersburg
AS Rom
8
8
2017/18 Aritz Aduriz
Ciro Immobile
Spanien
Italien
Athletic Bilbao
Lazio Rom
8
8
2018/19 Olivier Giroud Frankreich FC Chelsea 11
2019/20 Bruno Fernandes Portugal Sporting Lissabon
Manchester United
8

 

 

UEFA-Cup Torschützenkönig: Deutscher Doppelpack & Rekord für Heynckes

Bemerkenswert aus deutscher Sicht sind außerdem die Jahre 1980 und 1990: Denn hier landeten am Ende der Saison jeweils zwei Deutsche in der Torschützenliste ganz oben. 1980 teilten sich Dieter Hoeneß und Harald Nickel (Gladbach, beide 7 Tore) die Torjägerkanone, zehn Jahre grüßten Falko Götz (1. FC Köln) und Karl-Heinz Riedle (Werder Bremen, beide 6 Tore) im Ranking vom Spitzenplatz.

Jedoch ist es Jupp Heynckes dem eine ganz besondere Ehre gebührt. Denn Gladbachs Star-Stürmer der 70iger Jahre ist nur einer von insgesamt vier Spielern, die zweimal Torschützenkönig im UEFA-Pokal / Europa League wurden. Bei den anderen drei Spielern handelt es sich um Aritz Aduriz, Radamel Falcao und Darko Kovacevic. Wobei Heynckes und Aduriz als einzige das Kunststück fertigbrachten, jeweils bei einem Klub zweimal Torschützenkönig in diesem Europapokal zu werden. Heynckes in den Jahren 1973 und 1975 für Gladbach, der Spanier Aduriz 2016 und 2018 für Athletic Bilbao.

Europa League Torschützenkönige: Falcao mit mehreren Rekorden

Dafür können die anderen beiden Titelträger mit einer eigenen Bestmarke glänzen. Denn sowohl Darko Kovacevic als auch Radamel Falcao sind wiederum die einzigen Spieler, die ihren Titel als Torschützenkönig erfolgreich verteidigen konnten und entsprechend in zwei Jahren in Folge die meisten Treffer im UEFA-Pokal bzw. Europa League erzielten. Kovacevic kam 2000 und 2001 jeweils auf acht Tore, die er im Trikot von Real Sociedad und Juventus Turin markierte.

Falcao netzte hingegen 2011 17-Mal für den FC Porto ein und direkt in der nächsten Saison und nach seinem Wechsel zu Atlético Madrid 12-Mal! In beiden Jahren wurde der kolumbianische Torjäger außerdem mit seinen Teams Europa-League-Gewinner! Das machte Falcao bis heute keiner nach. Doch damit nicht genug. Der einstige Star-Stürmer hält noch einen weiteren Rekord. Denn die 17 Tore von Falcao in der Saison 2010/11 für den FC Porto machen ihn zum Rekord-Torschützenkönig! Kein Stürmer traf in der Geschichte dieses Wettbewerbs öfter.

Rekordtorschütze UEFA-Pokal: Jürgen Klinsmann für den FC Bayern

Auf Platz zwei liegt ein gewisser Jürgen Klinsmann! Dieser hatte 1995/96 gewaltigen Anteil am Triumph des FC Bayern München im UEFA-Pokal. Der spätere deutsche Nationaltrainer steuerte stolze 15 Tore zum Titelgewinn der Münchner bei. Damit ist Klinsmann eine Rekordmarke nicht mehr zu nehmen: Die des Rekordtorschützen im UEFA-Pokal!

Dahinter reiht sich John Wark ein. Der Schotte war in der Spielzeit 1980/81 einer der herausragenden Akteure beim UEFA-Pokal-Sieg von Ipswich Town. Letzter UEFA-Cup Torschützenkönig wurde derweil Vágner Love, der 2008/09 für den ZSKA Moskau elfmal ins Schwarze traf.

Am Ende der ersten Spielzeit der neu geschaffenen Europa League 2009/10 landeten zwei Spieler in der Torschützenliste an erster Stelle. Einer davon war Claudio Pizarro, der damals noch für Werder Bremen auf Torejagd ging. Genau wie Óscar Cardozo von Benfica Lissabon konnte Pizarro neun Tore erzielen.

Torschützenkönig-Ranking: Deutschland mit Abstand beste Nation

Dank des guten Abschneidens der Bundesligisten zu Zeiten des UEFA-Cups und der Treffsicherheit der deutschen Stürmer, ist Deutschland übrigens auch die Nation, die bislang am häufigsten den Torschützenkönig stellte – UEFA-Pokal und Europa League zusammengerechnet. Wie bereits erwähnt, stammte der beste Goalgetter gleich zwölfmal aus Deutschland! Allerdings wurde noch nie ein deutscher Spieler Torschützenkönig der Europa League!

Mit deutlichem Abstand und insgesamt sieben Torjägerkanonen folgt in der Nationenwertung die Niederlande. Auch diese wurden ausschließlich im UEFA-Pokal eingefahren und verteilen sich auf sieben Schultern. Darunter Fußball-Legenden wie Dennis Bergkamp (1994 mit 8 Toren für Inter Mailand) und Pierre von Hoojdonk (2002 mit 8 Toren für Feyenoord Rotterdam).


Werbung