WWE: Die besten Hell in a Cell Matches aller Zeiten

WWE - Hell in a Cell Matches

Bildquelle: Simon Q [CC BY-NC 2.0], via Flickr.com (Bild bearbeitet)

Im Wrestling gibt es neben einem normalen Single-Match eine große Anzahl an besonderen Matchtypen, die bei den Fans sehr beliebt sind, aber vor allem bei den PPVs zum Einsatz kommen, um sie nicht alltäglich wirken zu lassen. Eine besondere Matchart ist das Steel Cage Match. Noch eine Stufe darüber steht allerdings das Hell in a Cell Match, welches für spezielle Moves und oft brutale Matchverläufe bekannt ist.

Ein solches Match verlangt den Superstars der WWE alles ab und stellt sie vor eine große Herausforderung. In der Geschichte der WWE gab es einige unvergessliche Hell in a Cell Momente. Einige davon waren Teil großer Matchansetzungen zwischen heutigen Legenden. Wir stellen heute einmal eine Auswahl der besten Hell in a Cell Matches vor.

Undertaker vs. Mankind: King of the Ring 1998

Wir schreiben das Jahr 1998, PPV: King of the Ring. Eigentlich sollte hier die Krönung eines neuen Königs im Rampenlicht stehen, doch das Hell in a Cell Match zwischen dem Undertaker und Mankind stahl allen die Show. Kein Wunder, bedenkt man, dass dieses Match auch heute noch in keinem Rückblick fehlen darf. Grund dafür sind vor allem zwei spektakuläre Moves, welche dafür gesorgt haben, dass dieses Match als eines der besten aller Zeiten in Erinnerung bleibt.

Mankind und der Deadman absolvierten ohnehin bereits ein spannendes Hell in a Cell Match, aber als die beiden Superstars dann noch auf den Käfig kletterten wurde klar, dass hier Besonderes im Spiel war. Der Taker beförderte Mankind vom Käfig, woraufhin dieser durch das Kommentatorenpult stürzte. Es ist eine legendäre Szene. Doch damit nicht genug, denn Mankind rappelte sich wieder auf, kletterte erneut auf den Käfig und wurde vom Undertaker durch diesen in den Ring befördert.

Mick Foleys zweiter Sturz war nicht geplant

Interessant zu wissen ist zudem, dass der zweite Sturz von Mankind laut aller Beteiligten eigentlich nicht geplant war und der Undertaker sich gar Sorgen machte, dass sein Gegner in diesem Match eine ernsthafte Verletzung davongetragen hatte. Tatsächlich nahm Mick Foley aus diesem Match einige Einschränkungen mit, welche ihn den Rest seiner Karriere belasten sollten.

Dieses Aufeinandertreffen war erst das dritte Hell in a Cell Match überhaupt und es sorgte dafür, dass der PPV King of the Ring 1998 durch die Decke ging. Noch heute ist er unter Wrestlingfans aus aller Welt ein wichtiges Gesprächsthema, wenn es um Wrestling geht. Der Undertaker und Mankind haben dafür gesorgt, dass jedes weitere Match dieser Art ein schweres Erbe hatte.

Undertaker vs. Shane McMahon

Und Undertaker die Zweite. Als Shane McMahon vor WrestleMania 32 überraschend zur WWE zurückkehrte und gegenüber Vince McMahon die Leitung von Monday Night RAW forderte, stand das WWE-Universe in der Tat Kopf. Vince stimmte der Forderung von Shane zu, aber nur unter der Bedienung, dass dieser ein Match bestreitet und dieses gewinnt. Vince setzte ein Hell in a Cell Match gegen den Undertaker bei WrestleMania an.

 

 

Die Grundidee war eine ähnliche wie beim ersten beschriebenen Match. Allerdings war das Matchniveau ein anderes, da Shane McMahon durchaus ein besserer Wrestler war als Mick Foley zu seiner Zeit. Das Match war nicht nur hochwertig, sondern auch sehr unterhaltsam. Highlight dieses Matches war, dass Shane McMahon einen Ellbow Drop vom Käfig ausführte, den Undertaker dabei durch das Pult der Kommentatoren beförderte und sich dadurch zur Legende machte. Allerdings war seine Aktion bei vielen Kollegen nicht sonderlich beliebt, da er sein Leben auf das Spiel setzte.

Shane verliert Hell in a Cell

Am Ende brachte ihm dieser Flug durch die Halle zwar den unendlichen Respekt der Fans ein, die sein Comeback ohnehin bereits feierten, aber er verlor das Match gegen den Undertaker. Damit war auch die Leitung von RAW nicht mehr drin, aber er erhielt die Kontrolle über SmackDown und sorgte dafür, dass die Show einen neuen Standard erreichte. Mit seiner neuen GM Paige stieg das Rating von SmackDown und die Superstars Backstage zeigten eine hohe Zufriedenheit.

Bis heute ist Shane McMahon noch bei der WWE aktiv und genießt Backstage ein hohes Ansehen. Es ist auch immer wieder zu lesen, dass die Superstars die Leitung unter Shane als wesentlich angenehmer empfinden, da er weniger Druck ausübt. Der mittlerweile 51-jährige hat sich durch diese Arbeitsatmosphäre also auch unter den Mitarbeitern viele Freunde gemacht.

 

 

Charlotte Flair vs. Sasha Banks: Erstes Frauen Hell in a Cell Match 2016

Mitte der 2010er Jahre setzte die WWE immer mehr auf Frauenpower und das ist auch richtig so. Vorbei sind die Zeiten der Pillow Fights, jetzt dürfen auch die Damen in Hell in a Cell Matches antreten. Das erste WWE Match dieser Art gab es bei dem PPV Hell in a Cell 2016. Dort trafen Charlotte Flair und Sasha Banks aufeinander und durften Geschichte schreiben. Nebenbei ging es noch um den RAW Women’s Titel, der zu diesem Zeitpunkt von Banks gehalten wurde.

Über 22 Minuten lang durften die beiden zeigen, dass auch Frauen in dieser Hinsicht große Unterhaltung zeigen konnten. Mit Flair und Banks standen sich zwei der Top-Talente der WWE gegenüber und dies zeigten sie auch. Am Ende siegte Charlotte Flair und sicherte sich erneut den RAW Women’s Titel. Für beide gab es jedoch den Eintrag in die Geschichtsbücher, die ersten WWE Wrestlerinnen in einem Hell in a Cell Match gewesen zu sein.

Was ist so besonders an Hell in a Cell?

Es gibt im Wrestling in der Tat eine Vielzahl an Matcharten und allesamt haben einen besonderen Faktor. Doch kaum ein Match bringt so viel Flair mit sich wie Hell in a Cell. Allein die Erscheinung dieses Käfigs beeindruckt. Sobald dieser Käfig von der Hallendecke gelassen wird, wissen die Fans, dass gleich etwas Spektakuläres passieren wird und sie ein Teil davon sein werden. Vor allem die Matches des Undertakers haben in dieser Hinsicht Spuren hinterlassen. Leider ist es gewiss, dass wir aller Wahrscheinlichkeit nach kein weiteres dieser Matches mit dem Deadman sehen werden.

Auch für die WWE-Superstars stellt die Teilnahme an einem solchen Match eine tolle Chance dar, sich einen Namen in der Branche zu machen. Beinahe jedes dieser Matches ist geschichtsträchtig und damit auch die Teilnehmer. Es braucht hierfür jedoch ein gutes Team an Wrestlern, welche in der Lage sind, die richtige Chemie in den Ring zu bringen. Dann ist ein Hell in a Cell Match für Wrestlingfans der Himmel auf Erden.


WWE

Aktuelle WWE News

Diese 5 WWE-Superstars stehen möglicherweise vor einem WWE-Aus

Die WWE machte in den letzten Monaten mit einigen Entlassungen seiner Superstars auf sich ...

WWE: Diese Wrestler hassen die McMahons - Ehemalige WWE-Superstars im Fokus

Die WWE brachte einige Superstars hervor, die über Jahre oder gar Jahrzehnte noch für ...

Die besten Hulk Hogan Matches - Berühmter Slam & zahlreiche Erinnerungen

Denkt man ans Wrestling, so haben viele Fans den Namen Hulk Hogan vor Augen. Kein Wunder, denn ...

WWE: Diese WWE-Superstars waren schon im Gefängnis - Überraschende Namen?

Einige WWE-Superstars, die heute von Millionen von Fans weltweit begeistert angehimmelt werden, ...

WWE: Die besten Hell in a Cell Matches aller Zeiten

Welches Hell in a Cell Match der WWE war das bis dato Beste? Dieser Frage gehen wir heute auf ...

Die besten Money in the Bank Cash-Ins der WWE-Geschichte

Rund um die PPV-Veranstaltung Money in the Bank gab und gibt es eine Vielzahl von interessanten ...


Werbung