2:4 - BVB-Blamage gegen Glasgow Rangers! RB Leipzig nur Remis gegen San Sebastián

BVB verliert gegen Rangers - RBL holt Remis

Bildquelle: Urby2004 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Heftige Blamage für ein desolates Borussia Dortmund! Mit 2:4 kam der Revierklub gegen Außenseiter Glasgow Rangers im Playoff-Hinspiel für das Europa League Achtelfinale unter die Räder. Während der BVB vor dem endgültigen Europa-Aus steht, hat RB Leipzig die Chance aufs Weiterkommen gewahrt. Doch gegen Real Sociedad San Sebastián reichte es trotz Überlegenheit nur zu einem 2:2-Unentschieden.

Nach dem Peinlich-Aus im DFB-Pokal gegen St. Pauli und dem Vorrunden-K.o. in der Champions League hat Borussia Dortmund wohl die nächste Titelchance leichtfertig verspielt. Mit 2:4 gingen die Schwarz-Gelben am Donnerstagabend gegen die Glasgow Rangers baden. Das selbsterklärte Ziel, die Europa League zu gewinnen, droht kläglich zu scheitern.

Zagadou leitet BVB-Desaster gegen Rangers ein

Vor rund 10.000 Zuschauern im Signal Iduna Park fand der schottische Meister deutlich besser ins Spiel und hätte bereits in der 10. Minute durch den starken Ryan Kent in Führung gehen können. Doch BVB-Keeper Gregor Kobel wehrte den Schuss aus spitzem Winkel ab. Auf der anderen Seite bot sich Dan-Axel Zagadou (15.) nach einer Ecke die Riesenmöglichkeit, die der aus fünf Metern frei zum Kopfball kommende Innenverteidiger aber kläglich vergab.

In der 38. Minute leitete Zagadou dann den BVB-Absturz selbst ein. Nach einem glasklaren Handspiel des 22-jährigen Franzose gab es Elfmeter für die Rangers, den James Tavernier (38.) eiskalt versenkte. Nur drei Minuten später legte Alfredo Morelos (41.) per Abstauber gegen verunsicherte und defensiv schlampige Borussen nach einer Ecke das 2:0 nach.

Tor-Spektakel nach Wiederbeginn

Die Anfangsphase der zweiten Hälfte hielt dann mit drei Toren binnen sechs Minuten reichlich Spektakel parat. Erst besorgte John Lundstram (49.) den dritten Treffer für Glasgow, ehe BVB-Youngster Jude Bellingham (51.) die Kugel aus 16 Metern in den Kasten schlenzte. Doch das schwarz-gelbe Aufbäumen verpuffte schnell, als Totalausfall Zagadou (55.) zum 1:4 ins eigene Tor traf.

In der 65. Minute hätte Borussia Dortmund fast den fünften Treffer schlucken müssen. Die Rose-Elf hatte Glück, dass ein Schuss von Joe Aribo den Kasten haarscharf verfehlte. Der BVB steckte zwar nicht auf und konnte nach einer Einzelaktion von Raphaël Guerreiro (82.) auf 2:4 verkürzen. Mehr glückte dem BVB in der Schlussphase nicht, der am nächsten Donnerstag mit einer gewaltigen Hypothek im Hexenkessel Hampden Park zum Rückspiel antritt. Kleiner BVB-Trost: Die Auswärtstorregelung wurde gestrichen!

 

 

Nach zwei Rückständen: RB Leipzig trennt sich 2:2 gegen La Real

Auch für den zweiten CL-Absteiger aus der Bundesliga lief es in der Europa League Playoff-Runde nicht optimal. Denn RB Leipzig musste sich vor heimischer Kulisse mit einem 2:2 gegen Real Sociedad San Sebastián begnügen. Allerdings bewiesen die Sachsen gegen destruktive, aber effiziente Spanier Moral und konnten zwei Rückstände ausbügeln.

La Real nutzte in einer von Taktik geprägten ersten Hälfte gleich die erste Chance zur Führung aus. Robin Le Normand (8.) ließ mit einem leicht abgefälschten Schuss RB-Torwart Peter Gulacsi war machtlos. In der Folge zog sich San Sebastián tief in die eigene Hälfte zurück und überlies der Tedesco-Truppe das Spiel. Gegen das dicht formierte Abwehrbollwerk taten sich die Roten Bullen, die phasenweise 70 Prozent Ballbesitz verzeichneten, schwer.

RB-Torjäger Nkunku trifft auch in Europa League

Verlass war allerdings auf Torjäger Christopher Nkunku (30.). Der pfeilschnelle Stürmer, der bereits in der CL-Vorrunde sieben Tore erzielte, vollendete eine Flanke des starken Angeliño per Kopf. Der 1:1-Ausgleich, mit dem es in die Kabine ging, war hochverdient.

Auch die zweite Hälfte verlief nach dem gleichen Muster. Die Spanier, aktuell Tabellensechster in La Liga, agierten aus einer kompakten Defensive, holten aber gleich mit ihrem ersten Vorstoß das Maximum raus. Zu verdanken war es einem völlig überflüssigen Handspiel von RB-Verteidiger Josko Gvardiol, der ein Elfer zur Folge hatte. Mikel Oyarzabal (64.) verwandelte souverän und brachte die Basken wieder in Front.

 

 

RB Leipzig: Forsberg hält Chance auf EL-Achtelfinale am Leben

RB Leipzig musste erneut einem Rückstand hinterherlaufen, meldete sich aber wieder zurück. Zwei Joker sollten den Vizemeister vor der drohenden Heimpleite bewahren. Dominik Szoboszlai holte einen etwas fragwürdigen Elfmeter heraus, Emil Forsberg (82.) behielt die Nerven und traf sicher zum 2:2.

In der Schlussphase drängten die Leipziger auf den Sieg. Doch trotz zweier hochkarätiger Chancen durch André Silva (88.), dessen Treffer wegen Abseits nicht zählte, und Benjamin Henrichs (90.+4) blieb es beim aus RB-Sicht unglücklichen Remis. Mit diesem hat Leipzig aber weiterhin alle Chancen, in das Europa League Achtelfinale einzuziehen.

FC Barcelona nur 1:1 gegen SSC Neapel

Auch der FC Barcelona ist mit einer Enttäuschung in die Europa League Zwischenrunde gestartet. Der wankende und finanziell angeschlagene La Liga-Gigant trennte sich im Playoff-Hinspiel 1:1 von der SSC Neapel. Die Gäste aus der Serie A gingen durch Piotr Zielinski (29.) in Führung, die Barças Winter-Neuzugang Ferran Torres (59.) nach dem Wechsel per Handelfmeter egalisierte. Die Katalanen dominierten im heimischen Camp Nou Stadion zwar das Geschehen, kamen aber kaum zu gefährlichen Torraumszenen.

In den weiteren Spielen konnten derweil der FC Porto (2:1 gegen Lazio Rom), Atalanta Bergamo (2.1 gegen Olympiakos Piräus), FC Sevilla (3:1 gegen Dinamo Zagreb), Real Betis Sevilla (3:2 gegen Zenit St. Petersburg) sowie Sheriff Tiraspol (2:0 gegen Sporting Braga) Siege feiern.


Europa League

Aktuelle Europa League News

1. FC Union erreicht K.o.-Runde - Barça, Juve & Co. warten? Freiburg bleibt ungeschlagen

Beide deutsche Mannschaften haben die K.o.-Phase der Europa League erreicht. Die effizienten ...

Knoche-Elfer hält Union auf Kurs - Freiburg nach Last-Minute-Remis Gruppensieger

Jubel in Köpenick! Der 1. FC Union hat am 5. Spieltag der Europa League das wichtige Duell ...

Nach historischem Heimsieg: Union Berlin überwintert in Europa! Freiburg fegt Nantes weg

Historischer Abend für die Bundesliga-Vertreter in der Europa League! Der 1. FC Union ...

Dank Becker - Union Berlin holt ersten EL-Sieg! SC Freiburg bezwingt FC Nantes

Erfolgreicher Abend für die deutschen Teams in der Europa League! Der 1. FC Union Berlin ...

Eintracht Frankfurt nach EL-Triumph: Matchwinner, Einnahmen & Transferpläne

Es ist vollbracht! Eintracht Frankfurt schreibt sein Europa-Märchen und krönt sich in ...

Finale! Eintracht Frankfurt macht Sensation perfekt! Rangers bezwingen RB Leipzig

Es ist vollbracht: Eintracht Frankfurt erreicht das Finale in der Europa League. Gegen West Ham ...


Werbung