ANZEIGE

Daily Fantasy Sports auf dem Vormarsch: Manager-Spiel mit Geldeinsatz

Was ist Daily Fantasy Sports? Kurze Erklärung

Bildquelle: niko_stra [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Mit Daily Fantasy Sports ist ein neuer Trend aus den USA nach Deutschland herübergeschwappt, der die klassischen Fußball-Managerspieler auf ein neues Niveau hievt. Denn bei DFS, der Kurzform von Daily Fantasy Sports, können sich Teilnehmer ihr Fachwissen regelrecht vergolden und lukrative Gewinne absahnen.

Die bekannten Online-Fußball-Managerspiele aus dem Hause „kicker“ oder „Comunio“ kennt wohl jeder Fußballfan. Bei diesen Erzeugnissen handelt es sich in gewisser Form auch um Fantasy Sports. Denn jeder Teilnehmer kann sich aus einem verfügbaren, fiktiven Budget eine Mannschaft / Kader mit echten Spielern aus der Bundesliga zusammenstellen.

Daily Fantasy Sports Wetten: Nervenkitzel garantiert

Nun geht es darum, seine Mannschaft aufzustellen und darauf zu hoffen, dass die Spieler möglichst viele Punkte ergattern. Wie viele Punkte (plus/minus) ein Spieler und letztlich das gesamte Team erspielt, hängt von verschiedenen, realen Leistungsdaten der Spieler ab. Beispielsweise Tore, Vorlagen, Gegentore oder auch Gelbe oder Rote Karten. Wessen Team am Saisonende die meisten Punkte hat, dessen Manager gewinnt.

Ähnlich ist der Ablauf beim DFS. Jedoch mit dem kleinen, aber feinen und entscheidenden Unterschied: Es wird um echtes Geld gespielt, was zusätzlich Nervenkitzel garantiert! Es handelt sich um Daily Fantasy Sports Wetten. Es kann durchaus als eine moderne Form von Sportwetten bezeichnet werden. Denn wer in der Rolle als fiktiver Manager einen Spieler kauft, wettet auf dessen Leistung.

FanTeam & Spitch als DFS Schwergewichte

Mittlerweile lassen sich im Internet einige spannende Anbieter von Daily Fantasy Sports hierzulande finden. „FanTeam“ ist wohl das bekannteste Schwergewicht. Aber auch „Spitch“, „Sorare“ oder „Zweeler“ sind namhafte Vertreter in der wachsenden Daily Fantasy Sports-Szene. Jeder Anbieter hat seine Stärken und Schwächen, wobei die Anzahl der DFS Portale in Zukunft garantiert weiter steigen wird.

Gegen eine geringe Startgebühr im einstelligen Euro-Bereich können sich Teilnehmer bei einem der DFS-Anbieter in eine (private oder öffentliche) Liga oder ein Turnier „einkaufen“ und fortan um attraktive Preisgelder kämpfen. Das Prozedere gleicht ansonsten im Großen und Ganzen den etablierten Vorreitern wie dem kicker Managerspiel oder Comunio.

 

 

Wie funktioniert Daily Fantasy Sports?

Man schlüpft in die Rolle eines Teammanagers und erstellt seine Mannschaft aus einer Liste vorgebender Spieler. Hierfür steht ein fiktives Gesamtkapital zur Verfügung, das Budget darf dabei natürlich nicht überschritten werden. An der Aufstellung kann zu jedem Spieltag gefeilt werden, wobei natürlich die Akteure in der Startelf stehen sollten, von denen man die besten Leistungen erwartet. Wie die genaue Punktevergabe am Ende erfolgt, hängt vom spezifischen System des Anbieters ab.

Teilnehmer können mit einem Blick auf die aktuelle Tabelle des Turniers erfahren, ob sie mit ihrer Platzierung Geld gewinnen konnten. Das trifft in etwa auf 15 Prozent der Teilnehmer zu. Anfänger sollte bei ihren Daily Fantasy Sports Wetten behutsam mit ihrem Guthaben umgehen und nicht das gesamte Geld direkt einsetzen.

Mit Fachwissen zum DFS-Erfolg

DSF gibt es übrigens nicht nur für Fußball, sondern auch diverse andere Sportarten. Die Palette reicht abhängig vom Anbieter von Basketball und American Football über Handball und Tennis bis hin zum Eishockey oder Kampfsport.

Wer Erfolg beim Daily Fantasy Sports haben will, sollte über möglichst viel Expertise verfügen. Es gilt nicht nur den Sport (bzw. die Liga), sondern auch einzelne Spieler gut zu kennen. Schließlich müssen Leistungsvorhersagen einzelner Spieler getroffen werden. Das ist aber kein Problem für alldiejenigen, die regelmäßig klassische Online-Managerspiele spielen. Zudem bereitet der direkte Wettkampf mit anderen menschlichen Mitspielern bei den Daily Fantasy Sports Wetten Freude, die sich damit auch von den klassischen Sportwetten ab, wo einzig gegen den Buchmacher getippt wird.


eSports

Aktuelle News zu eSports

Der neue Glücksspielstaatsvertrag 2021 - Änderungen für Spieler und Betreiber

Der neue Glücksspielstaatsvertrag sorgt für Unruhe in der Branche. Neben strikten ...

eSports: Welche Alternativen gibt es für Gamer zur FIFA-Reihe?

Denkt man an Fußball-Games für den PC oder für die Konsole, so hat man schnell ...

Daily Fantasy Sports auf dem Vormarsch: Manager-Spiel mit Geldeinsatz

In den USA boomt Daily Fantasy Sports bereits seit Jahren. Nun befindet sich der Trend auch in ...

Welche Sportwettenanbieter werden von Fußballstars als Markenbotschafter unterstützt?

Werbegesichter für Sportwettenanbieter gibt es einige. Vor allem Oliver Kahn dürfte ...

Vereinsmanagement: Worauf sollten Sportvereine bei ihrer Vereinsarbeit achten?

In den letzten Jahren dürfte sich die Vereinsarbeit, die man vor allem bei kleineren ...

eSports: Sportwettenanbieter erobern immer stärker die Szene

Die eSports-Szene bekommt immer mehr Zuwachs. Sowohl Zuschauer als auch Spieler, die in ...


Werbung