Verstappen siegt vor Hamilton beim Chaos-Rennen in Imola - Vettel scheidet aus

Ergebnisse und Bericht GP Emilia Romagna 2021

Bildquelle: Takayuki Suzuki from Kanagawa, Japan [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Max Verstappen hat das zweite Saison-Rennen in der Formel 1 gewonnen! Der Red Bull-Pilot setzte sich in einem chaotischen, von Unfällen überschatten Rennen in Imola souverän vor Lewis Hamilton durch. Der Weltmeister sicherte sich nach starker Aufholjagd Rang zwei vor Lando Norris. Sebastian Vettel gab kurz vor Schluss auf, während Mick Schumacher als 16. ins Ziel kam.

Der Große Preis der Emilia Romagna hatte reichlich Spektakel im Gepäck. Die Formel 1 Fahrer lieferten sich packende Zweikämpfe, es ab Unfälle, zwei Safety-Car-Phasen und eine Renn-Unterbrechung sowie reichlich Zoff. Und am Ende die Hoffnung, dass die Formel 1 Saison 2021 richtig spannend werden könnte. Denn der Sieg ging an Max Verstappen! Der 23-jährige Niederländer zeigte auf der regenfeuchten Rennstrecke in Imola eine fahrerische Glanzleistung und verwies bei seinem 11. Karrieresieg den turmhohen WM-Favoriten Lewis Hamilton auf Rang zwei.

Hamilton führt WM-Tabelle hauchdünn an - Vettel erlebt Imola-Debakel

Der Mercedes-Star rettete nach einem Rutscher ins Kiesbett dank einer eindrucksvollen Aufholjagd Platz zwei und dank der schnellsten Rennrunde seinen Spitzenplatz in der Formel 1 Fahrerwertung. Hamilton, der das Auftaktrennen in Bahrain gewonnen hatte, hat mit 44 Punkten aber nur einen Zähler vor Verstappen. Lando Norris im McLaren vervollständigte als Dritter das Podium in Imola.

Für Sebastian Vettel gab es derweil auch im zweiten Formel 1 Rennen ein Debakel. Der Heppenheimer, der schon in der Formel 1 Qualifikation nur 13. wurde, vermeldete bereits vor Rennbeginn Bremsprobleme an seinem Aston Martin, weshalb der 33-Jährige aus der Boxengasse starten musste. Doch es kam noch schlimmer: Vettel erhielt später noch eine Stop-and-Go-Strafe von zehn Sekunden, da an seinem Boliden die Reifen nicht rechtzeitig fünf Minute vor dem Formel 1 Start montiert waren. In der vorletzten Runde stellte Vettel seinen Aston Martin in der Garage ab und gab auf.

Verstappen kassiert Hamilton beim Start - Schumacher mit Anfängerfehler

Auch für Lewis Hamilton sollte es zunächst nicht nach Plan beim Großen Preis der Emilia Romagna, der vor Rennbeginn von Regenfällen heimgesucht wurde, laufen. Der Pole-Setter kam schlecht weg und wurde unter leichter Berührung direkt Max Verstappen überholt, der auf Startplatz drei einen Raketenstart hinlegte. Schon in der zweiten Runde musste das Safety-Car zum ersten Mal ausrücken, nachdem William-Pilot Nicholas Latifi nach einem Dreher in die Streckenbegrenzung krachte.

Kurz darauf unterlief Formel 1-Neuling Mick Schumacher ein Anfängerfehler. Der Spross von Rekordweltmeister Michael Schumacher verlor noch während der Safety-Car-Phase beim Warmhalten seiner Reifen durch Fahren in Schlangenlinien die Kontrolle über seinen Haas. Der 22-Jährige schlitterte in die Bande. Zwar konnte Schumacher weiterfahren, doch sowohl der Frontflügel als auch die Nase an seinem Formel 1 Wagen waren beschädigt. Zu allem Überfluss konnte er aufgrund der von Trümmerteilen gesperrten Boxeneinfahrt nicht sofort für die nötigen Reparaturarbeiten an die Garage.

So musste Mick Schumacher nach sechs Runden und als abgeschlagener Letzter das Rennen fortsetzen. Kleiner Trost: Die deutsche Formel 1-Hoffnung beendete das Rennen als 16. und somit noch vor seinem Teamkollegen Nikita Mazepin, der Letzter wurde.

Verstappen & Hamilton setzen sich ab - Vettel verbüßt Strafe

Beim Neustart konnte Verstappen seine Führungsposition behaupten und blieb vor Hamilton. Das Duo setzte sich auf dem langsam abtrockenden Kurs von der Konkurrenz ab. Vettel wechselte in der 22. Runde als erster Fahrer auf Trockenreifen, allerdings wurde der vierfach F1 Champion nur zwei Runden später zum Absitzen seiner aufgebrummten Stop-and-Go-Strafen erneut reingeholt. Vettel kehrte aber noch vor Schumacher auf die Strecke zurück.

Nach 28 Umläufen holte sich erst Verstappen neue Pneus, eine Runde später bog Hamilton zum Service ab. Beide erhielten Medium-Reifen und der Niederländer blieb auch dank eines langsameren Reifenwechsels der Mercedes-Crew vor Hamilton. Kurz darauf erlebten die erfolgsverwöhnten Silberpfeile einen Doppel-Schock!

Hamilton rutscht ins Kiesbett - Heftiger Crash zwischen Bottas & Russell

Zunächst rutschte Lewis Hamilton aus dem Nichts und ohne Fremdeinwirkung ins Kiesbett. Nach sekundenlanger Standzeit kehrte der 36-jährige Engländer rückwärts auf die Strecke zurück und konnte als Neunter mit seinem beschädigtem Mercedes die Fahrt wieder aufnehmen.

Deutlich heftiger erwischte es Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil. Der Finne kollidierte in der 34. Runde heftig mit George Russell im Williams, der Bottas rechts überholen wollte. Beide Piloten rauschten in die Bande und die Strecke war von Trümmerteilen übersät. Die rote Flagge wurde geschwenkt und das Formel 1 Rennen für 28 Minuten unterbrochen.

Die beiden Unfallfahrer, die glücklicherweise unverletzt blieben, lieferten sich nach dem Formel 1 Unfall ein ordentliches Scharmützel. Erst beschwerte sich Russell wild gestikulierend bei Bottas, der ihm daraufhin nur den Mittelfinger zeigte. Daraufhin schlug Russell dem finnischen Routinier leicht auf den Helm.

Hamilton mit bärenstarker Aufholjagd

Als der schon jetzt denkwürdige Große Preis der Emilia Romagna wieder freigegeben wurde, bestimmte Spitzenreiter Verstappen das Rennen weiter. Hamilton war Achter, Vettel 15. und Schumacher 16. Hinter Verstappen schnappte sich dann Lando Norris im McLaren mit einem Überraschungsmanöver den zweitplatzierten Ferrari-Piloten Charles Leclerc.

Währenddessen blies Lewis Hamilton auf der glitschigen Piste, die so manchen F1 Fahrer Probleme bereitete, zur Aufholjagd. Der Brite kassierte erst Lance Stroll und dann Daniel Ricciardo. Zudem hatte Hamilton Glück, dass sich Sergio Pérez im Ferrari drehte und er kampflos einen weiteren Platz gutmachen konnte. In Runde 54 war Leclerc das nächste Hamilton-Opfer. Der amtierende Weltmeister hatte sich auf den 3. Platz vorgekämpft, war aber mit seiner Aufholjagd noch nicht fertig. Drei Runden vor Rennende konnte auch Norris seinen Landsmann nicht aufhalten und Lewis Hamilton erkämpfte sich in starker Manier den 2. Platz hinter dem souveränen Sieger Verstappen.


Formel 1

Aktuelle Formel 1 News

GP von Spanien: Hamilton siegt vor Verstappen dank besserer Taktik! Vettel wieder punktlos

Dritter Sieg im vierten Rennen: Lewis Hamilton triumphiert in der Formel 1 beim Großen ...

GP von Portugal: Hamilton siegt souverän vor Verstappen - Vettel ohne Punkte

Rekordweltmeister Lewis Hamilton schlägt im WM-Kampf der Formel 1 zurück. Der ...

Verstappen siegt vor Hamilton beim Chaos-Rennen in Imola - Vettel scheidet aus

Mit einer tadellosen Vorstellung schnappte sich Max Verstappen den Sieg eines ...

Hamilton siegt knapp beim Saisonauftakt - Vettel & Schumacher abgeschlagen

Weltmeister Lewis Hamilton ist mit einem Sieg in die neue Formel 1 Saison gestartet! Beim ...

Verstappen gewinnt beim Saisonfinale in Abu Dhabi! Vettel bei Ferrari-Abschied punktlos

Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg hat Max Verstappen das letzte Formel 1 Rennen 2020 ...

GP Sakhir: Sensationssieg für Perez - Mercedes-Patzer kostet Doppelsieg - Vettel abgeschlagen

Große Überraschung beim Großen Preis von Sakhir: Sergio Perez gewinnt ...


Werbung