Dominanter Hamilton siegt in Ungarn - Vettel trotz Boxen-Pech guter Sechster

Vettel Sechster beim GP von Ungarn - Hamilton holt Sieg

Bildquelle: Alberto-g-rovi [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Lewis Hamilton triumphierte beim dritten Saisonrennen der Formel 1 auf dem Hungaroring in unwiderstehlicher Manier. Damit übernimmt der Mercedes-Star die WM-Führung und stellte nebenbei noch einen Schumi-Rekord ein. Max Verstappen und Valtteri Bottas komplettieren das Podium beim Großen Preis von Ungarn, während Sebastian Vettel im schwächelnden Ferrari und trotz Pech beim Boxenstoppen Sechster wird.

Was für ein dominanter Sieg von Lewis Hamilton! Auf seiner Lieblingsstrecke in Ungarn demütigt der amtierende F1 Weltmeister die Konkurrenz und machte das Triple perfekt. Denn abgesehen vom Sieg holte Hamilton auch noch die Pole Position und schnappte sich den Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde.

Schumi-Rekord eingestellt: Hamilton mit acht Siegen auf einer Strecke

Damit hat der 35-Jährige, der bereits in der Vorwoche beim Großen Preis in der Steiermark siegte, die Führung in der Formel 1 Fahrerwertung übernommen. 63 Punkte hat Hamilton nun auf dem Konto, dahinter reihen sich sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas (58 Punkte) und Max Verstappen (33) ein.

Außerdem hat Lewis Hamilton noch einen weiteren Rekord von F1-Legende Michael Schumacher egalisiert und holte als zweiter Fahrer überhaupt acht Siege auf einer Strecke. Während Hamilton dieses Kunststück auf dem Hungaroring fertigbrachte, konnte Schumi zwischen 1994 und 2006 acht Mal in Frankreich auf der Strecke von Magny-Cours triumphieren.

Hamilton eindrucksvoll - Verstappen mit Unfall vor Start

Wie dominant Lewis Hamilton auf dem Hungaroring am Sonntag unterwegs war, zeigt zum einen die Tatsache, dass er bis zehn Runden vor dem Ende bis auf seine ersten drei „Verfolger“ das gesamte Feld überrundete - inklusive Sebastian Vettel. Zudem konnte sich der Engländer den Luxus leisten, in Runde 67 noch einmal frische Reifen aufziehen zu lassen, mit denen er erfolgreich Jagd auf die schnellste Rennrunde machte. Eine eindrucksvolle Performance und perfekte Fahrerleistung von Hamilton.

Auch Max Verstappen verdient sich ein Lob! Dabei crashte der Niederländer seinen Red Bull auf der Sighting Lap auf regennasser Strecke vor dem Start. Die Aufhängung und der Frontflügel nahmen Schaden und mussten von den Mechanikern in einer Blitz-Reparatur gefixt werden. 20 Sekunden vor Ablauf der Deadline waren die Mechaniker fertig und Verstappen konnte starten.

Verstappen mit Raketen-Start - Bottas patzt - Vettel im Pech

# Fahrer Zeit
1 Hamilton, Lewis 1:36:12.473
2 Verstappen, Max +8.702
3 Bottas, Valtteri +9.452
4 Stroll, Lance +57.579
5 Albon, Alexander +1:18.316
6 Vettel, Sebastian +1 Runde
7 Pérez, Sergio +1 Runde
8 Ricciardo, Daniel +1 Runde
9 Sainz, Carlos +1 Runde
10 Magnussen, Kevin +1 Runde

Ergebnisse - Großer Preis von Ungarn - 2020 (obere Hälfte)

Und wie! Der 22-Jährige verbesserte sich beim Start von P7 auf den P3, während Pole-Setter Hamilton die Führung behaupten vor Lance Stroll souverän halten konnte. Auch Vettel kam gut weg und kassierte Bottas, der nach einem Frühstarter abbremste und direkt einige Plätze einbüßte.

Schon in Runde zwei eröffneten Ferrari-Pilot Charles Leclerc und Bottas den Reifenwechsel und wechselten angesichts der abtrockenden Strecke auf Trockenreifen. Hamilton und Vettel folgten im nächsten Umlauf, allerdings hatte Vettel viel Pech. In der Fast Lane der Boxengasse herrschte viel Verkehr, sodass Sebastian Vettel mehrere Sekunden warten musste, bis er losfahren konnte.

Nach sechs Runden hatten alle Formel 1 Fahrer ihre Gummis gewechselt und waren mit Trockenreifen unterwegs. Hamilton musste sich nach seinem Service kurzzeitig auf der vierten Position einordnen, konnte sich aber anschließend ohne Mühe wieder an die Spitze des Feldes setzen und der Konkurrenz mühelos enteilen.

Vettel kämpft sich nach vorn - Hamilton einsam an Spitze

Sebastian Vettel kostete der lange Boxenstopp derweil einige Plätze und der vierfache Champion war zwischenzeitlich nur 14. Doch auch für den Heppenheimer ging es wieder weiter nach vorne. Nach 13 Runden war er Neunter und in Runde 20 überholte er seinen Teamkollegen Leclerc und fand sich auf dem achten Rang wieder. Zehn Umläufe später wechselte Vettel erneut die Reifen und fiel in diesem Zuge auf P12 zurück.

Während vorne Lewis Hamilton weiter einsam seine Runde zog und entspannt seinem 86. Karrieresieg entgegenfuhr, konnte sich Vettel in der zweiten Rennhälfte wieder erfolgreich durch das Mittelfeld kämpfen. Wobei der 33-Jährige auch durch einige Boxenstopp von vor ihm platzierten Fahrern profitierte. In der 47. Runde war er Fünfter.

Vettel holt Optimum aus Ferrari raus - Leclerc verpasst Punkte

Sebastian Vettel fuhr - im Gegensatz zu seinem Ferrari-Stallrivalen Charles Leclerc - ein gutes Rennen und holte aus seinem Boliden das Optimale heraus. Doch in der Schlussphase musste er Alexander Albon im Red Bull vorbeilassen, sodass er schließlich als Sechster die Ziellinie überquerte. Vor dem fünftplatzierten Albon konnte sich Lance Stroll im Racing Point als Vierter einreihen. „Ich hätte gehofft, dass ein bisschen mehr drin ist. Ich glaube, im Moment ist es das, was für uns möglich ist,“ erklärte Sebastian Vettel bei „RTL“ nach dem Rennen.

Dennoch: Für den scheidenden Ferrari-Piloten bedeutet Platz sechs beim Großen Preis von Ungarn das beste Saisonergebnis, womit er sich in der WM-Tabelle auf Rang zehn verbessert (10 Punkte). Der 22-jährige Leclerc hatte im gleichen Auto wesentlich mehr Probleme und verpasste als enttäuschender Elfter sogar die Punkteränge. Dennoch hat der Monegasse acht WM-Zähler mehr als Vettel auf der Habenseite.

Weiter geht es im Formel 1 Rennkalender 2020 mit zwei Rennen in Silverstone. Erst steigt am 2. August der Große Preis von Großbritannien, eine Woche später findet der sogenannte Grand Prix zum 70. Jubiläum statt.


Formel 1

Aktuelle Formel 1 News

Schumi-Rekord geknackt: Hamilton siegt in Portugal - Vettel mit Schadensbegrenzung

Eine Triumphfahrt in die Geschichtsbücher: WM-Leader Lewis Hamilton feiert beim ...

Russland GP: Bottas siegt dank Hamilton-Strafe - Vettel verpasst Punkte deutlich

Lewis Hamilton hat beim Großen Preis von Russland den Sieges-Rekord von Michael ...

Hamilton siegt souverän in Spa! Historisches Debakel für Ferrari & Vettel

Lewis Hamilton feiert beim Großen Preis von Belgien den nächsten Sieg. Der ...

Jubiläums-GP: Verstappen siegt und düpiert Mercedes - Vettel enttäuscht wieder

Max Verstappen hat die Mercedes-Dominanz im fünften Rennen der Formel 1-Saison ...

Silverstone: Hamilton kriecht auf 3 Reifen zum Sieg! Vettel wieder enttäuschend

Lewis Hamilton hat mit dem dritten Sieg in Folge einen großen Schritt Richtung siebten ...

Dominanter Hamilton siegt in Ungarn - Vettel trotz Boxen-Pech guter Sechster

Lewis Hamilton fährt auf dem Hungaroring beim dritten Saisonrennen der Formel 1 einen ...


Werbung