Werbung


casino bonus ohne einzahlung

Werbung
Werbung


Interessante Tipps


BVB scheitert trotz Führung an Manchester City - Real Madrid steht im Halbfinale

BVB scheidet im Viertelfinale der CL aus

Bildquelle: Валерий Дед [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Mit Borussia Dortmund hat sich das letzte deutsche Team von der Europapokalbühne verabschiedet. Der BVB durfte zwar gut eine Stunde im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Manchester City vom Halbfinal-Einzug träumen. Doch am Ende setzten sich die Skyblues auch in Dortmund verdient mit 2:1 durch. Auch Real Madrid steht im Halbfinale. Den Königlichen genügte am Mittwochabend ein torloses Remis beim FC Liverpool.

Pep Guardiola hat es endlich geschafft: Erstmal seit seiner Amtsübernahme 2016 hat Manchester City unter seinem spanischen Trainer das Halbfinale der Champions League erreicht. Und das auch vollkommen verdient. Im Signal-Iduna-Park waren die Citizens über weite Strecke die klar überlegene Mannschaft und siegten dank Treffer von Riyad Mahrez (55., Handelfmeter) und Phil Foden (75.) mit 2:1 gegen Borussia Dortmund.

Bellingham bringt BVB in Front - danach nur ManCity am Drücker

Dabei kam der BVB mutig und bärenstark aus dem Startblock und belohnte sich in der 15. Minute mit der Führung. England-Juwel Jude Bellingham schlenzte das Leder wunderbar in den Winkel zum 1:0. Dieses Ergebnis hätten den Schwarz-Gelben nach der 1:2-Hinspielpleite in Manchester zur großen Überraschung und Weiterkommen gereicht. Doch es kam anders.

Denn angestachelt vom Rückstand drehte Manchester City extrem auf. Die Guardiola-Elf war permanent am Drücker, zeigte eine starke Leistung und hätte noch vor der Pause den Ausgleich verdient. Die beste Chance hierzu hatte der überragende Kevin De Bruyne, der in der 15. Minute den Querbalken traf. Zudem verhinderte Bellingham den City-Ausgleich, als er gegen Mahrez auf der Linie klärte (32.). Die 1:0-Pausenführung war für den BVB mehr als schmeichelhaft.

Dank Mahrez & Foden: Manchester City dreht Partie in Dortmund

Auch nach dem Wechsel war Manchester City die klar dominierende Mannschaft, hatte aber Glück, das Emre Can einen unnötigen Elfmeter verursachte, als er sich den Ball im Strafraum an den eigenen Arm köpfte. Riyad Mahrez verwandelte den fälligen Elfmeter souverän vom Punkt (55.). Das große Aufbäumen von Dortmund, bei denen Erling Haaland enttäuschte, blieb aus. Als Youngster Phil Foden nach einer Eckte mit einem 18 Meter-Hammer, bei dem BVB-Keeper Marwin Hitz nicht gut aussah, City mit 2:1 in Führung brachte, war die Partie gelaufen.

Manchester City, das als großer Favorit auf den Henkelpott gehandelt wird, bekommt es im CL Halbfinale mit Bayern-Bezwinger Paris St. Germain zu tun.

 

 

Real Madrid reicht Nullnummer in Liverpool für Halbfinal-Einzug

Das letzte Halbfinalticket schnappte sich Real Madrid. Dank einer Nullnummer beim FC Liverpool stehen die Königlichen, die im Hinspiel mit 3:1 triumphierten, unter den besten Vier der Königsklasse.

An der heimischen Anfield Road legten die Reds von Beginn an den Vorwärtsgang ein und drängten die Gäste aus Spanien in die Defensive. Allerdings nutzte die Truppe von Jürgen Klopp in Person von Mohamed Salah, James Milner oder Georginio Wijnaldum die sich bietenden Chancen nicht. Mit fortlaufender Spieldauer gestaltete Real das Spielgeschehen ruhiger und offener und wären im ersten Durchgang fast noch in Führung gegangen. Doch Karim Benzema traf nur den Pfosten (20.).

Real trifft im Halbfinale auf FC Chelsea

Auch in der zweiten Hälfte agierte der FC Liverpool sehr temporeich und kam zu guten Torchancen. Die Reds ließen allerdings die nötige Treffsicherheit vermissen. Real Madrid konzentrierte sich indes vermehrt auf das Verteidigen und trat offensiv kaum in Erscheinung. Der Zidane-Auswahl genügte eine abgezockte, wenig glanzvolle Vorstellung, um das 0:0 und damit das Weiterkommen über die Zeit zu bringen.

Im Halbfinale wartet auf Real Madrid mit dem FC Chelsea das nächste Team aus der Premier League, dass ebenfalls mit Thomas Tuchel von einem deutschen Trainer gecoacht wird. Die Blues schaltete den FC Porto im Viertelfinale aus.


Champions League

Aktuelle Champions League News

Tipps und Tricks für erfolgreiche Champions League Wetten

Schnell eine Wette auf ein Spiel der Champions League abschließen? Mit unserem Ratgeber ...

Leroy Sané führt FC Bayern zum Sieg bei Inter - Fehlstart für Leverkusen & Frankfurt

Zum Auftakt der Champions League konnte der FC Bayern München einen verdienten 2:0-Sieg ...

Traumstart - BVB fertigt FC Kopenhagen ab! 1:4-Debakel für RB Leipzig

Starker Auftakt von Borussia Dortmund in die neue Saison der Champions League. Gegen den FC ...

Real Madrid gewinnt Henkelpott - Courtois lässt FC Liverpool verzweifeln

Real Madrid hat erstmals seit 2018 und zum 14. Mal insgesamt die Champions League gewonnen. ...

Real Madrid kegelt ManCity nach irrer Aufholjagd raus! Im Finale gegen FC Liverpool

Das Finale der Champions League 2022 steht: Real Madrid und der FC Liverpool streiten um ...

FC Liverpool auf Finalkurs! ManCity schlägt Real Madrid im Torfestival

Der FC Liverpool hat das Tor zur dritten Finalteilnahme in fünf Jahren in der Champions ...


Werbung