Transfergerüchte: Bor. Mönchengladbach mit konkretem Interesse an Stanciu?

Kandidat in Mönchengladbach: Nicolae Stanciu

Bildquelle: By Werner100359 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die Fohlen sind gut in die Saison gestartet und profitierten beim 3:0-Sieg in München auch von der desolaten Form des FC Bayern. Nun steht das Team von Trainer Dieter Hecking glänzend in der Bundesliga da und darf sich über den 3. Platz hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund und dem Zweiten aus Leipzig freuen. Nun geht es am Sonntag gegen Mainz 05, wo der nächste Sieg eingefahren werden könnte.

Abseits des anstehenden Spieltages scheint man sich auch um die Kaderplanung zu kümmern. So berichtet „Calciomercato“ über das vermeintliche Interesse der Gladbacher an einem rumänischen Nationalspieler, den man angeblich gerne verpflichten würde. Die Rede ist von Nicolae Stanciu, der aktuell bei Sparta Prag unter Vertrag steht.

 

Das Onlineportal berichtet zudem von einem sehr konkreten Interesse der Fohlen, wobei der Transfer im besten Fall bereits im Winter über die Bühne gehen soll. Stanciu wäre demnach einer für das Mittelfeld von Borussia Mönchengladbach. Der 25-jährige kann sowohl im zentralen als auch im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Ebenso kommt er auch gerne über die linke Außenbahn.

Interessant ist auch, dass Nicolae Stanciu in dieser Saison auch als Rechtsaußen und im rechten Mittelfeld zum Einsatz kam. Der Rechtsfuß gilt als Mittelfeld-Allrounder und kam in dieser Saison zu 10 Einsätzen, in denen er stets in der Startelf stand. Anfänglich trat er sogar als Kapitän seines Klubs Sparta Prag aufs Spielfeld, eher er von Josef Sural abgelöst wurde.

Stanciu ist ein interessanter Spieler, wenn man sich seine Statistiken etwas genauer anschaut. In der vergangenen Saison spielte der Mittelfeldspieler noch für RSC Anderlecht, mit denen er im September 2017 in der Champions League auf den FC Bayern München traf. Im Winter dann der Wechsel nach Prag, wo er in 14 Spielen 6 Tore erzielen und 3 weitere Treffer in der HET Liga konnte. Seine Zeit in der belgischen Jupiler League verlief recht frustrierend, denn dort kam er stets nur zu Kurzeinsätzen. Erst mit dem Wechsel zum tschechischen Spitzenklub Sparta Prag nahm der Mittelfeldakteur Fahrt auf.

Auch Inter Mailand wohl an Stanciu dran

In dieser Spielzeit macht Stanciu dort weiter, wo er in der vergangenen Saison aufhörte. Drei Tore in 10 Spielen, sowie fünf Torvorlagen gehen auf sein Konto. Und auch in der Nationalmannschaft ist er nicht mehr wegzudenken. 27 Partien absolvierte er für sein Land und dabei erzielte er 9 Tore.

Nicolae Stanciu ist noch bis 2021 an den AC Sparta Prag gebunden und sein Marktwert wird auf 4 Millionen Euro taxiert. Der quirlige Mittelfeldakteur wäre also nicht allzu teuer, wenn Borussia Mönchengladbach ernst machen würde. Neben den Fohlen soll aber auch noch Inter Mailand Interesse gezeigt haben. Inwieweit das Interesse der Gladbacher als auch da von Inter Mailand vorhanden ist, wird sich spätestens im Winter zeigen.