Bailey führt Leverkusen zum Sieg in Hapoel - TSG Hoffenheim mit Kantersieg

Deutsche Siege am 3. Spieltag der Europa League

Bildquelle: Little Savage [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim haben eine perfekte deutsche Europapokal-Woche mit sechs Siegen in sechs Partien vollendet. Der Werksklub konnte am 3. Spieltag der Europa League trotz einiger Mühe Hapoel Beer Sheva mit 4:2 bezwingen. Die Hoffenheimer machten derweil mit einem stark ersatzgeschwächten Slovan Liberec beim 5:0-Schützenfest kurzen Prozess.

Bayer Leverkusen hat einen großen Schritt Richtung K.o.-Phase erfolgreich gemeistert. Bei Hapoel Beer Sheva fuhren die Rheinländer einen deutlichen 4:2-Auswärtssieg ein, für den es aber eine gute Portion Glück und Matchwinner Leon Bailey benötigte. Der Jamaikaner steuerte zwei Treffer bei. Der Bundesligist führt zur Halbzeit der Gruppenphase die Gruppe C punktgleich mit Slavia Prag (beide 6) an, ist aber dank des besseren Torverhältnis Erster.

Leverkusen nach Traumstart ausgekontert

Die Leverkusener erwischten beim israelischen Pokalsieger einen Traumstart, als Bailey nach Vorlage von Florian Wirtz früh und wuchtig zur Führung der Gäste einköpfte (5.). Doch danach war es mit der Bayer-Herrlichkeit vorbei. Hapoel, das sehr defensiv agierte und mit schnellen Gegenstößen immer wieder Gefahr ausstrahlte, schlug schnell zurück und drehte die Partie nach zwei Kontertoren des überragenden Elton Acolaste (11./25.). Besonders sehenswert war der zweite Treffer des Niederländers, dem ein traumhaftes Solo vorausgegangen war.

Kurz vor der Pause hatte die Truppe von Peter Bosz allerdings Dusel, dass sich der Außenseiter eine Slapstick-Eigentor leistete: Einen Kopfball von Tin Jedvaj konnte Torhüter Ohad Levita zwar abwehren, doch der Ball landete auf dem Kopf von Or Dadia, der ins eigene Gehäuse traf. Das 2:2 zur Halbzeit war insgesamt leistungsgerecht.

Bailey und Wirtz erlösen Bayer Leverkusen

Besser machte es Bayer Leverkusen nach dem Wechsel. Die Werkself verbuchte deutlich mehr Ballbesitz und dominierte die israelischen Hausherren. Zudem schwanden bei Hapoel Beer Sheva zunehmend die Kräfte, folgerichtig gingen die Leverkusener durch einen weiteren Kopfballtreffer von Bailey nach Flanke von Kerim Demirbay in Front (75.).

Doch in den letzten Minuten geriet der Bayer-Sieg ins Wanken, als Shrivo nach einer Ecke an die Latte köpfte (86.) Kurz darauf erlöste Top-Talent Wirtz seine Farben und vollstreckte nach Diaby-Vorarbeit eiskalt zum 4:2-Endstand.

TSG Hoffenheim marschiert Richtung K.o.-Runde

Der TSG Hoffenheim marschiert weiter mit Siebenmeilenstiefeln in Richtung Europa League Zwischenrunde. Auf heimischen Rasen triumphierte die Hoeneß-Elf völlig ungefährdet mit 5:0 gegen Slovan Liberec, das allerdings wegen Corona nicht weniger als 15 Spieler ersetzen musste. Entsprechend hatte der Tabellenfünfte aus Tschechien in Hoffenheim nicht viel entgegenzusetzen.

 

 

Munas Dabbur stellte für die in der Bundesliga schwächelnden Kraichgauer (nur ein Punkt aus den letzten vier Spielen) mit einem Doppelpack in den ersten 30 Minuten die Weichen auf Sieg. Erst spitzelte der israelische Nationalstürmer das Leder in die Maschen (22.), ehe er sechs Minuten später einen Freistoß von Robert Skov unhaltbar abfälschte. Schon in den Anfangsminuten hätte die TSG durch Klauss (7.) und Christoph Baumgartner (13.) in Führung gehen können.

Hoffenheim wahrt weiße Weste in Europa League

In der zweiten Halbzeit machte es die TSG Hoffenheim dann deutlich und spielte die Partie gegen das harmlose Slovan Liberec, die nicht einen Schuss auf das Tor von TSG-Keeper Oliver Baumann zustande brachten, seriös zu Ende. So besorgte Florian Grillitsch spektakulär aus 30 Metern das 3:0, anschließend setzte der eingewechselte Sargis Adamyan mit seinen ersten zwei Treffern in der Europa League binnen fünf Minuten (71./76.) für den Schlusspunkt.

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel hat die TSG Hoffenheim weiterhin eine blütenweiße Weste und führt die Gruppe D souverän mit neun Zählern und 10:1 Toren an. Zweiter ist Roter Stern Belgrad (6), die gegen das punktlose Schlusslicht KKA Gent einen 2:1-Heimsieg einfuhren.

 

 

Grandioses Zwischenzeugnis für Bundesligisten

Somit lässt sich aus deutscher Sicht eine bemerkenswerte Zwischenbilanz im Europapokal ziehen. Denn während Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim in der Europa League ihre Gruppen anführen, sind auch in der Champions League der FC Bayern und Borussia Dortmund nach drei Spielrunden Gruppenerster. Aber auch RB Leipzig mischt munter mit und ist Zweiter, wobei die Sachsen mit Spitzenreiter Manchester United gleichauf liegen. Borusia Mönchengladbach ist ebenfalls in seiner Gruppe Tabellenführer.

Im internationalen Geschäft läuft es ausgesprochen erfolgreich für die Bundesliga-Vertreter, die in dieser Sahne-Woche sechs Siege und 26:5 Tore herausschossen.

Pleite für Götze - Favoritensiege für Arsenal & Tottenham

Für die deutschen Legionäre verlief der 3. Spieltag in der Europa League hingegen recht mau. Mario Götze kam mit der PSV Eindhoven bei PAOK Saloniki mit 1:4 unter die Räder und muss als Dritter um das Weiterkommen bangen. Julian Weigl und Luca Waldschmidt von Benfica Lissabon lieferten sich derweil einen munteren Schlagabtausch mit den Glasgow Rangers und konnten beim 3:3 ein Last-Minute-Remis in letzter Minute noch einen Punkt mitnehmen. Waldschmidt bereite den Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit vor.

Zudem konnten die Premier League-Teams FC Arsenal (4:1 gegen Molde FK) und Tottenham Hotspur (3:1 gegen Ludogorez Rasgrad) Favoritensiege landen, während sich der AC Mailand überraschend deutlich daheim mit 0:3 dem OSC Lille geschlagen geben musste und erstmals nach 24 Pflichtspielen wieder eine Pleite kassierte.


Europa League

Aktuelle Europa League News

Bailey führt Leverkusen zum Sieg in Hapoel - TSG Hoffenheim mit Kantersieg

Bayer Leverkusen hatte am 3. Spieltag der Europa League beim israelischen Underdog Hapoel Beer ...

Bayer Leverkusen verliert in Unterzahl in Prag - TSG Hoffenheim fertigt Gent ab

Erste Saisonpleite für Bayer Leverkusen: Die Werkself verlor am 2. Spieltag der Europa ...

Bayer Leverkusen feiert 6:2-Kantersieg! Auch TSG Hoffenheim startet mit Sieg

Bayer Leverkusen ist mit einem Schützenfest in die Europa League gestartet. Den OGC Nizza ...

FC Sevilla gewinnt irres Finale gegen Inter Mailand! Lukaku als tragischer Held

Der FC Sevilla hat wieder zugeschlagen und bereits zum sechsten Mal die Europa League. In einem ...

Inter Mailand überrollt Donezk! Im EL-Finale gegen FC Sevilla

Inter Mailand ist dem FC Sevilla ins Finale der Europa League gefolgt! Die Italiener zogen ...

FC Sevilla nach Last-Minute-Sieg im Halbfinale - Donezk schießt FC Basel ab

In der Europa League geht es nun Schlag auf Schlag zu. Gestern fanden die restlichen beiden ...


Werbung