ANZEIGE

Transfergerüchte: Bayer Leverkusen schielt auf Barca-Talent Jean-Clair Todibo

Bayer Leverkusen mit Interesse an Todibo?

Bildquelle: Валерий Дед [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Interessante Bayer Leverkusen Transfergerüchte machen die Runde. Auf der Suche nach Defensivverstärkungen führt eine heiße Spur offenbar zum FC Barcelona. Demnach sollen die Rheinländer ein Auge auf den hochtalentierte Verteidiger Jean-Clair Todibo geworfen haben. Ein Leihwechsel in der kommenden Transferperiode steht im Raum.

Jean-Clair Todibo erfüllte sich im letzten Winter seinen Traum: Nach einem zähen Verhandlungspoker zwischen dem FC Toulouse und FC Barcelona wechselte der junge Franzose zum spanischen Giganten. Doch im Starensemble der Blaugrana konnte sich der 19-Jährige bislang nicht durchsetzen. Nachdem er die vergangene Rückrunde meist nur auf der Tribüne verbrachte, stehen auch in dieser La Liga-Saison nach 13 Ligaspielen erst zwei Einsätze zu Buche.

Bayer 04 könnte Todibo gut gebrauchen

Um seinem Abwehrjuwel zu mehr Spielpraxis zu verhelfen, will der FC Barcelona Todibo im Januar offensichtlich auf Leihbasis abgeben. Und hier kommt Bayer Leverkusen ins Spiel, dass seine Fühler nach dem U20-Nationalspieler ausgestreckt haben soll. Zumindest weiß „Le10Sport“ von diesem Bundesliga Transfergerücht zu berichten. Allerdings sollen noch weitere, nicht näher genannte Klubs aus dem deutschen Fußball-Oberhaus Interesse an Todibo bekundet haben.

In Leverkusen könnte Trainer Peter Bosz die Dienste vom 1,89 Meter großen Rechtsfuß, dessen Marktwert auf 8 Millionen Euro taxiert wird, durchaus gebrauchen. Zwar sind Jonathan Tah und Sven Bender im Abwehrzentrum gesetzt, doch dahinter wird es personell dünn. Zumal Ersatzmann Aleksandar Dragovic nicht unumstritten ist und Panagiotis Retsos nach langer Verletzungspause nur schwer in Tritt kommt. Das galt zuletzt auch für Bayer 04, die aber nach vier sieglosen Spielen in der Bundesliga ihre Durststrecke beenden konnten und sich nach zwei gewonnen Pflichtspielen wieder im Aufwärtstrend befinden. Ein interessanter Fakt für anstehende Sportwetten.

 

 

Todibo nach Leverkusen? Klassische Win-win-Situation

Damit es auch in der Rückrunde weiter nach oben und in möglichst internationale Tabellenregionen geht, ist Bayer Leverkusen gut beraten, im Winter personell nachzurüsten. Jean-Clair Todibo hätte beim Werksklub gute Aussichten auf Spielpraxis auf höchstem Niveau, was nicht nur im Interesse des Innenverteidigers, sondern auch von Barca ist. Es riecht nach einer klassischen Win-win-Situation für alle beteiligten Parteien. Abgesehen von seinem großen Talent zeichnet sich Todibo auch durch seine Vielseitigkeit aus. Schließlich fühlt sich der Abwehrspezialist auch im defensiven Mittelfeld sehr wohl.

Ob sich das Transfergerücht um Todibo in den nächsten Wochen verhärtet, bleibt offen. Vorstellbar wäre ein Bayer Leverkusen Transfer auf Leihbasis allemal, bei dem das Bosz-Team kein großes Risiko eingehen würde. Und vielleicht ließe sich auch noch eine Kaufoption aushandeln.


Aktuelle Transfergerüchte

Transfergerüchte: Gladbachs Zakaria bei Manchester United & Chelsea Thema

Transfergerüchte: Wird sich Denis Zakaria den Lockrufen aus der englischen Premier League ...

Transfergerüchte: Verlässt Yannick Gerhardt VfL Wolfsburg im Winter?

Transfergerüchte VfL Wolfsburg: Durch das Verpassen der Europa League sieht sich der VfL ...

Transfergerüchte: FC Chelsea mit Masterplan – BVB-Star Haaland auf dem Schirm?

Transfergerüchte FC Chelsea: Der Premier League Klub FC Chelsea streckt anscheinend seine ...

Transfergerüchte: BVB-Youngster Giovanni Reyna im Visier von Real Madrid

Transfergerüchte Real Madrid: Baggert der spanische Meister Real Madrid an einem ...

Transfergerüchte: RB Leipzig mit US-Talent Caden Clark von New York Red Bulls einig?

RB Leipzig Transfergerüchte: Schnappt sich RB Leipzig etwa ein US-Talent? Wie diverse ...

Transfergerüchte: Bayer Leverkusen nimmt Valencia & Sulemana ins Visier

Bayer 04 Leverkusen Transfergerüchte: Der Transfermarkt ist geschlossen, dennoch ...


Werbung