Debakel für Tom Brady und seine Bucs! Favoritensiege für KC Chiefs & Steelers

Debakel für Tom Brady und Tampa Bay Buccaneers

Bildquelle: Bernard Gagnon [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Am 9. Spieltag der NFL setzte es für die Tampa Bay Buccaneers eine heftige Klatsche gegen die New Orleans Saints. Tom Brady zeigte eine katastrophale Leistung. Dafür bauten die Pittsburgh Steelers ihre historische Siegesserie weiter aus. Auch die Kansas City Chiefs landeten einen Favoritensieg, bei dem sich Quarterback Patrick Mahomes einen Platz in den Geschichtsbüchern sicherte.

Die Tampa Bay Buccaneers sind in der Nacht zum Montag gegen die New Orleans Saints böse mit 3:38 unter die Räder gekommen. Insbesondere die Offensive der Bucs blieb völlig blass. Nicht ein Punkt glückte in der ersten Hälfte, was auch auf die Kappe von Tom Brady ging. Die lebende Quarterback-Legende fabrizierte insgesamt drei Interceptions im wichtigen Duell um die Vorherrschaft der NFC South. Es war eines der schwächsten Spiele die Brady überhaupt in seiner langen, so erfolgreichen Karriere in der NFL ablieferte.

Tampa Bay ohne Punkt in 1. Halbzeit - Drew Brees läuft heiß

Zur Halbzeit lag ein desaströses Tampa Bay, dass zuvor drei überzeugende Siege in Folge in der NFL verbuchte, bereits mit 0:31 zurück. Magere fünf Laufversuche stellten überdies einen Negativrekord in der wichtigsten American Football Liga dar.

Während Tom Brady einen rabenschwarzen Tag erwischte, drehte Drew Brees ordentlich auf. Der Quarterback der New Orleans Saints kam auf vier Touchdown-Pässe, zudem lief er einmal selbst in die Endzone. Damit hat Brees auch wieder im Rekordrennen um die meisten Touchdown-Pässe in der NFL gegen seinen Dauerrivalen Brady knapp mit 564:561 die Nase vorn. „Das war heute eine großartige Nacht. Es war ganz besonders, außergewöhnlich“, freute sich Brees nach dem sechsten Saisonsieg im achten Game.

Packers bezwingen 49ers - Buffalo Bills gewinnen Top-Spiel gegen Seattle

Die Saints liegen in der NFC Conference gemeinsam mit den Seattle Seahawks und Green Bay Packers, die alle die gleiche Bilanz von 6:2-Siegen haben, an der Spitze. Die Buccaneers (6:3) sind derweil auf Rang fünf abgerutscht.

Die Packers gewannen zum Auftakt des 9. Spieltags ihr Gastspiel am Freitag bei den San Francisco 49ers souverän mit 34:17, während die Seattle Seahwaks im Spitzenspiel mit den Buffalo Bills den Kürzeren zogen. Die Bills triumphierten mit 44:34 und feierten im neunten Spiel ihren siebten Sieg. Die Bills-Offense nahm die Seahawks phasenweise regelrecht auseinander. So fanden in der ersten Hälfte satte 20 der 21 Passversuche von Buffalos Quarterback Josh Allen einen Abnehmer. Unterm Strich warf Allen drei Touchdowns, erlief zudem selbst einen Touchdown und brachte es auf 415 Passing-Yards.

Die Buffalo Bills befinden sich damit zur Halbzeit der regulären NFL Saison weiter klar auf Playoff-Kurs. In der AFC Conference sind die Bills mit 7:2-Siegen Dritter.

Pittsburgh Steelers weiter ungeschlagen: Knapper Sieg gegen Dallas

Angeführt wird das Klassement weiterhin von den Pittsburgh Steelers. Die Truppe von Quarterback-Altmeister Ben Roethlisberger ist als einziges Team der NFL in dieser Saison noch ungeschlagen - bester Saisonstart der Klubgeschichte. Jedoch mussten die Steelers bei Sieg Nummer acht ordentlich zittern.

Denn beim 24:19-Erfolg gegen die schwächelnden Dallas Cowboys (2:7) hatten die texanischen Gastgeber mit dem letzten Spielzug noch die Chance auf die große Überraschung. Diese blieb aber letztlich aus.

 

 

Neuer NFL-Rekord für Patrick Mahomes bei Chiefs-Sieg

Auch die Kansas City Chiefs hatten bei ihrer vermeintlichen Pflichtaufgabe gegen die Carolina Panthers mehr Mühe als im Vorfeld gedacht. Am Ende konnte sich der amtierende Super Bowl Champion jedoch mit 33:31 behaupten. Glück für den Titelverteidiger aus Kansas City: Die Panthers hätten mit der letzten Aktion des Spiels die Partie zu ihren Gunsten entscheiden können, jedoch verfehlte ein Field Goal-Versuch von Joey Slye aus 67 Yards sein Ziel.

Mit einer 8:1-Bilanz sind die Chiefs in der AFC Conference Zweiter hinter den Steelers. Star-Quarterback Patrick Mahomes konnte sich dabei mal wieder in die Geschichtsbücher werfen. Denn der 25-jährige Spielmacher der Chiefs konnte sich gegen die Panthers vier Touchdown-Pässe anschreiben und machte damit in nur 40 Partien die 100 Touchdowns voll - neuer NFL Rekord! Damit hat Mahomes in der Bestenliste Quaterback-Legende Dan Marino abgelöst, der für seine ersten 100 Touchdown-Pässe 44 Spiele benötigte.

Ravens siegen bei Colts - NY Giants triumphieren im Kellerduell

Der 9. Spieltag der NFL hielt mit dem Aufeinandertreffen der Indianapolis Colts und Baltimore Ravens noch ein weiteres Top-Spiel parat. In diesem setzten sich die Gäste aus Baltimore mit 24:10 durch. Maßgebenden Anteil am sechsten Saisonsieg hat einmal mehr Ravens-Quaterback Lamar Jackson. 19 seiner 23 Pässe fanden einen Abnehmer, zudem stehen 13 Läufe in der Statistik. Zur Pause waren die Baltimore Ravens noch knapp mit 7:10 im Hintertreffen, doch mit zwei kurzen Läufen in die Endzone von Gus Edwarks und Jackson sowie einem Field Goal von Justin Tucker war die Aufholjagd von Erfolg gekrönt. Damit haben die Ravens alle ihre vier Auswärtsspiele siegreich gestaltet.

Derweil konnten die New York Giants das Kellerduell beim Washington Football Team gewinnen. Am Ende setzte sich das Team aus dem Big Apple mit 23:20 durch und bejubelte den zweiten Saisonsieg. Zuvor hatten die Giants sieben Pleite in acht Spielen kassiert. Für Washington, die mit 2:6-Siegen ebenfalls in den Niederungen der NFC Conference umherdümpeln, war es dagegen die sechste Schlappe in den vergangenen sieben Spielrunden.


Football

Aktuelle NFL News

Debakel für Tom Brady und seine Bucs! Favoritensiege für KC Chiefs & Steelers

Am 9. Spieltag in der NFL erlebte ein desolater Tom Brady mit seinen Tampa Bay Buccaneers bei ...

Super Bowl: Nach irrer Aufholjagd - Mahomes führt Kansas City zum Sieg über SF49ers

Die Kansas City Chiefs sind neuer NFL-Champion! In einem packenden Super Bowl sehen Superstar ...

San Francisco 49ers und Kansas City Chiefs stürmen in Super Bowl

Es ist angerichtet: Die San Francisco 49ers und Kansas City Chiefs werden sich im Super Bowl ...

Packers, Titans und 49ers folgen den KC Chiefs ins Halbfinale der NFL Playoffs

Das Halbfinale der NFL steht: Die Kansas City Chiefs setzten sich nach irren Aufholjagd gegen ...

NFL Playoffs: New England Patriots und New Orleans Saints sensationell raus

Die Wild-Card-Runde der NFL hatte nicht nur reichlich Spannung, sondern auch zwei faustdicke ...

Drew Brees krönt sich zum Touchdown-König und beerbt damit Peyton Manning

Denkt man an die Großen der NFL, dann fallen einem Namen wie Tom Brady oder auch Peyton ...


Werbung