Super Bowl 2021: Überragender Tom Brady führt Buccaneers gegen KC Chiefs zum Titel

Tampa Bay Buccaneers siegen beim Super Bowl über Kansas City Chiefs

Bildquelle: Doctorindy [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Star-Quaterback Tom Brady hat die Tampa Bay Buccaneers zum Triumph im 55. Super Bowl geführt! Mit 31:9 fegten die Bucs die favorisierten Kansas City Chiefs vor heimischer Kulisse vom Platz und nehmen zum zweiten Mal in der Geschichte auf dem NFL-Thron Platz. Altmeister Brady darf sich dagegen seinen siebten Meisterschaftsring an die Finger stecken und stellte im Duell der Generationen sein Gegenüber Patrick Mahomes in den Schatten. Der 18 Jahre jüngere Spielmacher erlebte mit den Chiefs ein wahres Debakel.

Der Super Bowl 2021 lieferte ein Sport-Märchen, wie man es sonst nur aus Hollywood kennt. Im Mittelpunkt natürlich Tom Brady! Der 43-Jährige war erst vor der Saison nach 20 langen und erfolgreichen Jahren inklusive sechs Meisterschaften von den New England Patriots zu den Tampa Bay Buccaneers gewechselt.

Tom Brady zum Super Bowl MVP gekürt

Und Tom Brady führte die Bucs prompt zum NFL-Champion 2021, nachdem das Team in den vorherigen 13 Spielzeiten nicht einmal die Playoffs erreichte. Der erfahrene Quaterback bot in seinem zehnten NFL Endspiel, von denen er sieben erfolgreich gestaltete (Rekord), eine starke Leistung und wurde völlig zurecht zum insgesamt fünften Mal zum MVP des Super Bowls gewählt.

Für die Bucs ist es nach 2003 der zweite Meistertitel, die zudem das erste Team der NFL-Historie sind, die sich im eigenen Stadion zum Champion krönten. Im Raymond James Stadium durften Corona-bedingt immerhin 25.000 Zuschauer der Partie beiwohnen.

Chiefs-Star Patrick Mahomes nur ein Schatten seiner selbst

„Ich bin so stolz auf die Jungs. Wir hatten einen harten November, aber B.A. (Cheftrainer Bruce Arians, Anm. der Red.) hatte immer Vertrauen in uns, wir haben uns zur richtigen Zeit gefunden. Irgendwie wussten wir, dass es heute klappen würde. Wir haben am Ende unsere beste Leistung gezeigt“, erklärte Brady nach dem Triumph.

Die Tampa Bay Buccaneers dominierten die Partie gegen Kansas City Chiefs über weite Strecken und stellten den sonst so offensivstarken Titelverteidiger kalt. Patrick Mahomes war für die Chiefs überhaupt kein Faktor und wurde regelmäßig von der Bucs-Defense über das Feld gejagt. Der 25-Jährige konnte nicht einen Touchdown verbuchen, zeigte zu viele ungenaue Pässe und wurde darüber hinaus auch noch von seinen Teamkollegen regelmäßig im Stich gelassen.

Brady-Spezi Gronkowski glänzt mit 2 Touchdowns

Auf Seiten der Buccaneers sorgte neben Football-Legende Tom Brady auch dessen Kompagnon Rob Gronkowski für mächtig Aufsehen. Der Tight End stellte mit zwei Touchdowns in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg und zeigte mit sechs gefangenen Pässen und 67 Yards Raumgewinn seine beste Saisonleistung.

Ebenfalls ein Märchen. Denn „Gronk“, der acht Jahre mit Brady zusammen bei den Patriots spielte, hatte seine Karriere bereits 2019 beendet und mit einem Engagement in der WWE geliebäugelt. Doch Tom Brady konnte den 31-Jährigen vor der Saison von einem Comeback überzeugen und holte ihn aus der Football-Rente.

Etliche Strafen: Neuer Super-Bowl-Negativrekord für KC Chiefs

Doch zunächst dominierten den 55. Super Bowl zwischen den Tampa Bay Buccaneers und Kansas City Chiefs die beiden Defensivreihen. Alle die gedacht haben, dass sich Tom Brady und Patrick Mahomes die Touchdowns nur so um die Ohren werfen, sahen sich schnell getäuscht. Die ersten Punkte im Spiel sicherten sich der Titelverteidiger, der nach 10 Minuten mit einem Field Goal aus 49 Yards mit 3:0 in Führung ging. Doch die Bucs konterten im direkten Gegenzug. Nach einem Drive über 75 Yards bediente Brady Gronkowski, der den ersten Touchdown beisteuerte.

Bei den KC Chiefs kam die Offensiv-Maschinerie dagegen überhaupt nicht ins Rollen. Die Angriffsbemühungen waren von reihenweisen individuellen Fehlern geprägt. Zudem hagelte es jede Menge Strafen für die Chiefs. Allein bis zum Pausenpfiff häuften sich die Penalty-Yards auf 95 an (!) - Negativrekord im Super Bowl.

Super Bowl 2021: Halbzeit-Show mit The Weeknd & maskierten Tänzern

Anders Tampa Bay: Sechs Minuten vor dem Pausenpfiff erhöhte die harmonisierende Kombination Brady-Gronkowski mit dem zweiten Touchdown auf 14:3. Mahomes versuchte alles, um die enttäuschende. Chiefs im Spiel zu halten, mehr als ein Field Goal vor dem Wechsel glückte aber nicht. Dafür bauten Bucs die Führung aus, als der eiskalte Brady Antonio Brown für Touchdown Nummer 3 fand. Mit 21:6 für Tampa Bay ging es in die Kabine.

In der traditionell effektvollen Super Bowl Halbzeit-Show heizte der kanadische Sänger The Weeknd ein, dessen Auftritt von reichlich Neonlicht, Feuerwerk und hunderten maskierten Tänzern begleitet wurde.

Sturmlauf der Chiefs bleibt aus - Tampa Bay spaziert zum NFL-Titel

Auf dem Spielfeld sollte sich im zweiten Durchgang aber wenig ändern. Der erwartete Sturmlauf der Kansas City Chiefs blieb aus. In der Red Zone war zumeist Endstation, mehr als ein Field Goal von Harrison Butker zum 9:21 sprang nicht heraus. Besser machten es die Tampa Bay Buccaneers. Nach einem Zuspiel von Brady lief Leonard Fournette über 27 Yards zum nächsten Touchdown. Die Bucs erhöhten vorentscheidend auf 28:9.

Für Mahomes, der erstmals in seiner NFL-Karriere keinen Touchdown in den ersten drei Vierteln markieren konnte, und seine Chiefs sollte es aber noch dicker kommen! Ein Pass des Super Bowl MVP des Vorjahres landete sechs Minuten vor dem Ende bei Bucs-Verteidiger Antoine Winfield. Die Strafe folgte auf den Fuß: Field Goal für Tampa Bay und der 31:9 Endstand. Symptomatisch für einen wahrhaftig gebrauchten Abend, den Patrick Mahomes erlebte.

Im 4. Viertel gab es keine Punkte mehr zu bestaunen und die KC Chiefs resignierten mehr und mehr. So hatten die Tampa Bay Buccaneers leichtes Spiel, die komfortable Führung entspannt nach Hause zu bringen und konnten vorzeitig in den Feier-Modus umschalten.


Football

Aktuelle NFL News

Welche NFL-Teams sind nach 6 Wochen am besten in die Seasen gestartet?

Nach den ersten sechs Wochen wird es Zeit, ein erstes Fazit der aktuellen NFL-Season zu ziehen. ...

NFL-Season 2021/22: Wer gewinnt den Super Bowl? - Das sind die Favoriten

Am Freitag ist es endlich wieder soweit, denn dann beginnt die neue NFL-Season. Grund genug, um ...

Super Bowl 2021: Überragender Tom Brady führt Buccaneers gegen KC Chiefs zum Titel

Die Tampa Bay Buccaneers haben den Titelverteidiger Kansas City Chiefs in einem einseitigen ...

Division Round: Kansas City gewinnen dramatisch! Brady siegt mit Buccaneers

Die Kansas City Chiefs trennt nur noch ein Spiel von der erneuten Super Bowl-Teilnahme. Der ...

Debakel für Tom Brady und seine Bucs! Favoritensiege für KC Chiefs & Steelers

Am 9. Spieltag in der NFL erlebte ein desolater Tom Brady mit seinen Tampa Bay Buccaneers bei ...

Super Bowl: Nach irrer Aufholjagd - Mahomes führt Kansas City zum Sieg über SF49ers

Die Kansas City Chiefs sind neuer NFL-Champion! In einem packenden Super Bowl sehen Superstar ...


Werbung