Vorbericht inkl. Matchcard zum SummerSlam 2018

Matchcard und Vorbericht sowie Infos zum SummerSlam 2018

Bildquelle: Miguel Discart [CC BY-SA 2.0], via Flickr.com (Bild bearbeitet)

Kommenden Sonntag (bzw. für uns in der Nacht auf Montag) kommt es im Barclays Center in Brooklyn, New York zur 31. Auflage des WWE SummerSlams, einer der traditionsreichsten Großveranstaltungen unter dem Banner der WWE und Bestandteil der “Big Four“ (WrestleMania, Survivor Series, Royal Rumble und eben der SummerSlam).

Brock Lesnar und Ronda Rousey treten beide in Titelkämpfen an. Somit haben wir gleich zwei Wrestler mit MMA-Hintergrund mit von der Partie. Beide sind absolute Headliner in ihren Divisionen. Wovon wiederum einer (Brock Lesnar) Anfang 2019 voraussichtlich erneut in der UFC kämpfen wird. Doch was heißt das für seinen Status als WWE Universal Champion? Könnt es sein, dass er den Titel nun abgibt? Oder könnte er gar als erster amtierender WWE Champion in der UFC (und dort möglicherweise in einem Titelkampf) antreten?

Das ist nur eine der vielen Fragen, die beim SummerSlam 2018 zur Debatte stehen! 13 Matches sind bereits angesetzt. Wesentliches dürfte sich, mit nur einer Smackdown Ausgabe zwischen jetzt und dem SummerSlam, da auch nicht mehr ändern.

Eine Schweigeminute – Jim “The Anvil“ Neidhart ist nicht mehr unter uns

Die letzten Stellschrauben wurden größtenteils bei der gestrigen Ausgabe von RAW justiert. Eine RAW-Episode, die bedauerlicherweise von den traurigen Neuigkeiten über Jim Neidharts Tod im Alter von 63 Jahren überschattet wurde. Und da auch dieser Schreiber hier als Fan von Bret “The Hitman“ Hart, und somit mit einer euphorisierenden Dosis Jim “The Anvil“ Neidhart, groß wurde, sei an dieser Stelle das Bedauern der Sport-90 Redaktion ausgesprochen. Insbesondere für Natalya Neidhart, Tochter von Jim Neidhart, die als aktive Wrestlerin das Andenken an ihren Vater hoffentlich noch lange und erfolgreich weitertragen wird.

Die Matchcard vom SummerSlam 2018 im Überblick

Wird Rusev beim SummerSlam 2018 triumphieren?

Bildquelle: Miguel Discart [CC BY-SA 2.0], via Flickr.com (Bild bearbeitet)

Was erwartet und also beim SummerSlam? Zwei Matches wurden bereits für die Kickoff Show bekannt gegeben (Vorkämpfe vor der eigentlichen Hauptshow). Andrade "Cien" Almas & Zelina Vega treffen in einem Mixed Tag Team Match auf Rusev & Lana. Hier hat sich über die letzten Wochen böses Blut angestaut. Insbesondere die Freundschaft zwischen Rusev und Aiden English wurde durch Englishs glückloses Eingreifen im Kampf zwischen Zelina Vega und Lana auf eine harte Probe gestellt. Wird auch das wieder eine Rolle spielen?

Außerdem verteidigt der bis hier hin extrem dominante Cedric Alexander seinen Cruiserweight Titel gegen Drew Gulak. Bislang schien es, als ob die WWE ihre Cruiserweight Division um einen starken Champion weiter aufbauen will. Doch der Aufgabespezialist Drew Gulak dürfte sich als große Herausforderung erweisen.

Folgende elf Ansetzungen haben den Weg auf die Matchcard gefunden:

 

  • Finn Balor gegen Baron Corbin: Dieses dritte Aufeinandertreffen der beiden dürfte die Fehde zwischen ihnen wohl endgültig klären. Fans hoffen dabei auf einen Sieg Finn Balors.
  • SmackDown Tag Team Championship: Die Bludgeon Brothers verteidigen ihre Titel gegen die Jungs von The New Day. Letztere haben sich in einem Ausscheidungsturnier das Anrecht für diese Herausforderung verdient und sind als mehrfache Titelträger aussichtsreiche Herausforderer.
  • RAW Tag Team Championship: The B Team treffen als erst kürzlich bei RAW erfolgreiche Titelverteidiger erneut auf The Revival.
  • United States Meisterschaft: Jeff Hardy wird versuchen, seinen US-Titel von Shinsuke Nakamura zurückzuerobern. Allerdings ist so gut wie garantiert, dass Randy Orton hier noch ein Wörtchen mitzureden hat. Sei es, dass er Last Minute einen Fuß in die Tür bekommt oder durch illegales Eingreifen.
  • Intercontinental Titel: Seth Rollins kämpft gegen Dolph Ziggler um dessen Intercontinental Titel. Zuletzt konnte sich Ziggler dabei immer auf Schützenhilfe durch Drew McIntyre verlassen. Doch Rollins hat nun die Nase voll. Unter donnerndem Applaus kehrte sein ehemaliger SHIELD-Weggefährte Dean Ambrose bei RAW zurück – und wird beim SummerSlam in seiner Ecke stehen
  • Daniel Bryan gegen The Miz: Hier haben wir zwei, die sich noch nie grün waren und deren lange schwelender Konflikt sich zuletzt erheblich zugespitzt hat. Insbesondere die niemals enden wollenden Triaden des feige agierenden Miz haben diese Fehde zur wohl momentan heißesten Feindschaft in der WWE werden lassen. Hier werden die Fetzen fliegen!

Braun Strowman setzt Money in the Bank Koffer gegen Kevin Owens aufs Spiel

Wird Braun Strowman siegreich sein beim SummerSlam 2018?

Bildquelle: Miguel Discart [CC BY-SA 2.0], via Flickr.com (Bild bearbeitet)

Match um den Money in the Bank Koffer: Braun Strowman setzt seinen MITB-Koffer gegen Kevin Owens aufs Spiel. Dieser besiegte Strowman, wenn auch nur formal, nachdem er bei Extreme Rules während eines Steel Cage Matches mittels Choke Slam vom oberen Käfigrand nach draußen befördert wurde. Strowman ist eingedenk dessen der klare Favorit. Aber Owens, der so brutal wie hinterhältig zu agieren weiß, könnte auch dieses Mal einen unverhofften Weg zum Sieg finden.

SmackDown Women's Championship: In einem Triple Threat Match treffen Carmella, Becky Lynch und Charlotte aufeinander. Eine knüppelharte Titelverteidigung für Carmella, da sie in Einzelkämpfen letzthin sowohl gegen Lynch als auch gegen Charlotte verloren hat.

WWE Championship: AJ Styles verteidigt seinen Titel gegen Samoa Joe. Ein wahrer Schmaus für jeden Wrestlingfan. Denn hier treffen zwei TNA-Urgesteine aufeinander, die eine lange Vorgeschichte verbindet. Sie nun auf solch großer Bühne in einem Kampf um einen Titel zu sehen, ist ein toller Moment. Beide mussten auf steinigen und sich bisweilen kreuzenden Wegen dorthin gelangen.

Nimmt Rousey Rache an Alexa Bliss?

RAW Women's Championship: Alexa Bliss verteidigt ihren Titel gegen Ronda Rousey. Alexa Bliss konnte Ronda Rousey um ihren ersten WWE-Titel bringen, als sie ganz opportunistisch ihren MITB-Koffer einlöste, just als Rousey dabei war, ihren Titelkampf gegen Nia Jax für sich zu entscheiden. Seither hat Bliss nichts unversucht gelassen, um Rousey bis aufs Blut zu reizen. Nun will Rousey ihre Rache – und den RAW Women's Championship Gürtel noch dazu. Eingedenk des Mainstream Appeals von Ronda Rousey ist das hier ohne Übertreibung das wohl bis hier hin kommerziell bedeutsamste Frauen-Wrestling Match aller Zeiten!

Verlässt Brock Lesnar nach Fight gegen Roman Reigns die WWE?

Universal Championship: Roman Reigns und Brock Lesnar treffen abermals aufeinander. Hier gestalten sich sämtliche Versuche einer Vorhersage als extrem spekulativ. Die WWE-Fans insgesamt wollen einfach nicht warm werden mit Reigns. Er erzeugt nicht minder ambivalente Reaktionen, wie man sie bei John Cena kennt. Dennoch lässt die WWE nichts unversucht, um ihn zu pushen. Ein Sieg gegen Lesnar wäre riesig! Zeitlich würde es auch Sinn machen, nun da Lesnars UFC Kampf gegen Cormier beschlossene Sache zu sein scheint. Ein Kampf, indem ihn viele als eindeutig unterlegen ansehen. Dennoch ist keineswegs klar, dass Lesnar den Titel abgibt! Denn selbst wenn Lesnar sich nur alle paar Monate zeigt, ist er eine Umsatzmaschine für die WWE.

Sein gegenwärtiger Vertragsstatus mit der WWE ist außerdem ein gut behütetes Geheimnis. Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass Brock Lesnar gegen Cormier gewinnt, hätte die WWE möglicherweise einen nicht nur früheren, sondern auch amtierenden UFC Champion als eigenen Titelträger – vorausgesetzt er behält seinen WWE-Titel bis dahin. Eine Konstellation, die einem Vince McMahon garantiert nicht entgangen ist. Zumal: Lesnar ist jemand, der genau null Bedenken hätte, mit dem WWE Universal Titel um die Hüften bei der UFC einzumarschieren.


WWE