Sport für Menschen mit Behinderung: Diese Möglichkeiten gibt es

Sport trotz Handicap

Bildquelle: Australian Paralympic Committee [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Fit trotz Handicap! Egal, ob nun eine körperliche oder geistige Behinderung vorliegt: Die Möglichkeit der sportlichen Betätigung ist weiterhin gegeben und sollte von Menschen mit entsprechenden Einschränkungen auch wahrgenommen werden. Das Angebot behindertengerechten Fitness- und Sportmöglichkeiten ist groß. Das wird Sport90 mit seinem neuen Fitness-Ratgeber untermauern.

Die Paralympics, das Äquivalent der Olympischen Spiele für Menschen mit Behinderung, machen am besten deutlich, dass Sportler mit den verschiedensten Handicaps nicht nur zu außergewöhnlichen (sportlichen) Leistungen fähig sind. Sondern diese auch wahrnehmen können. Dabei ist es nebensächlich, um welche Form der Behinderung es sich handelt.

Sport bietet viele Vorteile für Menschen mit Einschränkungen

Behinderte Menschen, die für die Suche nach einer passenden Sportart oder Fitness-Angeboten sind, finden zunächst mit dem Deutschen Behindertensportverband e.V. eine hervorragende Anlaufstelle. Der DBS liefert vielfältige Anregungen und ein enormes Angebot, sodass für jeden sportlichen Geschmack garantiert etwas Passendes dabei ist. Ob Mannschaft- oder Einzelsportarten, Breiten- oder Leistungssport.

Für viele Behinderte ist Sport als rehabilitierende Maßnahme ein absolutes Muss. Aber darüber hinaus gibt es noch viele andere Vorzüge, warum sich behinderte Menschen in ihren Möglichkeiten sportlich betätigen sollten. Längst nicht nur wegen des gesundheitlichen Aspekts, den die regelmäßige Bewegung mit sich bringt. Sportlich aktiv zu sein, macht einfach Spaß, liefert Abwechslung zum Alltag, fördert das Knüpfen neuer sozialer Kontakte, steigert das Selbstvertrauen usw.

Fitnesstraining: Thera-Bänder sind ideal

Wie einfach es auch für Menschen mit Behinderung es ist, sich sportlich zu betätigen und die Muskeln zu stärken, zeigt sich mit den Trainingsmöglichkeiten, die in den heimischen vier Wänden möglich sind. Die sogenannten Thera-Bänder (auch als Deuser-Bänder bekannt) stellen besonders gute und sinnvolle Trainingsgeräte dar.

Hierbei handelt es sich um Widerstandsbänder aus Gummi, die als Ersatz zu den Freihanteln fungieren und ein sanftes, effektives Krafttraining ermöglichen. Mit den Gummibändern lässt sich ortsunabhängig und variantenreich trainieren. Zumal sich auch der Trainingswiderstand hervorragend dosieren lässt. Als alternative Trainingsmöglichkeit sind natürlich behindertengerechte Fitnessstudios eine sehr gute Wahl, die es vor allen in Großstädten in guter Stückzahl gibt und beispielsweise mit spezifischen Fitnesskursen für Rollstuhlfahrer punkten können.

Ergometer oder Schwimmen für behinderte Menschen

Für das Home-Workout kann außerdem bei einer Grundmobilität der Beine auf die klassischen Ergometer zurückgegriffen werden. Ansonsten bieten Handbikes eine gute Option, die Muskulatur im oberen Bereich sowie die Ausdauer zu trainieren. Diese sind selbstverständlich auch für den Outdoor-Bereich nutzbar.

Schwimmen und Aqua-Fitness sind ebenso in puncto Sport für Behinderte zu empfehlen. Abhängig von den körperlichen Voraussetzungen sind in behindertengerechten Schwimmbädern diverse Trainingsmöglichkeiten denkbar. Und egal, ob man nun klassisch seine Bahnen zieht oder sich einem Aqua Fitness-Kurs angeschlossen wird: Die Bewegung im Wasser ist besonders gelenkschonend und stärkt Muskeln und Kreislauf gleichermaßen.

Behinderten Yoga bietet viele Vorzüge

Ein sehr abwechslungsreiches Angebot hält außerdem Yoga bereit, wobei es stets eine Kombination aus meditativen Techniken und körperlichen Übungen gibt. Die positiven Wirkungen von Yoga werden auch Menschen mit körperlichen Handicaps erfahren. So fördert Yoga nicht nur die Beweglichkeit oder kräftigt die Stützmuskulatur und das allgemeine Wohlbefinden.

 

 

Zugleich lassen sich mit dieser indischen Übungspraxis auch Schmerzsymptome (z.B. Rückenschmerzen) oder Stress erfolgreich die Stirn bieten. Umso erfreulicher, dass das Angebot für Yoga für Menschen mit Behinderung mittlerweile sehr groß ist und für diverse Handicaps und auch Altersklassen verfügbar ist. Das Kundalini Yoga ist beispielsweise für alle Behinderte sehr gut geeignet. Da die einzige Voraussetzung im eigenständigen Atmen liegt.

Adaptierte Sportarten in großer Vielfalt

Darüber hinaus wurden viele „klassischen“ Sportarten für Menschen mit körperlichen Behinderungen adaptiert. Die Anpassungen fallen dabei oftmals nur sehr gering an. Das ursprüngliche Konstrukt der Sportart (z.B. das Regelwerk) bleibt bestehen. Wenngleich anzumerken ist, dass nicht jede Sportart tatsächlich auch für jedes Handicap geeignet ist.

Doch Fakt ist: Behindertengerechte Sportarten gibt es in einer erstaunlichen Anzahl, sodass jeder sowohl seinen Vorlieben und persönlichen Stärken das richtige finden sollte. Sport-90 hat eine kleine Auswahl zusammengetragen.

Beliebte Rückschlagspiele für Behinderte

In diese Kategorien gehören beispielsweise Sportarten wie Badminton, Tennis, Tischtennis. Beim Badminton werden verschiedene Klassifizierungen angeboten, die sich nach Art der Behinderung richten. Für Rollstuhlfahrer, Menschen mit Armbehinderungen oder Behinderungen unterhalb der Hüfte. Mit dem Integra-Badminton gibt es außerdem eine ganz spezielle Form, bei der ein Rollstuhlfahrer und „Fußbänger“ ein Doppel bilden.

Beim Tennis ist das Rollstuhltennis die behindertengerechte Anpassung des Sports mit der gelben Filzkugel. Tischtennis kann von eingeschränkten Personen indes ohne große Anpassungen auf ganz normalen Tischtennisplatten gespielt werden.

Fußball mit verschiedenen Handicaps möglich

Unter den Ballsportarten nimmt auch im Behindertensport König Fußball eine tragende Rolle ein. Denn in Fußball lassen sich jede Menge Adaptionen finden. Blindenfußball, Amputierten-Fußball oder Fußball für Gehörlose sind die besten Beispiele. Aber auch Rollstuhlbasketball ist ein bekannter Begriff, dessen Regeln weitestgehend denen des regulären Basketballs entsprechen.

Zudem können Menschen mit den unterschiedlichsten Formen an Behinderungen auch zu den beliebten Mannschaftssportarten wie Volleyball und Handball problemlos Zugang finden. Gleiches gilt für Hockey (Rollstuhlhockey). Mit der Besonderheit, dass in einem Team sowohl Spieler mit und ohne Einschränkungen spielen.

Auch Wasser-, Winter- & exotische Sportarten gibt es für Behinderte

Unter den Sportarten für Menschen mit Behinderungen gibt es aber auch eine ganz Reihe an Wasser- und Wintersportarten. Wie wäre es etwa mit Kanu, Kiteboarding oder Wasserski? Leidenschaftliche Skifahrer können dagegen beispielsweise aus Monoski, Bi-Ski oder auch Langlaufschlitten.

Aber auch weniger bekannte oder prominente Sportarten wie Boccia, Bogenschießen, Dart oder Schießen können je nachdem von Menschen mit Handicaps ausgeübt werden. Gleiches gilt für Golf (Klassifizierungen für Arm- oder Beinbehinderung, Gehörlose, Sehbehinderung, geistige Behinderung etc.), beim Rugby oder Klettern (Paraclimbing) gibt es verschiedenste Adaptionen.


Fit und Gesund

Interessante News zum Thema Fit und Gesund

Fitness in den eigenen vier Wänden - Effektivität der Widerstandsbänder

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ein gesünderes und sportlicheres Leben zu ...

Fit in den eigenen vier Wänden - Vorteile des Mietens von Fitnessgeräten

Es gibt einige Möglichkeiten, sich fit zu halten. Die einen gehen ins Fitnessstudio, ...

Sport für Menschen mit Behinderung: Diese Möglichkeiten gibt es

Wer körperlich oder geistig eingeschränkt ist, kann dennoch das Bedürfnis an ...

Ernährungsumstellung: Wie Sportler von pflanzenbasierter Ernährung profitieren

Dass die körperliche Fitness stark im Zusammenhang mit der Ernährung steht, ist ...

Lauftraining bei schlechtem Wetter: die richtige Kleidung & das perfekte Warm-up

Jogging bei Regenwetter? Für einige eine gute Idee und für andere Sportler ist das ...

Trendsportarten 2021: Top 5 - die neuesten Trends für Sport & Fitness

Lust auf eine neue sportliche Herausforderung? Dann seid ihr im neuen Fitness Ratgeber von ...


Werbung