Jubiläums-GP: Verstappen siegt und düpiert Mercedes - Vettel enttäuscht wieder

Max Verstappen gewinnt Rennen in Silverstone 2020

Bildquelle: Alberto-g-rovi [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Max Verstappen hat die Siegesserie von Mercedes durchbrochen: Der Red Bull-Pilot lieferte beim Großen Preis zum 70-jährigen Jubiläum der Formel 1 in Silverstone ein grandioses Rennen ab und stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen. Dahinter reihten sich die Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton und Valtteri Bottas ein. F1-Rückkehrer Nico Hülkenberg schaffte einen starken 7. Platz, während Sebastian Vettel mal wieder eine Enttäuschung erlebte. Der Ferrari-Pilot wurde nur Zwölfter.

Nach vier silbernen Siegen in den ersten vier Rennen, triumphierte beim fünften Formel 1 Rennen der Saison erstmals kein Mercedes. Strahlender Sieger auf dem Silverstone-Circuit in Großbritannien wurde Max Verstappen. Der überragende Niederländer bezwang von Platz vier startend das bis dato übermächtig und schier unbesiegbar wirkende Mercedes-Team mit seinen Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas vor allem dank seines perfekten Reifen-Managements.

Glänzender Verstappen jetzt erster „Hamilton-Jäger“

Während die anderen Formel 1 Fahrer mit teilweise extremen Verschleißerscheinungen an ihren Pneus zu kämpfen hatten, konnte Verstappen seine Reifen auf Betriebstemperatur halten. Zudem wählte Red Bull eine brillante Strategie.

Der Verstappen-Sieg, es war der neunte seiner noch jungen Formel 1-Karriere, macht Hoffnung, dass vielleicht doch noch ein wenig Spannung im Titelrennen aufkommt. Zumal auch die nächsten Rennen dem Red Bull besser liegen und sich Verstappen erneut Siegchancen ausrechnen darf. In der Formel 1 Fahrerwertung ist der 22-Jährige zumindest vorübergehend zum ersten Hamilton-Verfolger aufgestiegen. Wenngleich der amtierende Champion und souveräne Spitzenreiter Lewis Hamilton (107 Punkte) nach fünf Rennen nach wie vor ein äußerst komfortables Polster von 30 Punkten Vorsprung auf Verstappen hat. Dritter ist Bottas mit 73 Zählern.

Bottas verteidigt Führung beim Start - Vettel nach Dreher Letzter

# Fahrer Zeit
1 Verstappen, Max 1:19:41.993
2 Hamilton, Lewis +11.326
3 Bottas, Valtteri +19.231
4 Leclerc, Charles +29.289
5 Albon, Alexander +39.146
6 Stroll, Lance +42.538
7 Hülkenberg, Nico +55.951
8 Ocon, Esteban +1:04.773
9 Norris, Lando +1:05.544
10 Kvyat, Daniil +1:09.669

Ergebnisse - 70th Anniversary Grand Prix - 2020 (obere Hälfte)

Zwar konnte beim Formel 1 Start des Jubiläums-GP zunächst Pole-Setter Valtteri Bottas seine Führung vor dem zweitplatzierten Hamilton behaupten und in den folgenden Umrundungen seinen Teamkollegen aus dem DRS-Fenster halten. Doch dahinter machte Verstappen seinem Ruf als guter Starter alle Ehre und schnappte sich trotz der harten Reifenmischung Rang drei von Nico Hülkenberg im Racing Point, der sein erstes F1 Rennen seit acht Monaten fuhr.

Sebastian Vettel erlebte derweil gleich zu Rennbeginn ein Desaster. Eigentlich kam der Heppenheimer ganz gut weg, doch beim Beschleunigen in Kurve eins fuhr Vettel über die Kerbs und sein Ferrari drehte sich. Dadurch fiel der vierfache Formel 1 Weltmeister von Platz elf bis ganz ans Ende des Feldes auf Rang 20 zurück. Am Ende wurde Vettel nur Zwölfter, wobei er aber auch frühzeitig in die Box beordert wurde und dadurch viel Verkehr vor der Nase hatte. Die nächste herbe Enttäuschung für den scheidenden Ferrari-Piloten, der in der Formel 1 WM Tabelle mit mageren zehn Punkten auf dem 13. Platz umherdümpelt.

Verstappen mit erfolgreichen Overcut an die Spitze

Für Max Verstappen lief es beim zweiten Rennen in Silverstone, wo vor Wochenfrist der F1 Zirkus bereits gastierte, dagegen deutlich besser. Der Red Bull-Youngster war der schnellste Mann auf der Strecke, erhöhte den Druck auf die beiden vor ihm fahrenden Silberpfeile und übernahm nach 13 Runden die Führung, als sowohl Bottas und Hamilton an die Box beordert wurden. Verstappen, der als einziger Fahrer aus den Top 10 mit harten Reifen gestartet war, konnte auch in der Folge starke Rundenzeiten abliefern und holte sich nach 27 Runden erstmals neue Gummis ab. Er kam ganz knapp hinter Bottas auf den Asphalt zurück, den er dank frischer Reifen schon vier Runden später überholen konnte und die Führung übernahm.

Max Verstappen absolvierte mit den Mediums gerade einmal sechs Runden, ehe er gemeinsam mit Bottas in der 33. Runde in die Boxengasse fuhr. Die Mercedes-Mechaniker fertigten Bottas zwar etwas schneller ab, aber Verstappen konnte dennoch den Spitzenplatz vor dem Finnen behaupten. Obwohl beide Fahrer mit exakt gleichalten Reifen unterwegs waren, konnte Bottas Verstappen in der Folge nicht ernsthaft gefährlich werden. Im Gegenteil, Verstappen zog zunehmend davon.

Hamilton kämpft sich auf Rang zwei vor

Auch Lewis Hamilton wechselte noch einmal auf die harte Reifenmischung und musste sich nach seinem zweiten Boxenstopp sogar auf Rang vier hinter Charles Leclerc, der im Ferrari wieder ein starkes Rennen zeigte, einreihen. Sieben Runden vor dem Ende passierte Hamilton jedoch erst Leclerc und im 50. von 52 Umläufen aufgrund deutlich frischerer Reifen auch seinen Teamkollegen Bottas. Verstappen konnte Hamilton aber nicht mehr abfangen, dafür schnappte sich Hamilton aber noch den Zusatzpunkt für die schnellste Runde.

Hinter dem Podiums-Trio Verstappen, Hamilton und Bottas kam Leclerc als Vierter über die Ziellinie. Dahinter vervollständigten Alex Albon (Red Bull), Lance Stroll (Racing Point), Nico Hülkenberg (Racing Point), Esteban Ocon (Renault), Lando Norris (McLaren) und Daniil Kvyat (Alpha Tauri) die Top 10.

Schon am kommenden Wochenende geht es im Formel 1 Rennkalender mit dem Großen Preis von Spanien in Barcelona weiter. Auch hier rechnen sich Max Verstappen und Red Bull gute Siegchancen aus, da in Spanien mit heißen Außentemperaturen jenseits der 30 Grad-Grenze erwartet werden. Die Hitze spielen „Reifenflüsterer“ Verstappen und seinem Red Bull definitiv in die Karten, während sie für Mercedes eher ein Albtraum-Szenario sind.


Formel 1

Aktuelle Formel 1 News

Hamilton siegt souverän in Spa! Historisches Debakel für Ferrari & Vettel

Lewis Hamilton feiert beim Großen Preis von Belgien den nächsten Sieg. Der ...

Jubiläums-GP: Verstappen siegt und düpiert Mercedes - Vettel enttäuscht wieder

Max Verstappen hat die Mercedes-Dominanz im fünften Rennen der Formel 1-Saison ...

Silverstone: Hamilton kriecht auf 3 Reifen zum Sieg! Vettel wieder enttäuschend

Lewis Hamilton hat mit dem dritten Sieg in Folge einen großen Schritt Richtung siebten ...

Dominanter Hamilton siegt in Ungarn - Vettel trotz Boxen-Pech guter Sechster

Lewis Hamilton fährt auf dem Hungaroring beim dritten Saisonrennen der Formel 1 einen ...

GP der Steiermark: Hamilton siegt souverän – Ferrari erlebt Fiasko mit Doppel-Aus

Beim Großen Preis in der Steiermark muss Sebastian Vettel das nächste ...

Bottas siegt souverän - Hamilton nur Vierter - Vettel patzt

Der wegen Corona stark verzögerte Saisonstart der Formel 1 hatte reichlich zu bieten. Beim ...


Werbung